LandesSportBund

Aus dem Präsidium

Das Präsidium hat auf seiner Sitzung in dieser Woche Vorschläge für Änderungen im § 11 der LSB-Satzung (Straf- und Ordnungsgewalt) und der "Richtlinie zur Durchführung von Straf- und Ordnungsmaßnahmen" beschlossen. Diese sollen nun in die Ständigen Konferenzen der Sportbünde und Landesfachverbände zur weiteren Beratung gegeben werden. Das Präsidium will Vereine, die sich im Nachwuchsleistungssport engagieren, noch besser fördern. Deshalb hat das Gremium zudem für die „Richtlinie zur Förderung erfolgreicher Sportvereine gemäß Leistungssportkonzept 2020 des LSB, Förderprogramm „Nachwuchsleistungssport im Verein“ erweiterte Abrechnungsmöglichkeiten beschlossen.

Kooperationsprojekt Inklusion

Der Behinderten Sportverband Niedersachsen (BSN), der Gehörlosenverband Niedersachsen (GSN) und Special Olympics in Niedersachsen (SO NDS) wollen enger kooperieren, um die Zahl der sporttreibenden Menschen mit Behinderung zu steigern. Als ersten Schritt wollen sie das „Forum Artikel 30 UN-KRK/Inklusion in Kultur, Freizeit und Sport“ gründen, in dem weitere Verbände aus Niedersachsen, die sich im Bereich des Artikels 30 engagieren, mitwirken sollen. Die Koordination der Initiative liegt beim BSN. In der Präsidiumssitzung stellten dessen Präsident Karl Finke, die stellvertretende GSN-Vorsitzende Lioudmila Schmidt und SO NDS-Vorsitzende Andrea Liebich das Projekt vor. Das Präsidium begrüßt diese Initiative und beschloss, die Verbände bei der weiteren Zusammenarbeit zu unterstützen.

Bis 31. Dezember Vereinshelden nominieren!

Gemeinsam mit der SportEhrenamtsCard (SEC) suchen LandesSportBund und Sportjugend Niedersachsen Vorbilder für ehrenamtliche Mitarbeit im Sport: Bis zum 31. Dezember 2015 können wieder die „Vereinshelden“ des Jahres nominiert werden. Die Vereinshelden-Kampagne möchte Menschen auszeichnen, die sich außerhalb von Gremienarbeit engagieren. Unter allen nominierten Vereinshelden werden 20 Karten für den Ball des Sports am 5. Februar 2016 für je zwei Personen verlost.

Sportjugend

Sportjugend-Vorstand beschließt Geschäftsordnung

Auf seiner November-Sitzung hat der Sportjugend-Vorstand eine Neufassung seiner Geschäftsordnung einstimmig beschlossen. Im Rahmen der Vorstandssitzung wurde auch die Planung von dezentralen Bildungsmaßnahmen der Sportjugenden der Sportbünde und der Jugenden der Landesfachverbände für das Jahr 2016 vorgestellt. Im LSB-Haushaltsplan 2016, den der 40. Landessporttag kürzlich beschlossen hatte, sind dafür insgesamt über 300.000 Euro eingestellt. Außerdem sind dort 80.000 Euro für Schulsportassistenz-Ausbildungen vorgesehen. Der sj-Vorstand nahm die Planung zustimmend zur Kenntnis.

Akademie des Sports

Kooperation wird konkreter

Vertreter der Akademie des Sports, von Special Olympics Deutschland und des Behinderten Sportverbandes Niedersachsen planen drei gemeinsame Veranstaltungen im Zusammenhang mit den Nationalen Sommerspielen für Menschen mit geistiger Behinderung 2016 in Hannover: Am 22. April sollen ein Medientag des SOD  und ein Akademie-Forum  stattfinden, für den 9. Juni ist ein Akademie-Gespräch geplant.  Mehr Informationen

Neuer Ergebnisbericht Online

Auf der Homepage der Akademie des Sports ist ein neuer Ergebnisbericht des Akademie-Forums Schutz vor sexualisierter Gewalt vom 12.11.2015 online.

Barrierefreie Kommunikation im Sport

Wie gelingt Kommunikation mit, für und über Menschen mit Behinderung im Sport? Die Akademie des Sports bietet drei Workshops für Fragen, Diskussionen und Erprobungsphasen. Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung gGmbH, Hannover, Experten von „Leidmedien.de“, dem LandesSportBund Niedersachsen und  dem Behinderten-Sportverband Niedersachsen statt. Die nächsten Termine sind der 8. März und 7. Juni 2016. Kontakt: Dagmar Krause  

„Kompetent in Führung“ 2016 – Hinweis für Newcomer

Wir empfehlen den Einstieg mit einem Basismodul „Wer bin ich? Wer sind die anderen“? Danach kann aus den Einzelmodulen beliebig nach persönlichem Interesse ausgewählt werden. Zum Flyer

Deutscher Olympischer Sportbund

Deutscher Schulsportpreis 2015/16

Bis zum 17. Januar ist online eine Bewerbung für den Deutschen Schulsportpreis 2015/2016 unter dem Motto „Teilhabe und Vielfalt im Sport in der Schule“ möglich. Zum Wettbewerb, der mit insgesamt 10.000 Euro dotiert ist, rufen der Deutsche Olympischen Sportbund und die Deutsche Sportjugend bereits zum neunten Mal auf. Der Schwerpunkt liegt in der Auszeichnung von Projekten im schulischen Kontext, die das Thema "Teilhabe und Vielfalt" aufgreifen und damit u.a. einen positiven Einfluss auf die Kultur des respektvollen Umgangs ausüben.

Materialien zum Thema „Sport und biologische Vielfalt“

Im Rahmen des kürzlich abgeschlossenen DOSB-Projektes „Sport bewegt – Biologische Vielfalt erleben“ sind eine Grundlagenbroschüre zum Themenfeld „Sport und Biologische Vielfalt“ verfasst und Ausbildungsmaterialien für das Qualifizierungssystem im Sport erarbeitet worden. Als Download stehen sie unter dem folgenden Link bereit:

 

Niedersächsische Landesregierung

Aktionsbündnis „Niedersachsen packt an!“

Gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund, den Unternehmerverbänden Niedersachsen, der Katholischen Kirche und der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen hat das Land Niedersachsen das offene Aktionsbündnis „Niedersachsen packt an!“ gestartet. Ziel ist es, die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbegehrenden in Gesellschaft und Arbeit voranzubringen. Mehr Informationen

 

Weitere Meldungen

Literarischer Salon: Gespräch mit Skateboard-Pionier Titus Dittmann

Am 25. Januar ist Skateboard-Pionier Titus Dittmann zu Gast im Literarischen Salon der Leibniz Universität Hannover. Der Unternehmen berichtet ab 20 Uhr im Conti-Hochhaus u.a. über seine Initiative „skate-aid“.

Magazin Ferienwandern 2016

Das Magazin Ferienwandern 2016 des Deutschen Wanderverbandes ist erschienen. Das Heft informiert über Wanderwege in mehr als 40 Wanderregionen im In- und Ausland und bietet eine Liste wanderfreundlicher Unterkünfte. Dazu gibt es viele Termine für geführte Wanderungen. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr sind die vom Deutschen Wanderverband zertifizierten Gesundheitswanderungen.    Bezug über: 

Aktionsbox: Alkoholfrei Sport genießen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unterstützt Vereine, die sich an der Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ beteiligen, mit einer kostenlosen Aktionsbox. Darin enthalten sind ein Banner, T-Shirts, Infobroschüren sowie Rezepthefte, Becher und ein Shaker zur Zubereitung von alkoholfreien Cocktails.