03.11.2017 - Rhönrad für Turner

Der Ostfriesische Turn- und Sportförderverein hat ein Rhönrad als Spende erhalten. Geplant sind nun Lehrgänge in Leer.

Ein Rhönrad für die ostfriesischen Turner

„Turnen in seiner Vielfalt ist unglaublich wichtig für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, sowohl für den Körper als auch für den Geist!“, so der ehemalige Brandkassenchef  der Ostfriesischen-Landschaftlichen Brandkasse, Joachim Queck bei der Übergabe eines Rhönrads an den Ostfriesischen Turn- und Sportförderverein (OTS) in der Auricher MTV-Halle. Gespendet wurde das Gerät von Queck aus Mitteln, die er sich zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand gewünscht hatte und dem OTS zur Verfügung stellte.

OTS-Vorsitzender Wilfried Theessen bedankte sich bei Queck für sein soziales Engagement und kündigte den ersten Auftritt des Rhönrads bei der Ostfriesischen Turnshow am 24. Februar in Aurichs Sparkassen-Arena an.

Leers Turnkreis-Jugendwart Marius Lausen wird mit dem Turngerät zunächst im Leeraner Raum Lehrgangsangebote in Projektform anbieten, um so dieses so faszinierendes Gerät bekannter zu machen.

Das Foto (privat) zeigt den Spender  Joachim Queck (2.v.l.) mit Wilfried Theessen (OTS-Vorsitzender, 3.v.l.) und Günter Tjards (Geschäftsführer OTS, r)- Links Turnkreis Leers Jugendwart Marius Lausen.