Sportler-Gesundheitspass

Im Rahmen der Betreuung niedersächsischer Kaderathletinnen und Kaderathleten kommt der Prävention bereits im Kindes- und Jugendalter eine große Bedeutung zu. Der LSB hat dazu einen Gesundheitspass mit dem Olympiastützpunkt Niedersachsen und dem Sportmedizinischen Zentrum am Klinikum Agnes-Karll, Laatzen / an der Medizinischen Hochschule Hannover entwickelt. Er enthält den Hinweis auf die Liste zulässiger Medikamente sowie die medizinischen Daten während ihrer sportlichen Karriere, die der Hausarzt und weitere Betreuer eintragen können.

Begleiter

Während der Sportkarriere wechseln die Betreuenden immer wieder (Hausärztin bzw. Hausarzt, Ärztin bzw. Arzt am Olympiastützpunkt, Physiotherapeutin bzw. Physiotherapeut u. a.). Der Gesundheitspass ist deshalb ein wichtiger Informationsträger. Die Betreuenden können sich so ein umfassendes Bild über die gesundheitliche Situation machen und Sportler entsprechend fachlich beraten. Deshalb sollten Kadersportler diesen Pass immer bei sich tragen. Dann können die Ärztin bzw. der Arzt oder die Physiotherapeutin bzw. der Physiotherapeut medizinische Befunde und Therapien jeweils sofort in den Pass eintragen.

Muster Gesundheitspass

Kontakte

Der Gesundheitspass ist erhältlich bei:

LandesSportBund Niedersachsen, Team Leistungssportförderung E-Mail

Olympiastützpunkt Niedersachsen E-Mail

Sportmedizinisches Zentrum am OSP Niedersachsen E-Mail