Bundesprogramm „Integration durch Sport“

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen ist maßgeblich an der Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ beteiligt – und das seit über 25 Jahren.

ist ein Programm des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es wird auf Landesebene eigenverantwortlich vom LandesSportBund Niedersachsen umgesetzt, der die Sportvereine, Netzwerkpartner und freiwillig Engagierten an der Basis in ihrer Integrationsarbeit konzeptionell, planerisch und organisatorisch unterstützt.

„Integration durch Sport“ wird vom Bundesministerium des Innern und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert.

Herzstück der Programmarbeit in Niedersachsen sind weiterhin die sogenannten „Stützpunktvereine“. Etwa 30 Vereine werden pro Jahr intensiv beraten und im Rahmen einer Anschubfinanzierung bedarfsorientiert gefördert. Lesen Sie mehr über Stützpunktförderung.

Zur Umsetzung des Programms in Niedersachsen werden diverse Unterstützungsleistungen konzipiert und angeboten.

Gorodki ist ein altes, osteuropäisches Wurfspiel. Das Ziel des Spiels ist es, verschiedene Figuren, die aus jeweils fünf Holzklötzchen zusammengesetzt werden, durch den gezielten Wurf eines Wurfstabes aus einer gekennzeichneten Spielfläche herauszuschlagen. weiter

Als weitere Unterstützungsleistung für die Integrationsarbeit vor Ort, steht am Standort Hannover ein Sportmobil zur Ausleihe für Vereine und Verbände zur Verfügung. Das Sportmobil kommt bei Integrationsfesten oder zum Erreichen ausgewählter Zielgruppen zum Einsatz. weiter

Verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen des Programms tragen dazu bei, die Engagierten fortzubilden. Mit dem Lehrgang "Sport Interkulturell" werden Zugewanderte im Sport gleichermaßen angesprochen. weiter

Blickt man auf die originären Aufgaben von Landesfachverbänden, lässt sich erahnen, dass das Thema Integration bei den meisten nicht in den Fokus genommen wird. Bei näherer Betrachtung ergeben sich bei den aktuellen Fragenstellungen allerdings vielfältige Chancen und Potenziale. weiter

Kontakt

Gräfe, Robert 
Programmleiter "Integration durch Sport"
Tel.: 0511 1268-184 

Fiedler, Maike
Referentin  Bundesprogramm "Integration durch Sport"
Tel.: 0511 1268-285

Grote, Hans
Regionalkoordinator Bundesprogramm "Integration durch Sport"
Tel.: 0511 1268-185 

Kosik, Stefanie
Referentin Bundesprogramm "Integration durch Sport"
Tel.: 0511 1268-186

Bock, Lucia
Sachbearbeiterin Bundesprogramm "Integration durch Sport"
Tel.: 0511 1268-174 

Rastan, Claudia
Sachbearbeiterin Bundesprogramm "Integration durch Sport"
Tel.: 0511 1268-284

ARAG
Polytan
ASS Team
BKK 24
Deutscher Sportausweis
Barmer