LandesSportBund

Sportdelegation aus Perm zu Gast

In dieser Woche war eine Sport-Delegation aus Perm unter Leitung der stellvertretenden Vorsitzenden der Regierung der Region Perm, Irina Ivenskikh,  und der Vize-Ministerin für Körperkultur und Sport, Elena Kostina, zu Gast beim LandesSportBund (LSB) Niedersachsen. LSB-Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach unterzeichnete mit Kostina die Liste der zehn Sportprojekte für 2015. Außerdem wurden mit Verbandsvertretern Vorhaben für 2016 besprochen. Die Sportpartnerschaft ist Teil der Zusammenarbeit des Landes Niedersachsen mit der Region Perm in Russland. Mehr Informationen in der August-Ausgabe des LSB-Magazins.

Aus dem Vorstand

Der Vorstand des LandesSportBundes Niedersachsen hat auf seiner Sitzung in dieser Woche die vorläufige Tagesordnung für den ordentlichen 40. Landessporttag am 21. November 2015 am Standort Hannover der Akademie des Sports beschlossen. Diese wird satzungsgemäß in der August-Ausgabe des LSB-Magazin veröffentlicht.

 

 

Sportjugend

go sports Infotagung 2015: 25 Jahre Bewegung!

Am 7. November findet die go sports Infotagung 2015 statt. Die Sportjugend Niedersachsen freut sich über das 25-jährige Bestehen der Veranstaltung für Übungsleiter, Lehrer sowie Engagierte in der Jugendarbeit. Neben Trends aus Abenteuer- und Trendsport, Dance, Fitness und Entspannung sind zum Geburtstag besondere Mitmach-Aktionen geplant - und erstmals extra-Angebote für Jugendliche. Zum online-Anmeldeportal

 

 

Sportbünde

10 Jahre RSB-Frauensporttag – Anmeldung jetzt möglich

Der Regionssportbund (RSB) Hannover bietet am 19. September beim Sport Club Langenhagen Langenhagen zum 10. Mal den beliebten Frauensporttag an. 500 Frauen aus der Region können von Aroha® bis Zumba® Gold Sportarten gemeinsam ausprobieren und für sich entdecken. Der Frauensporttag ist ein Projekt des LandesSportBundes Niedersachsen, das der RSB mit finanzieller Unterstützung u.a. der Sparkasse Hannover, der Region Hannover und der Stadt Langenhagen durchgeführt. Anmeldungen sind hier online möglich.

Landesfachverbände

TTVN: Vereins- und Trainerkongress 2015

Der Vereins- und Trainerkongress des Niedersächsischen Tischtennis Verbandes findet vom 19.-20. September in Hannover statt. Die Großveranstaltung für Trainer, Schiedsrichter und Vereinsmitarbeiter gibt Infos über die neuesten Entwicklungen im Tischtennis.

´

BSN: Sechs Para-Cycler für WM nominiert

Der Deutsche Behindertensportverband hat sechs Para-Cycler aus Niedersachsen für sein WM-Team nominiert: Weltmeisterin Christina Reppe, Vico Merklein, Bernd Jeffré (Team BEB), Torsten Purschke und Silke Panvon (alle GC Nenndorf) sowie Thomas Schäfer von der RSG Bad Harzburg/Team BEB. Bei der Straßen-Weltmeisterschaft vom 27. Juli bis 2. August in der Schweiz treten insgesamt 21 Para-Cycler aus Deutschland an.

NBV: Neue Satzung

Der Niedersächsische Basketball Verband (NBV) hat eine neue Satzung. Beim NBV-Verbandstag stimmten die Delegierten einstimmig für die Neufassung, aus der wesentliche Veränderungen der Organisations- und Gremienstruktur hervorgehen. Für eine Amtszeit von nun vier Jahren wurde der neue Vorstand um den Präsidenten Andreas Dienst gewählt.

Akademie des Sports

Akademie-Forum Organisationsentwicklung

Die Akademie des Sports lädt am 9. September 2015 zum Akademie-Forum „Wirtschaft + Sport = CSR – Engagementföderung neu denken“ am Standort Hannover ein. CSR (Corporate Social Responsibility) meint das soziale Engagement von Unternehmen. Sportvereine können ein attraktiver Partner für Unternehmen sein. Beim Akademie-Forum geht es um mögliche Kooperationsformen. Anmeldungen an Dagmar Krause, E-Mail: dkrause@akademie.lsb-nds.de

Akademie-Forum Sportpolitik

Die Akademie des Sports lädt am 24. September  zum Akademie-Forum „Der Sport: soziale Instanz und Schule der Demokratie? – Zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ am Standort Hannover ein. Beim Forum werden die Ergebnisse der Studie „Demokratische Kulturen in Sportvereinen“ vorgestellt und mit Gästen diskutiert. Die online-Befragung Anfang 2015 hatte die Universität Bielefeld mit Unterstützung des LandesSportBundes Niedersachsen durchgeführt. Das Forum findet am 24. September von 17:30 – ca. 20:30 Uhr statt.

Kompetent in Führung 2015: Attraktive Angebote nach den Sommerferien!

Konzeptentwicklung - Vom leeren Blatt zur überzeugenden Präsentation

23. - 24. September, Beginn 1. Tag 10:00 Uhr, Ende 2. Tag 16:30 Uhr

Ziele nachhaltig und aktiv erreichen - Das Züricher Ressourcenmodell®

09. - 11. Oktober, Beginn 1. Tag 17:00 Uhr, Ende 3. Tag 12:00 Uhr

Stressminderung - Durch Achtsamkeit und wertschätzende Kommunikation

13. - 15. November, Beginn 1. Tag 17:00 Uhr, Ende 3. Tag 12:00 Uhr

Überzeugend präsentieren, eigene Ziele erreichen - In Herz und Hirn beim Publikum landen

27. - 29. November, Beginn 1. Tag 17:00 Uhr, Ende 3. Tag 12:00 Uhr

 

Stellenanzeigen

TSG Burg Gretesch: Geschäftsführung

Der Sportverein TSG 07 Burg Gretesch in Osnabrück sucht ab 1. Quartal 2016 eine Geschäftsführerin oder einen Geschäftsführer in Vollzeit. Der Verein hat 3200 Mitglieder. Bewerbungen müssen bis zum 30. September eingehen.  zur Bewerbung

Deutscher Olympischer Sportbund

Osnabrücker Sportclub: Auszeichnung mit „Grüne Band“

Der Osnabrücker Sportclub (OSC) ist einer von 50 Sportvereinen, die für ihre Talentförderung mit dem Grünen Band ausgezeichnet worden sind. Der  OSC erhält für seine Nachwuchsarbeit im Fechten 5000 Euro. Die Auszeichnung „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ haben der Deutsche Olympische Sportbund und die Commerzbank zum 29. Mal vorgenommen.

Weitere Meldungen

European Week of Sport #BeActive

Vom 7. bis 13. September findet erstmals die Europäische Woche des Sports der Europäischen Kommission statt. Der DOSB beteiligt sich u.a. mit einer Sportabzeichen-Veranstaltung am 13. September in Karlsruhe.  #BeActive is a call to action to get Europeans moving! Die Woche ist in vier ‚Fokus-Tage‘ strukturiert: Education environment (Erziehungsumfeld), Workplace (Arbeitsplatz), Outdoors (im Freien), Sport Clubs and Fitness Centres (Sportvereine und Fitnesscenter).

Sportprogramm der luxemburgischen Ratspräsidentschaft

Luxemburg hat bis Ende 2015 die EU-Ratspräsidentschaft und plant in der EU-Sportpolitik Aktivitäten u.a. in den Themenfeldern Förderung körperlicher und motorischer Aktivitäten, Duale Karriere und Berufe im Sport und ihre wirtschaftlichen Auswirkungen.