Leitbild

Der LandesSportBund Niedersachsen handelt auf der Grundlage seines Leitbildes  „Mittendrin in unserer Gesellschaft“. Es ist die Werteorientierung für seine Arbeit als Dachverband des gemeinnützigen Sports Niedersachsen. Ihm liegt ein humanistisches Menschenbild und Sportverständnis zugrunde.

Leitbild

Mittendrin in unserer Gesellschaft
Präambel

Als LandesSportBund Niedersachsen sehen wir unsere wichtigste Aufgabedarin, durch Sport einen wesentlichen Beitrag zum Wohlergehen der Menschen in unserem Lande zu leisten. Deshalb schaffen wir mit unseren Gliederungen, den Landesfachverbänden und Vereinen Rahmenbedingungen für hilfreiche und förderliche Angebote, damit Menschen jeder sozialen Herkunft und mit unterschiedlichen Voraussetzungen Sport treiben können. Wir wissen uns als ein Teil des Deutschen Sportbundes und betrachten gemeinsam Sport auf der Basis der demokratischen Grundwerte unserer Gesellschaft als ein wichtiges Kulturgut unserer Zeit. Der Staat erkennt unser Engagement durch die Verankerung des Sports in der Landesverfassung an. Er fördert mit den Kommunen den Sport politisch und ökonomisch. Der Sport im Verein bietet besondere Erfahrungen in Gemeinschaft auf der Basis von gegenseitigem Respekt und Toleranz. Dieses Leitbild ist zentraler Bestandteil der Grundlagen unseres LandesSportBundes. Es spiegelt die Ziele, Werte und Normen wider und enthält Aussagen zu unserem Menschenbild. In diesem Sinne verpflichten wir uns zu Mitbestimmung und partnerschaftlicher Zusammenarbeit. Deshalb legen wir großen Wert auf kooperative Führung und Kommunikation. Wir erwarten, dass dieses Leitbild Orientierung bietet und zu einem kritischen Dialog sowie konstruktivem Handeln anregt

1. Wir verbinden Menschen

Gesellschaftlicher Nutzen

Es ist unser vorrangiges Ziel, jedem Einzelnen die Chance zu eröffnen, sich nach seinen Interessen, Möglichkeiten und Bedürfnissen körperlich zu betätigen. Bewegung, Spiel und Sport bieten eine unerschöpfliche Vielfalt an sinnstiftenden ganzheitlichen Erfahrungsmöglichkeiten und gemeinschaftsfördernden Begegnungen.

Vielfalt in Einheit

Als LandesSportBund Niedersachsen gewährleisten wir durch unsere Angebote und Serviceleistungen diese Vielfalt zum Nutzen aller. Hierbei verbindet uns ein gemeinsames Sportverständnis. Wir erfüllen als Solidargemeinschaft eine unverzichtbare Aufgabe für unsere Gesellschaft.

Gleichberechtigung

Wir sehen auch im Sport die Verwirklichung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen als ständige Aufgabe.

Sport für Alle

Wir wissen uns den Zielgruppen in unserer Gesellschaft verpflichtet, die die Freude am Sporttreiben für sich entdeckt haben oder auf der Suche danach sind. Unsere Aufmerksamkeit richtet sich auf Menschen aller Altersgruppen mit ihren sozialen sowie geschlechtsspezifischen Bedürfnissen. Wichtig sind uns hierbei auch die Menschen mit besonderem Förderungsbedarf.

Gesundheit

Im Mittelpunkt steht der Mensch, dem selbstbestimmt körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden wichtig ist. Mit unserem Engagement wollen wir die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Menschen stärken.

Talentförderung

Für uns ist die Entfaltung sportlicher Talente bis hin zur Förderung von Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern Ausdruck einer lebendigen Gesellschaft. Wir tragen allerdings auch dafür Sorge, dass die Gesundheit der Aktiven und die Werte des Sports gewahrt werden.

Chancengleichheit & Mitbestimmung

Wir setzen uns dafür ein, dass die Sichtweisen und Bedürfnisse von Frauen und Männern, von Kindern und Jugendlichen auf allen Ebenen in Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse integriert sind und nachhaltig berücksichtigt werden.

Akzeptanz

Um unsere gemeinsamen Ziele erfolgreich zu realisieren, suchen wir die öffentliche Akzeptanz. Wir bemühen uns insbesondere um die Unterstützung durch Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

Interessenvertretung

Als LandesSportBund Niedersachsen gewährleisten wir die Vertretung unserer Interessen gegenüber Parteien, Parlamenten, Verbänden und Organisationen. Durch inhaltliche und organisatorische Kooperation und Vernetzung sorgen wir für eine angemessene Bedeutung des Sports in der Gesellschaft.

Unser Versprechen

Wir verpflichten uns, die Entwicklung von Sport und Sportmöglichkeiten zu fördern. Gemeinsam arbeiten wir konstruktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Gesellschaft mit.

2. Wir übernehmen Verantwortung

Menschenbild und Nachhaltigkeit

In der Begegnung mit Mensch und Natur leitet uns ein humanistisches Menschenbild. Dieses verpflichtet uns zu friedvollem Miteinander, zur höchsten Achtung vor der Menschenwürde und dem Recht auf Anderssein im Alltagsleben. In diesem Sinne handeln wir konsequent auch in Verantwortung für zukünftige Entwicklungen.

Ganzheitlichkeit

Insbesondere für Kinder und Jugendliche ermöglichen wir die Erprobung ganzheitlicher und sinngebender Lebensstile und fördern die persönliche Entwicklung.

Natur und Umwelt

Als Grundlage für sportliches und gesellschaftliches Handeln sind uns die Bewahrung der Natur und die Verbesserung der Umwelt verpflichtend.

Grundwerte

Der Mensch steht im Mittelpunktheißt für uns, Fairplay, Partnerschaft, soziales Handeln, Toleranz, Unversehrtheit des Partners, Chancengleichheit, Anerkennung von Regeln, Teamgeist und Solidarität zu leben. Diese Werte gelten vom Breitensport bis hin zum Spitzensport, insbesondere bei der Entfaltung und Förderung von motorischen und sozialen Talenten.

Doping und Manipulation

Deshalb lehnen wir jegliche körperliche und seelische Manipulation ab.

Soziale Heimat

Unsere Sportvereine sind die Orte, an denen Menschen ihr Bedürfnis nach Nähe, Überschaubarkeit und sozialer Anerkennung erfahren und leben können. Deshalb wird Sport im Verein zu Recht als ein Stück soziale Heimaterfahren.

Er-Lebensräume

Die Er-Lebensräume im Sport bieten Chancen zu interessanten Begegnungen zwischen den Generationen, zum Einbringen und zum Erwerb persönlicher Kompetenzen, zum Wachsen und Pflegen wertvoller Freundschaften sowie zum Abbau von Vorurteilen.

Unser Versprechen

Wir übernehmen Verantwortung für die Einlösung dieser Werte und für die nachhaltige Bewahrung der Lebensgrundlagen von Mensch, Tier und Natur.

3. Wir fördern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unser Kapital

Die ehrenamtlichen sowie haupt- und nebenberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das größte Kapital unserer Sportorganisation.

Kompetenzerweiterung

Wir bieten vielfältige Möglichkeiten, persönliche und fachliche Kompetenzen zu erweitern und zu vertiefen. Dabei verstehen wir lebenslanges Lernen als Chance und Verpflichtung.

Gleichwertigkeit

Wir schätzen das Engagement auf allen Ebenen grundsätzlich als gleichwertig und betrachten die Ergebnisse als das Zusammenwirken vieler einzelnerAktivitäten.

Förderliche Lernkultur

Zusammen mit unseren Gliederungen, Landesfachverbänden und Vereinen pflegen wir eine förderliche Kultur des Lernens und des gelingenden Miteinanders.

Mitarbeitergewinnung

Wir schaffen Rahmenbedingungen, in denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterihre individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse differenziert einbringen können.

Qualifizierung und Ziele

Diese Potenziale unterstützen wir durch eine Vielfalt an Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten zur Vertiefung und Erweiterung ihrer Handlungskompetenz. Dadurch sichern wir die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung.

Identifikation

Wir haben den Anspruch, die Zielsetzungen und Beschlüsse unserer Organisation den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fortwährend und umfassend transparent zu machen, damit sie sich mit den Zielen desLandesSportBundes Niedersachsen identifizieren können. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begegnen sich, ungeachtet ihrer sozialen Stellung, partnerschaftlich und konstruktiv.

Miteinander und Partizipation

Wir fördern Teamgeist, kooperatives Lernen und Wissenstransfer, damit das Miteinander aller - Ehrenamtlicher und Hauptberuflicher - durch gegenseitiges Vertrauen getragen wird und die Realisierung gemeinsamer Ziele immer besser gelingt. Unser Miteinander ist von Wertschätzung und gegenseitigem Respektgeprägt.

Anerkennung und Dank

In diesem Sinne heißt Anerkennung und Danken, praktisch und erfahrbar zum Ausdruck zu bringen, dass das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Gemeinschaft und jeden Einzelnen gewinnbringend ist.

Unser Versprechen

Wir würdigen die Leistungen aller in unserer Organisation, indem wir unsere Arbeit kritisch prüfen lassen, lebenslanges Lernen fördern und uns gemeinsam zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung verpflichten.

4. Wir erreichen Spitzenleistung durch kooperative Führung

Vorbildcharakter

Vertrauen und vorbildhaftes Verhalten bilden die Grundlagen für kooperative Führung und gelingende Zusammenarbeit.

Identifikation

In diesem Bewusstsein verpflichten sich die ehrenamtlichen, haupt- und nebenberuflichen Führungskräfte, die Ziele und Interessen unseres LandesSportBundes nach innen sowie nach außen loyal und gewinnend zu vertreten.

Verantwortung

Führen heißt für uns, Verantwortung zu übernehmen und in enger Kooperation Entscheidungen zu treffen. Vorrangige Aufgabe der Führungsarbeit ist es, die Beschlüsse unserer Organisation zu realisieren und deren Zielsetzungen zuoptimieren. Dabei ist uns wichtig, dass Sichtweisen von Frauen, Männern und Jugendlichen nachhaltig berücksichtigt werden.

Führungskompetenz

Führungskompetenz realisieren wir durch Innovationsbereitschaft, Initiierung von Impulsen, durch Toleranz und die Fähigkeit zur Konfliktlösung. Notwendige Bestandteile von Führung und Zusammenarbeit sind für uns Anerkennung und Lob sowie konstruktive Kritik.

Ehrenamtliche

Auf allen Ebenen bestimmen und prägen Ehrenamtliche unsere Arbeit. Deshalb ist ein ständiges Anliegen, Menschen für ehrenamtliches Handeln zugewinnen, sie zu fördern und zu begleiten.

Beteiligung

Das Engagement unserer Ehrenamtlichen zeichnet sich dadurch aus, dass es freiwillig, ohne Bezahlung und zum Nutzen anderer sowie der Gemeinschaft eingesetzt wird. Wir sehen unsere vorrangige Aufgabe von Personalführung darin, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern, zu eigenverantwortlichem Handeln zu qualifizieren und angemessen an Entscheidungen zu beteiligen. Die Erfüllung dieser Aufgabe stellen wir insbesondere durch umfassende Information und Kommunikation sicher. Wir erreichen unsere Ziele durch klar definierte Verantwortung und Entscheidungsbefugnisse.

Unser Versprechen

Im Wissen um ihre Vorbildfunktion verpflichten sich unsere Führungskräfte zu Offenheit, Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit und Loyalität. Siestreben eine kontinuierliche Erweiterung ihrer fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen an.

5. Wir gewinnen durch Offenheit

Unser guter Ruf

Durch gemeinsames Handeln und durch umfassende Information der Öffentlichkeit stärken wir unseren gesellschaftspolitischen Auftrag und sichern unseren guten Ruf. Wir sind Teil des öffentlichen Lebens und fühlen uns den Menschen und der Umwelt verpflichtet.

Gesellschaftlicher Auftrag

Als LandesSportBund Niedersachsen erfüllen wir vielfältige gesellschaftliche Aufgaben im Gemeinwesen. Wir lösen diesen Anspruch auch durch Kinder- und Jugendarbeit und die Förderung von besonderen Talenten ein.  Weitere Bezugsfelder unserer Arbeit sind Gesundheitsvorsorge, Rehabilitation und soziale Integration.

Partner

Dabei unterstützen uns Partner aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Medien und aus kooperierenden Institutionen.

Rechenschaft

Wir legen unser Wirken und Handeln offen und geben öffentlich Rechenschaft über unsere Leistungen und Ergebnisse.

Transparenz

Unsere Öffentlichkeitsarbeit dient dem Ziel, die vielfältigen Angebote und Anliegen transparent zu machen und die Werte des Sports positiv für den Einzelnen darzustellen.

Unser Versprechen

Wir erreichen das Ziel, unsere Glaubwürdigkeit zu erhalten und immer wieder zu gewinnen, durch umfassende Kommunikation nach innen und außen.

6. Unsere Zusammenarbeit überwindet Grenzen

Partner in der Gesellschaft

Als wichtiger Teil unserer Gesellschaft übernehmen wir Verantwortung, die über den Sport hinaus wirkt.

Wir brauchen andere und bieten uns als Partner an.

Konstruktive Zusammenarbeit

Wir gehen auf Partner aus Politik und Verwaltung, Wissenschaft und  Wirtschaft, Medien und Öffentlichkeit sowie aus anderen Institutionen zu und setzen uns für eine konstruktive Zusammenarbeit ein.

Begegnungen

Nationale und internationale Kontakte bieten uns die Chance, vielerlei Grenze nzu überwinden und von den Erfahrungen unserer Partner zu lernen.

Internationale Interessenvertretung

Mit unserer internationalen Arbeit leisten wir einen förderlichen Beitrag für ein zusammenwachsendes Europa und wirken mit am Aufbau eines internationalen Netzwerkes im Sport.

Wirkungen

Durch unser Handeln leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung und zum friedvollen Zusammenleben der Menschen.

Unser Versprechen

Wir sind faire und zuverlässige Partner, die zusammenmit anderen gemeinsame Ziele und Aufgaben erfüllen.

Einladung

Wir sind sicher, dass unser Leitbild innerhalb und außerhalb unserer Sportorganisation hilfreich für die Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft ist. Wir laden alle am Sport Interessierten in Niedersachsen ein, die Werte des Sports durch Konkretisierung und Weiterentwicklung des Leitbildes im Alltagerlebbar zu machen.

Mitglieder der Leitbildkommission des LandesSportBundes Niedersachsen

  • Ute Ehlert-Seidel, Ausschuss für Frauen im Sport
  • Annemarie Ohl, Braunschweiger MTV
  • Inge Voltmann-Hummes, Niedersächsischer Turner-Bund
  • Thomas Dyszack, Sportjugend Niedersachsen
  • Manfred Theilen, SSB Delmenhorst
  • Horst Josch, SSB Hannover
  • Eugen Gehlenborg, Niedersächsischer Fußballverband
  • Walter Blum, Landesruderverband Niedersachsen
  • Hermann Bringmann, TKJ Sarstedt (verstorben 11.12.2001)
  • Dr. Wolfgang Buss, KSB Göttingen
  • Dr. Otto Stumpf, Landes-Kanu-Verband Niedersachsen
  • Henning Pape, Geschäftsstelle
  • Thomas Friedrich, Geschäftsstelle
  • Norbert Engelhardt, Geschäftsführer
  • Reinhard Rawe, Direktor
  • Leitung: Klaus Witte, LSB Präsidium
  • Moderation: Claus-Peter Hullmann, Peter Wehr

Die Entwürfe des Leitbildes sind in verschiedenen Gremien des LSB und seiner Gliederungen mehrfach intensiv vorgestellt, diskutiert und überarbeitet worden. Das Leitbild wurde beim 33. Landessporttag am 30. November 2002 verabschiedet.

 

LSB-Leitbild als Download-Dokument