22.11.2017 - Digitaler Kinderschutz

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs Johannes-Wilhelm Rörig hat von der künftigen Bundesregierung eine Agenda Digitaler Kinder- und Jugendschutz gefordert.

Anlass war der „Europäische Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch“ statt, in diesem Jahr mit dem Fokus „Schutz vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch mittels digitaler Medien“.  Der Online-Kinderschutz müsse massiv ausgebaut werden, sagte Rörig. Die künftige Bundesregierung und die Internet-Unternehmen müssten konsequent gegen sexuelle Übergriffe in der digitalen Welt einschreiten.

 

 

https://beauftragter-missbrauch.de/presse-service/pressemitteilungen/detail/news/anlaesslich-3-europaeischer-tag-zum-schutz-von-kindern-vor-sexueller-ausbeutung-und-sexuellem-m/