07.11.2017 - Sportleistungszentrum Hannover

Die Arbeiten für die Erweiterung der Geräteturn- und der Judohalle im Sportleistungszentrum im Sportpark Hannover haben begonnen. Das Training an den Bundesstützpunkten Judo und Boxen findet während der Bauphase weiterhin dort statt.

Seit 2010 arbeiten die Landeshauptstadt Hannover und ihre Partner – darunter der LandesSportBund Niedersachsen - daran, das Sportleistungszentrum mit angegliedertem Olympiastützpunkt Niedersachsen im bundesweiten Stützpunktsystem nachhaltig wettbewerbsfähig zu verankern. In diesem Herbst haben die Arbeiten für die Erweiterung der Geräteturnhalle und der Judohalle begonnen.

Das Team des Olympiastützpunktes Niedersachsen hat die Voraussetzungen geschaffen, damit Judoka und Boxer während der Bauphase weiter dort trainieren können.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Hannover