14.05.2019 - Freiwilligendienst im Sport

Erstmals haben sich Lehrteams für Freiwilligendienstler der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz und des ASC Göttingen am Standort Hannover der Akademie des Sports gemeinsam fortgebildet.

Das Train-the-Trainer-Seminar „Ein ganzer Koffer voll Methoden! - Merkwürdig trainieren“ für die Lehrteams der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz und des ASC Göttingen am Standort Hannover der Akademie des Sports war Auftakt für eine längerfristigen Kooperation der drei Organisationen.

Erstmalig trafen sich die Lehrteams der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz und des ASC Göttingen zu einer gemeinsamen Methodenwerkstatt in der Akademie des Sports in Hannover. Die Referenten/Referentinnen beider Organisationen sind für die Qualifizierung junger Menschen im Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) beziehungsweise im Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) im Sport aktiv.

Sie erlebten und probten wie man Inhalte und Themen methodisch reichhaltig und kreativ aufbereiten kann, um die Jungen Freiwilligen zum Lernen zu begeistern. Die Teilnehmenden positiv emotional zu berühren, ist dabei der Schlüssel zum Erfolg, um den Merkfaktor zu erhöhen. Dies gelingt durch ungewöhnliche Inszenierungen wie „Das Museum“ oder „Die Talk-Show“, die die Inhalte „merk-würdig“ vermitteln und erlebbar machen, so dass die Teilnehmenden sie würdig finden, sich zu merken. Dabei entdecken sie auch ihre Schaffenskraft und Kreativität, was durch das Erzeugen von Metaphern und starken Bildern unterstützt wird.

Den Blick über den Tellerrand hinaus ermöglichte auch der Austausch der Lehrteams über Erfahrungen in der Bildungsarbeit und in der Praxis bewährter Methoden. Die Intention, voneinander und miteinander zu lernen, ging voll auf. Nach zwei erlebnisreichen Tagen wünschten sich die Teilnehmenden eine Fortsetzung im kommenden Jahr.

Die drei Organisationen planen für den 8. November 2019 am Standort Hannover der Akademie des Sports das Forum „Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement im Sport (Arbeitstitel)“.

 

 

 tfriedrich@akademie.lsb-nds.de