LandesSportBund

Aus dem Vorstand

Der Vorstand des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen hat auf seiner August-Sitzung die Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. mit der Moderation der Prozessphase 2 „Neue Mitgliedschaftsmodelle“ für den LSB beauftragt. Das LSB-Präsidium hatte sich auf seiner Sondersitzung im Juni  mit drei Zukunftsszenarien zu Mitgliedschaftsmodellen für den LSB beschäftigt, eine erste Richtungsentscheidung getroffen und den Vorstand beauftragt, bis Ende 2016 ein Konzept für neue Mitgliedschaftsmodelle zu entwickeln. Mehr Informationen gibt Norbert Engelhardt, E-Mail: nengelhardt@lsb-niedersachsen.de

Aufnahme von Vereinen

Der Vorstand hat auf seiner Sitzung in dieser Woche drei Vereine mit 145 Mitgliedern aufgenommen und als Sportorganisation anerkannt (gemäß § 4 Abs. 2 NSportFG): die Schiess-Sport-Gemeinschaft Verband Hannoverscher Schützenvereine (SSG VHS), die Reitsportfreunde Engelern und die Reit- und Fahrsportgemeinschaft Visselhövede.

LED-Beleuchtung in Sportanlagen

Am 9. September laden der LandesSportBund Niedersachsen und die Avacon AG im Rahmen der Aktion „VEREINt Energie sparen“ zur Veranstaltung „LED-Beleuchtung in Sportanlagen“ nach Hildesheim ein. Informiert wird über Einsparpotentiale und Fallstricke bei der Verwendung von LED-Technik und die Fördermöglichkeiten der Aktion „VEREINt Energie sparen“. Mehr Informationen gibt Dirk Weidelhofer Zum Programm

Sportbünde

RSB Hannover: 13 ÜL für Outdoor-Erlebnissport ausgebildet

13 Teilnehmer des zweiten Outdoor-Erlebnissportlehrgangs des Regionssportbundes Hannover haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Es ist ein Spezialbaustein im Rahmen der Übungsleiterausbildung des LandesSportBundes Niedersachsen. Mehr Informationen gibt RSB-Sportreferent Felix Decker, E-Mail: decker@rsbhannover.de

Landesfachverbände

13. TTVN-Sommercamp: Ausgebucht!

 Vom 24. bis 28. August findet das 13. Sommercamp des Tischtennis Verbandes Niedersachsen am Standort Hannover der Akademie des Sports statt. Über 100 Kinder, 30 C-Trainer, 18 angehende Jugendleiter und 15 Freiwilligendienstleistende werden von 23 Camptrainern  zu diesem ganz besonderen Event erwartet. Erstmals wird es einen Dreikampf geben: Zum Showkampf treten an die Bundesligisten Tanja Krämer und Lennart Wehking gegen den ehemaligen tschechische Nationalspieler und Doppel-Weltmeister (Senioren 65) von 2014,  Jaroslav Kunz.

Akademie des Sports

Positive Gästebewertung

Die Akademie des Sports  hat für ihren Standort Hannover die "Recommended on HolidayCheck 2015 Urkunde" erhalten. Grund sind gute Gäste-Bewertungen.

Akademie-Forum Organisationsentwicklung

Die Akademie des Sports lädt am 8. September zum Akademie-Forum „Wirtschaft + Sport = CSR – Engagementförderung neu denken“ am Standort Hannover ein. Corporate Social Responsibility (CSR) ist ein Sammelbegriff für das soziale Engagement von Unternehmen. Sportvereine können dabei ataktive Partner für eine Kooperation darstellen. Es referieren: Antje Körner-Neumann (Deutsche R+S Dienstleistungen GmbH & Co. KG), Dominique Neumann (rosenbaum nagy management & marketing GmbH) und Dr. Tim Breitbarth (Bournemouth University, Großbritannien). Im Diskussionsformat World Café können die verschiedenen Thesen diskutiert werden. Der Teilnahmebeitrag beträgt 15 Euro, das Forum findet von 12:15 bis 16:00 Uhr statt. Anmeldungen an Dagmar Krause

Akademie-Forum Sportpolitik

Die Akademie des Sports lädt am 24. September, zum Akademie-Forum Sportpolitik „Der Sport: Soziale Instanz und Schule der Demokratie? – Zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ am Standort Hannover ein. Es referieren: Madlen Preuß (Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld), Olaf Zajonc (Leiter des IcanDo-Instituts für Sport & Soziale Arbeit). An der anschließenden Podiumsdiskussion beteiligen sich die Referenten sowie Doris Schröder-Köpf, MdL (Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe), Reinhard Rawe (Vorstandsvorsitzender LSB Niedersachsen) und Horst Josch (Abteilungsleiter Rugby SV Odin von 1905 e.V. und Integrationsbeauftragter für Schulen). Die Moderation übernimmt Franciska Wölki-Schumacher von der Kompetenzgruppe "Fankulturen und Sportbezogene Soziale Arbeit" (KoFaS) der Universität Hannover.

Das Forum findet von 17:30 bis ca. 20:30 Uhr statt. Anmeldungen an Dagmar Krause

 

Kompetent in Führung 2015: Noch Restplätze verfügbar!

Konzeptentwicklung - Vom leeren Blatt zur überzeugenden Präsentation

23. - 24. September, Beginn 1. Tag 10:00 Uhr, Ende 2. Tag 16:30 Uhr

Ziele nachhaltig und aktiv erreichen - Das Züricher Ressourcenmodell®

9. - 11. Oktober, Beginn 1. Tag 17:00 Uhr, Ende 3. Tag 12:00 Uhr

Weitere Kompetent in Führung-Seminare finden Sie hier

 

Deutsche Sportjugend

Deutsch-Japanischer Sportjugend-Simultanaustausch bis 2021

Die beiden Vorsitzenden der Deutschen und der Japanischen Sportjugend, Ingo Weiss und Yunosuke Sakamoto, haben den Vertrag über die Deutsch-Japanischen Sportjugend-Simultanaustausches bis 2021 verlängert - mit Rücksicht auf die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokyo 2020.

 

Weitere Meldungen

Gesundheitswandern

„Let’s go – jeder Schritt hält fit“ ist das Motto von bundesweit mehr als 500 zertifizierten Gesundheitswanderern des Deutschen Wanderverbandes. In Niedersachsen gibt es Gesundheitswanderer in Lengede, Königslutter, Bad Harzburg, Königslutter, Nordhausen, Friedland und Dannenberg.

 

"Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht"

Bewegung, Sport und Spiel sind essenziell für Kinder und Jugendliche. Mehr als 90 Prozent von ihnen nennen Sport sogar als liebstes Schulfach. Wie sehr der Sport für Kinder und Jugendliche jedoch im Wandel begriffen ist, zeigt der "Dritte Deutsche Kinder- und Jugendsportbericht" mit seinem Schwerpunktthema "Kinder- und Jugendsport im Umbruch", der von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung initiiert wurde. In 25 Kapiteln untersuchen darin Sportwissenschaftler, Pädagogen, Sportmediziner und Sportsoziologen die Ursachen und Auswirkungen der aktuell zu beobachteten Umbruchsituation im Kinder- und Jugendsport und geben Handlungsempfehlungen für Politik, Verbände, Vereine und Schulen. Die online-pdf-Datei finden Sie hier im Bereich 'Jugend'

Kanupolo-EM: Vier Athleten aus Hannover dabei

Über 400 Kanu-Polospieler aus 19 Nationen kämpfen bei den Kanu-Polo Europameisterschaften vom 26. bis 30. August um Medaillen. Aus Hannover sind dabei Svenja Schaeper (20) und Lena de Buhr (22, beide von der Kanu Gemeinschaft List) sowie Jan-Oliver Siebecke (21) und Fiete Junge (23, beide vom RSV Hannover.  Kanu-Polo, mit rund 10.000 aktiven Athleten eine der kleineren Sportarten im DKV, ist eine Mischung aus Handball, Basketball mit einer Prise Rugby.

 

 

Radfahrkurs hilft Frauen auf den Sattel

Der Kurs „FahrRad Madam!“ mit Christian Burmeister wird von Gesund in Stöcken in Kooperation mit dem Verein SPOKUSA in Hannover-Nordstadt organisiert. An zwei Wochenenden, 28. bis 30. August sowie 4. bis 6. September, können Frauen das Radfahren lernen. Anmeldungen nimmt der Verein SPOKUSA unter Tel. (0511) 70 23 60 entgegen.

„Football People“-Aktionswochen 2015

Während der „Football People“-Aktionswochen vom 8. bis 22. Oktober setzen sich Fans, Clubs, Flüchtlinge, ethnische Minderheiten und Gruppen der LGBT-Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender) gemeinsam gegen Diskriminierung im Fußball und für mehr Vielfalt ein. Die „Football People“-Wochen sind die größte Kampagne gegen Diskriminierung und Ausgrenzung und für soziale Inklusion von Minderheiten im europäischen Fußball. In Deutschland engagiert sich das Bündnis aktiver Fußballfans .