LandesSportBund

Aus dem Präsidium

Das Präsidium hat sich auf seiner Sitzung in dieser Woche mit den Zukunftsthemen des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen befasst, die es Ende 2012 festgelegt hatte. Das Gremium fasste zum Thema „Mitgliedschaft im LSB“ eine strategische Entscheidung: Bis Ende 2016 sollen unter Berücksichtigung des Sportverständnisses und gesellschaftlicher Entwicklungen Konzepte für die Weiterentwicklung der Mitgliedschaftsformen im LSB sowie der Förderung von nachhaltigen Konzepten für Sport und Bewegung in Niedersachsen entwickelt werden. Mehr Informationen: Norbert Engelhardt, E-Mail: nengelhardt@lsb-niedersachsen.de

Tariftreue- und Vergabegesetz

Das Niedersächsische Tariftreue- und Vergabegesetz gilt auch für Sportvereine, die Baumaßnahmen durchführen. Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen hat bei einer Veranstaltung Vereinsvertreter über die Anforderungen des Gesetzes informiert: Sportvereine, die eine Baumaßnahme durchführen, können zum öffentlichen Auftraggeber werden, wenn die Maßnahme überwiegend mit öffentlichen Zuschüssen (über 50%) gefördert wird und die Kosten des geförderten Projektes den Wert von 10.000 € übersteigt. Dieses trifft bei fast der Hälfte der über 400 vom LSB im Jahr 2015 finanziell unterstützten Baumaßnahmen von Sportvereinen zu. Mehr Informationen gibt Dirk Weidelhofer, E-Mail: dweidelhofer@lsb-niedersachsen.de Zum Merkblatt für Sportvereine

21. Juni: Landesweiter Aktionstag Natur sportlich erleben

Das Parksportabzeichen im Harz, Kanuwandern zu „Hot spots" der Artenvielfalt und weitere mehr als 130 Veranstaltungen in der Verbindung von Naturschutz und organisiertem Sport laden zum Aktionstag ein. Auch die Akademie des Sports beteiligt sich mit dem Forum „Natur sportlich erleben – (k)ein Ende im Gelände?“ an ihrem Standort in Clausthal-Zellerfeld. Zum dritten Aktionstag rufen der LandesSportBund Niedersachsen, die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz mit ihrem Medienpartner NDR1 Niedersachsen auf.

Zur Veranstaltungsübersicht 

Zum Akademie-Forum 

35 Freiwillige gehen in das Eastern Cape

35 junge Frauen und Männer aus Niedersachsen gehen im Rahmen des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes „weltwärts“ für ein Jahr in die niedersächsische Partner-Provinz Eastern Cape in Südafrika. Mit einer Entsende-Feier in dieser Woche haben der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, und der Präsident des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen, Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, diese mit dem ASC Göttingen verabschiedet. Die Partnerschaft des Landes Niedersachsen mit der Provinz Eastern Cape in Südafrika besteht in diesem Jahr seit 20 Jahren. Der LSB koordiniert in diesem Rahmen die Sportprojekte, der ASC Göttingen ist Partner des LSB beim Freiwilligendienst im Sport. Mehr Informationen

 

Workshopreihe "Engagiert im Sport" startet im September

Die Impulsworkshopreihe „Engagiert im Sport“ des LandesSportBundes Niedersachsen wird fortgesetzt: Ziel ist es, Grundlagen für eine neue „Engagementkultur“ im Sportverein zu schaffen und Umsetzungsschritte einzuleiten. Die Termine: 9. September für die Sportregion Aurich, Emden, Leer, 17. September für die Sportregion Gifhorn, Helmstedt, Wolfsburg, 24. November für die Sportregion Heide und 25. November für die Sportregion Weserbergland  Weitere Informationen und Anmeldung unter LINK>>

Inklusion im Sport: Zielkonferenz von LSB und BSN

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen und der Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN) haben sich in einer Zielkonferenz über die bisherigen Ergebnisse zur Umsetzung der Inklusion im niedersächsischen Sport ausgetauscht. Der im Jahr 2013 vereinbarte 33-Punkte-Aktionsplan wurde evaluiert: 27 Projekte sind bereits umgesetzt, die übrigen befinden sich in der Planung bzw. Realisierung. Für den Zeitraum bis 2018 vereinbarten LSB und BSN weitere strategische Maßnahmen. Weitere Informationen gibt LSB-Referentin Milena Weber.

LSB & NTB: Bildungskonferenz „Bildung bewegt – Bewegung bildet!“

Unter dem Motto „Bildung bewegt – Bewegung bildet!“ Bildungsverständnis  konkret – findet am 10. Oktober 2015 die erste gemeinsame Bildungskonferenz des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen mit dem Niedersächsischen Turner-Bund (NTB) statt. Tagungsort ist der Standort Hannover der Akademie des Sports. Sowohl LSB als auch NTB haben für sich ein Bildungsverständnis formuliert und wollen diese auch für andere Landesfachverbände und Sportbünde erlebbar machen. Mehr Informationen, Karin Bertram, E-Mail: kbertram@lsb-niedersachsen.de  

Akademie des Sports

Kompetent in Führung: Wenige Restplätze verfügbar!

Konflikte erkennen, verstehen und lösen - Effiziente Tools für die systemische Führungsarbeit

30. Juni - 01. Juli, Beginn 1. Tag 10:00 Uhr, Ende 2. Tag 16:30 Uhr Zur Ausschreibung

Führen ohne Drehbuch - Aus dem Stegreif überzeugen

10. - 12. Juli; Beginn 1. Tag 17:00 Uhr, Ende 3. Tag 12:00 Uhr  Zur Ausschreibung

Akademie-Forum: „Sport – Bildung – Teilhabe!“

Die Akademie des Sports lädt am 25. Juni 2015 zum Akademie-Forum Bildung „Sport – Bildung – Teilhabe! Vom Lernort Sportverein zum Mitwirken in den Bildungsregionen Niedersachsens“ am Standort Hannover ein. Es soll Akteure der Sportorganisation informieren und motivieren, sich in den Bildungsregionen des Landes Niedersachsen zu engagieren und dort ein selbstverständlicher Partner zu werden.
Anmeldungen an Dagmar Krause, E-Mail: dkrause@akademie.lsb-nds.de  Zur Ausschreibung

Sportbünde

Stadtsportbund Osnabrück: „ Sportangebote für Flüchtlinge öffnen“

Der Stadtsportbund Osnabrück, die Koordinierungsstelle für Flüchtlingsarbeit in Osnabrück und die Projektgruppe „Sport mit Osnabrücker Flüchtlingskindern“ des Instituts für Sport- und Bewegungswissenschaften der Universität Osnabrück laden zu einem „Runden Tisch“ zum Thema Öffnung von Sportangeboten für Flüchtlinge im Stadtraum  am 9. Juli ein. Kontakt: Philip Karow, E-Mail: philipp.karow@ssb-osnabrueck.de

Name für Sportregion gesucht

Die Sportbünde Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen suchen für ihre Sportregion einen ausdruckstarken Namen. Vorschläge können bis zum 1. September eingereicht werden. Weitere Informationen gibt Sportreferentin Ida Jaeger unter Mail: i.jaeger@ksb-uelzen.de .

Landesfachverbände

Partnervereine des Leistungssports                                              

Noch bis zum 30. September können sich interessierte Sportvereine für das neue Förderprogramm „Partnervereine des Leistungssports“ (PVL) des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen bewerben. Der BSN will leistungssportaffine Vereine als Partner etablieren und  fördern um den Ausbau bzw. die Stärkung der vereinsinternen leistungssportlichen Infrastruktur zu fördern. Mehr Informationen gibt Anders Spielmeyer, E-Mail: spielmeyer@bsn-ev.de


http://www.bsn-ev.de/pvl

BSN & NLV: Gemeinsame Leichtathletik-Meisterschaften

Am 20./21. Juni richten der Behinderten-Sportverband Niedersachsen und der Niedersächsische Leichtathletik-Verband gemeinsam in Göttingen ihre Landesmeisterschaften bzw. Norddeutsche Meisterschaften aus. Die Wettkämpfe finden im Jahnstadion Göttingen statt. An den Landesmeisterschaften des BSN nehmen 37 Athleten aus 12 Vereinen teil.