LandesSportBund

 

Ball des Sports Niedersachsen 5. Februar: Restkarten noch erhältlich

Am 5. Februar startet um 20.10 Uhr zum zwölften Mal der Ball des Sports Niedersachsen. Im Mittelpunkt der festlichen Eröffnung im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrum steht die Präsentation der Gewinner der Niedersächsischen Sportlerwahl 2015. Im Anschluss startet die Ballnacht. Veranstalter sind der LandesSportBund Niedersachsen und der Stadtsportbund Hannover, Top-Sponsoren sind ZAG und Antenne, Medienpartner RTL Nord und Das Fahrgastfernsehen. Ausrichter sind die Agenturen APD Events und ipr werbeagentur. Gegen 21.30 Uhr beginnt die Ballnacht.  Kartenreservierung

Frist läuft ab für online-Bestandserhebung

Bis 31. Januar sind Eingabe und Übermittlung der Bestandserhebungszahlen für die Bestandserhebung 2016 des LandesSportBundes Niedersachsen online noch möglich.  online-Bestandserhebung

"Kunstrasenplätze - Chancen und Risiken alternativer Bauweisen": Termin 11. Februar

Am 11. Februar findet ab 18 Uhr beim ASC Cranz-Estebrügge (Grundschule „An der Este“, Hinterstr. 7 – 9, 21635 Jork) die Sportstätten-Informationsveranstaltung „Kunstrasenplätze – Chancen und Risiken alternativer Bauweisen“ statt. Neben der Besichtigung eines neu hergestellten Kunstrasenplatzes sind Vorträge geplant von Michael Pülm zur Planung und Herstellung von Kunstrasenplätzen und von Oliver Schneider  zum Thema  „Kunstrasen – Chancen und Risiken alternativer Bauweisen“ (z.B. „Holländische Bauweise“, Einbau von Korkgranulat). Anmeldungen sind bis zum 9. Februar beim KSB Stade möglich .

Sportbünde

KSB Diepholz: Sportstättenförderung

18 Vereine erhalten vom Kreissportbund Diepholz in diesem Jahr rund 225.000 Euro Fördermittel für ihre Baumaßnahmen. Die Mittel des Kreissportbundes Diepholz sind Teil der für die Förderung des Sportstättenbaus in Niedersachsen vorgesehenen Sportfördermittel des LandesSportBundes Niedersachsen.

SSB Osnabrück: Sportstättenförderung

Rund 120.000 Euro erhalten sieben Sportvereine in diesem Jahr für Vorhaben, die dem Erhalt und der Verbesserung ihrer Sportanlagen dienen. Die Mittel des Stadtsportbundes Osnabrück sind Teil der für die Förderung des Sportstättenbaus in Niedersachsen vorgesehenen Sportfördermittel des LandesSportBundes Niedersachsen.

KSB Leer: Sport für alle im Landkreis Leer

Der Kreissportbund und der Landkreis Leer haben 2015 die Initiative "Sport für alle im Landkreis Leer" gestartet. Am 1. März hält in diesem Rahmen  Prof. Dr. Ulrike Graf  den Vortrag "Behinderung entsteht im Blick der Anderen - Kompetenz auch" ab 19 Uhr im MARIKO in Leer. Mehr Informationen gibt der KSB Leer

Landesfachverbände

LRN: Landesrudertag 2016

Der Landesrudertag des Landesruderverbandes Niedersachsen findet am 5. März in Hannover statt.

TTVN: Verbandstermine 2016

Der Tischtennis-Verband Niedersachsen lädt am 27. Februar zum Hauptausschuss in das Forum im Lotto-Sportinternat des LandesSportBundes Niedersachsen ein. Der Landesverbandstag am 19. Juni findet im Toto-Lotto-Saal der Akademie des Sports statt.

"Tag der offenen Stalltür" am 1. Mai 
Am 1. Mai 2016 ist der fünfte bundesweite „Tag der offenen Stalltür“ statt, zu dem Pferdesportvereine und Pferdebetriebe in ihre Ställe und Reithallen einladen. Vereine und Betriebe können sich ab sofort bei den Initiatoren - der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und den Landespferdesportverbänden - anmelden.

Deutschland spielt Tennis 2016: Anmeldungen bis 31. Januar

Der Countdown für die Anmeldung zur zehnten Auflage der bundesweiten Saisoneröffnung von Deutschland spielt Tennis am 23./24. April läuft. Zum Jubiläum veranstaltet der Deutsche Tennis Bund (DTB) einen exklusiven Vereinswettbewerb. Anmeldungen sind noch bis zum 31. Januar möglich.

Land Niedersachsen

Landesbedienstete werden für Special Olympics freigestellt

Die Niedersächsische Landesregierung hat in dieser Woche entschieden, Landesbediensteten, die als Helferin oder Helfer die „Specials Olympics 2016" unterstützen, Sonderurlaub zu gewähren. Die nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden vom 6. bis 10. Juni 2016 in Hannover statt.

NDR1 Sportland

Sendung am 29. Januar: Vom Fußballplatz auf Regierungsbank

Der Niedersächsische Innen- und Sportminister Boris Pistorius ist heute zu Gast in der Sportland-Sendung von 20.05 bis 20.30 Uhr. Themen sind u.a. Sportangebote für Flüchtlinge und der Umgang mit Sicherheitslagen bei Sport-Großveranstaltungen. Moderator ist Jörg Schimmelpfennig.

Akademie des Sports

Ausführliche Dokumentation online

Auf der Homepage der Akademie des Sports ist eine umfangreiche Dokumentation des Akademie-Forums Schutz vor sexualisierter Gewalt vom 12.11.2015 online.

„Kompetent in Führung 2016“

Das Weiterbildungsprogramm zur persönlichen Kompetenzentwicklung ist online. Die Akademie empfiehlt den Einstieg mit einem Basismodul „Wer bin ich? Wer sind die anderen?“ an den Terminen 9.-11. März und 11.-13. Mai. Die Basismodule sind als Bildungsurlaub anerkannt. Kontakt: Thomas Friedrich 

Akademie-Forum "Crowdfunding, Stiftungen und Co."

Am 24. Februar findet das Akademie-Forum „Crowdfunding, Stiftungen und Co. – Für Ideen, die groß werden wollen!“ in Hannover statt. Referieren werden Prof. Dr. Ronald Wadsack (Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften), Dr. Sønke Burmeister (Geschäftsführer Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung), Marthe-Victoria Lorenz (Geschäftsführerin fairplaid.org) und Jan Diringer (Trainer 1. Damen HV Lüneburg). Zusätzlich bereichern Anja Wolfgram-Funke (Vorsitzende MTV Salzgitter) und Olaf Jähner (Geschäftsführer Niedersächsische Kinderturnstiftung) den Expertendialog. Fragen zum Programm  Marco Vedder

Barrierefreie Kommunikation im Sport – sechs Plätze noch frei!

Für die Workshops am 08. März und 07. Juni stehen jeweils noch drei Plätze zur Verfügung. Beide Workshops werden durch jeweils zwei Gebärdensprachdolmetscher begleitet. Die Workshops laufen jeweils von 10:00 bis 16.30 Uhr. Kontakt: Dagmar Krause  

Stellenausschreibung

LSB stellt ein: Azubi Kaufmann Büromanagement

Der LandesSportBund Niedersachsen sucht zum 1. August 2016 für seine Geschäftsstelle eine Auszubildende zur Kauffrau oder einen Auszubildenden zum Kaufmann für Büromanagement. Online-Bewerbungen sind bis zum 15. Februar möglich Mehr Informationen gibt Alexandra Rüster

Freiwilligendienst im Sport

Deutsch-französischer Freiwilligendienst 2016/17: Bewerbungen möglich

Im Durchgang 2016/17 des deutsch-französischen Freiwilligendienst sind zehn Tandems mit je zehn deutschen und französischen Jugendlichen geplant. Interessierte können sich bis zum 15. März online bewerben. Der ASC Göttingen von 1846 organisiert in Kooperation mit der Deutschen Sportjugend sowie den französischen Trägern Comité National Olympique et Sportif Français und la Ligue de l´Enseignement im Rahmen eines Tandem-Programms des französischen „Service Civique“ und des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes, den Aufenthalt. zum Bewerbungsportal

FÖJ im Sport 2016/17: 20 Plätze/ Bewerbungen ab 1. Februar

Für das Freiwillige Ökologische Jahr im Sport 2016/17 stehen 20 Plätze zur Auswahl. Insgesamt gibt es in Niedersachsen für das Freiwillige Ökologische Jahr 200 Einsatzstellen. Die erste Bewerbungsphase läuft vom 1. Februar bis 31. März . Mehr Informationen gibt die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, Tel: 05121/509-761

SV Odin sucht FWD’ler

Der SV Odin sucht für sein Angebot „Kids Rugby“ an Schulen eine Freiwilligendienstleistende oder einen Freiwilligendienstleistenden. Das Projekt läuft sechs bis 12 Monate. Mehr Informationen gibt Horst Josch

Weitere Meldungen

45 Jahre Landesfrauenrat

Die Ausstellung „Frauen schließen sich zusammen – 45 Jahre Landesfrauenrat“ ist bis 12. Februar in Hannover zu sehen. Mitglied im Landesfrauenrat ist auch der LandesSportBund Niedersachsen.

Schule für Sport, Gesundheit & Bildung: Infotage zum Ausbildungsjahrgang

Am 17. Februar und 23. März veranstaltet die Schule für Sport, Gesundheit & Bewegung Infotage zur Ausbildung „Sport- & Gymnastiklehrer mit Schwerpunkt Bewegungspädagogik“. Im Sommer startet der dritte Ausbildungsjahrgang in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 16 in  Melle. Mehr Informationen bei Cora Thiebach