LandesSportBund Niedersachsen

Kooperationsgruppen zwischen Schulen und Sportvereinen

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen fördert auch im Schuljahr 2015/2016 Kooperationsgruppen zwischen Schulen und Sportvereinen. Das LSB-Präsidium hat die entsprechende Förderrichtlinie allerdings dahingehend geändert, dass künftig nur noch Maßnahmen im Anschluss an den Unterricht und die Betreuungszeiten gefördert werden können. Für Ganztagsschulen gibt es keine Förderung mehr. Das Antragsformular und die Richtlinie finden sich auf der Homepage der Sportjugend Niedersachsen http://www.sportjugend-nds.de/395.html in der Rubrik Schule, Kita & Verein / Schule und Verein.

Sportbünde

SSB Osnabrück: Ralph Bode neuer Vorsitzender

Beim Stadtsporttag des  StadtSportBundes Osnabrück ist Ralph Bode als Nachfolger von Wolfgang Wellmann zum Vorsitzenden gewählt worden.  Der Präsident des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen, Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, zeichnete Wellmann mit der goldenen LSB-Ehrennadel aus.

Landesfachverbände

TVN: Winfried Barkschat neuer Präsident

Winfried Barkschat ist beim Verbandstag des Triathlon Verbandes Niedersachsen zum neuen Präsidenten gewählt worden. Er übernimmt das Amt von Arnd Schomburg.

Akademie des Sports

Akademie-Forum: „Natru sportlich erleben – (k)ein Ende im Gelände?“

Die Akademie des Sports lädt am 21. Juni zum Akademie-Forum „Natur sportlich erleben – (k)ein Ende im Gelände?“ am Standort Clausthal-Zellerfeld ein. Das Forum ist Teil des landesweiten Aktionstages „Natur aktiv erleben“. In aktiven Pausen können Teilnehmende Natursportangebote kennenlernen, das „Parksportabzeichen“ erproben und sich über die Natur im Harz zu informieren. Vorträge halten Dr. Stefan Türk vom Institut für Natursport und Ökologie der Deutschen Sporthochschule Köln, der Sportwissenschaftler Dr. Jan Gerlach und Karsten Peiffer, Leiter des Niedersächsischen Forstamtes Clausthal. Außerdem dabei sind der Geschäftsführer des Nationalparks Harz, Andreas Pusch, und der Vorsitzender IG Klettern im Niedersächsischen Landesverband Bergsteigen, Axel Hake.
Anmeldungen an Cornelia Gerber, E-Mail: cgerber@akademie.lsb-nds.de

Mehr Informationen

Akademie-Forum: „Sport-Bildung-Teilhabe!“

Die Akademie des Sports lädt am 25. Juni 2015 zum Akademie-Forum Bildung „Sport – Bildung – Teilhabe! Vom Lernort Sportverein zum Mitwirken in den Bildungsregionen Niedersachsens“ am Standort Hannover ein. Es soll Akteure der Sportorganisation informieren und motivieren, sich in den Bildungsregionen des Landes Niedersachsen zu engagieren und dort ein selbstverständlicher Partner zu werden. Anmeldungen an Dagmar Krause, E-Mail: dkrause@akademie.lsb-nds.de Mehr Informationen

Kompetent in Führung: Wenige Restplätze verfügbar

Führen ohne Drehbuch - Aus dem Stegreif überzeugen

10. - 12. Juli 2015; Beginn 1. Tag 17:00 Uhr, Ende 3. Tag 12:00 Uhr  Zur Ausschreibung

Deutscher Olympischer Sportbund

Nominierungskriterien für Rio 2016

Der Vorstand des Deutschen Olympischen Sportbundes hat die Qualifikationswege für die einzelnen Sportarten zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro beschlossen. Bei der Nominierung der Athleten und Betreuer in den einzelnen Sportarten stützt er sich auf die Vorschläge der jeweiligen Spitzenverbände. Der DOSB-Vorstand entscheidet abschließend und orientiert sich dabei an den Nominierungsgrundsätzen. Darüber hinaus würdigt er insbesondere auch die Persönlichkeit und das sportliche Verhalten von Athleten und Betreuern.  Mehr Informationen

In Bewegung: DOSB und BKK24 animieren zum Sportabzeichen

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Deutschen Olympischen Sportbund und der Krankenkasse BKK24 werden in der BKK24-Gesundheitsdatenbank alle Adressen und Termine für Trainingsangebote zum Deutschen Sportabzeichen veröffentlicht. Der DOSB hat diese Daten über seine Mitgliedschaft im „Länger besser leben.“-Partnernetzwerk zur Verfügung gestellt, nachdem bereits im vergangenen Jahr die so genannten „SPORT PRO GESUNDHEIT“-Angebote eingebunden wurden. Mehr Informationen

 

Weitere Meldungen

Special Olympics Niedersachsen: Umzug der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle von Special Olympics Niedersachsen ist ab dem 1. Juni in der Emdenstraße 2, 30167 Hannover anzutreffen.

Länderübergreifendes Netzwerk für den Radverkehr

24 Kommunen aus Niedersachsen und Bremen haben sich zur Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e. V. (AGFK) zusammengeschlossen. Vorsitzender ist der Umweltdezernent der Region Hannover, Prof. Dr. Axel Priebs. Das Land Niedersachsen unterstützt das Netzwerk mit zunächst 100.000 Euro jährlich. Auch Bremen fördert die AGFK mit zunächst 10.000 Euro jährlich, die sich ansonsten grundsätzlich über Mitgliedsbeiträge finanziert.

Deutsch-Chinesisches Fachkräfteprogramm

Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB) schreibt das Deutsch-Chinesische-Fachkräfteprogramm„Integration junger Menschen in die Gesellschaft: Übergänge von der Schule in die Arbeitswelt“ vom 14. -19. September 2015 in China aus. Anmeldungen sind bis zum 30. Juni möglich. Informationen geben: Dorothea Wünsch, Tel.: 0228-9506-101, wuensch@ijab.de oder Elke Metzner, Tel.: 0228-9506-106, metzner@ijab.de

Mehr Informationen

Deutsche Handball-Jugend: Mit BoraBola Jugendaustausch nach Südafrika
Das soziale Projekt BoraBola - im übertragenen Sinn Ball, Unterstützung, Gutes tun - bringt Handballbegeisterte Jugendliche aus Deutschland und Südafrika zusammen. Beim bundesweiten Wettbewerb können Ideen zur Entwicklung des Handballs in Südafrika eingereicht werden - vom Aufbau von Spielfeldern bis hin zum Handballtraining. Bewerbungen sind bis zum 15. Juni möglich. Mehr Informationen

Freiwilliges Soziales Jahr bei ConAct

Das Koordinierungszentrum für den deutsch-israelischen Jugendaustausch, ConAct, schreibt eine Stelle im Freiwilligendienst aus. Mehr Informationen: ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, Ansprechpartnerin: Christin Henke, E-Mail: christin.henke@conact-org.de

Zur Ausschreibung

„Hannover in Bewegung“: Stadtdialog 2030

Am  6.Juni dreht sich rund um das Neue Rathaus alles um den Sport. In verschiedenen Dialogforen geht es um die Sportentwicklung und die Herausforderungen der Zukunft im Hinblick auf ein verändertes Sportverständnis und auf neue Anforderungen. Dabei sollen möglichst alle Gruppen eingebunden werden und ihre Vorstellungen und Wünsche mit einbringen. Mehr Informationen

Bundeswettbewerbes "Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil"

Bis zum 24. September können Städte, Gemeinden und Landkreise ihre Projekte zum Thema „Bewegungs- und Mobilitätsförderung bei älteren Menschen“ einreichen. Der Wettbewerb wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit Unterstützung des Verbandes der Privaten Krankversicherung e.V. und den kommunalen Spitzenverbänden durchgeführt.    Mehr Informationen