05.09.2016 - Fit für Fete

Der Niedersächsische Ju-Jutsu Verband hat sein neues Gewaltpräventionsprojekt „FIT FÜR DIE FETE“ gestartet, das sich an Mädchen und junge Frauen ab 12 Jahren richtet.

Das Projekt läuft bis 2018.

Nach dem erfolgreichen Gewaltpräventionsprojekt von 2013 bis 2015 mit über 100 Maßnahmen in Niedersachsen wurde nun in Kooperation mit dem Sparkassenverband Niedersachsen vom Niedersächsischen Ju-Jutsu Verband  (NJJV) das neue Gewaltpräventionsprojekt FIT FÜR DIE FETE aufgelegt.

Das Ju-Jutsu bietet Jugendlichen einfache und effektive Tools, um Gefahrensituationen zu erkennen, diesen aus dem Weg zu gehen oder sich im äußersten Notfall behaupten zu können.

„FIT FÜR DIE FETE“ ist ein Mitmachprogramm, das gezielt auf die Zielgruppe der Mädchen im Teenageralter zugeschnitten ist. Bei Bedarf können die Kurse in modifizierter Form auch für Jungen angeboten werden.

Neben dem Sparkassenverband Niedersachsen sind weitere Kooperationspartner der Weisse Ring Niedersachsen e.V. und die Polizeiakademie Niedersachsen sowie die Rainer Winter Stiftung. Damit können gezielt auch Projektkurse an niedersächsischen Schulen angeboten werden. Hier gibt es aktuell Gespräche mit dem Kultusministerium Niedersachsen.

Mehr Informationen

Bild: NJJV : Gerhard Welge, Hans Radke, Sabine Leitner, Uwe Binias, Wenzel Rohde, Werner Thole, Andreas Woyth, Frauke Schlichting und Michael Höflich