LandesSportBund

Sicherheit im Sport / Sportunfallprävention

Der LandesSportBund Niedersachsen lädt Referierende in der ÜL Aus- und Fortbildung am 27./28. Mai zur Schulung "Sicherheit im Sport / Sportunfallprävention" ein. Die Veranstaltung am Standort Hannover der Akademie des Sports findet zusammen mit der Stiftung Sicherheit im Sport statt. Mehr Informationen gibt Karin Götting

Neuaufnahmen

Die Zahl der Mitgliedsvereine im LandesSportBund Niedersachsen steigt stetig. Die Aufnahme erfolgt gemäß § 4 Abs. 2 des Niedersächsischen Sportfördergesetzes. Die Liste der aktuell aufgenommenen Sportvereine findet sich hier

Noch Plätze frei! Frauen stärken Frauen im Harz

Für das Seminar „Stimmt die Stimme, kommt der Erfolg“ im Rahmen der Weiterbildungs-Reihe „Frauen stärken Frauen des LandesSportBundes Niedersachsen vom 4./5. April sind noch Plätze frei. Am Standort Clausthal-Zellerfeld der Akademie des Sports gibt Trainerin Eva Loschky Hilfestellungen. Anmeldeschluss ist der 15. März. Mehr Informationen Ela Windels

Zur Ausschreibung

Sportjugend Niedersachsen

Internationale Jugendbegegnung der Sportjugend 2016 / Noch Plätze frei!

Vom 18. bis 27. Juli findet die diesjährige – achte -  Internationale Jugendbegegnung der Sportjugend Niedersachsen mit der Partnerregion des Landes Niedersachsen – dem Eastern Cape (Südafrika) – statt. Jugendlichen aus Niedersachsen und dem Eastern Cape verbringen die Zeit gemeinsam in Hannover und bei Ausflügen nach Hamburg und Berlin. 2017 findet die Jugendbegegnung im Eastern Cape statt. Anmeldungen bei Marlies Rohde-Löschner    Mehr Informationen

Sportbünde

KSB Uelzen: Trauer um Rudi Leifert

Rudolf Leifert ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Er verlieh dem Sport in Uelzen in den 22 Jahren als Vorsitzender des Kreissportbundes Uelzen viele Impulse und prägte im Besonderen den Postsportverein Uelzen als  Vorsitzender wie kein Zweiter. Mehr Informationen in der April-Ausgabe des LSB-Magazins.

LOTTO Sportinternat

LOTTO Sportinternat: Leon Philipp verteidigt Titel

Der Nachwuchs-Judoka Leon Philipp aus dem LOTTO Sportinternat hat seinen 2015 errungenen Titel bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der U21-Junioren des Deutschen Judo-Bundes in der Klasse bis 66 kg verteidigt. Erfolge hatten auch Pauline Starke in der Klasse bis 57 kg und Tim Gramkow.

Mehr Informationen

Akademie des Sports

Ergebnisbericht online

Die Dokumentation des Akademie-Forums "Crowdfunding, Stiftungen und Co. - Für Ideen, die groß werden wollen" ist online. Weitere Informationen zum Akademie-Forum Organisationsentwicklung gibt es hier.

Freiwilligendienst, Ausbildung, was dann?! – Du kannst mehr als du glaubst

Für junge Engagierte im Sport von 16 bis 26 Jahren, z. B. Sport- und Fitnesskaufleute, Auszubildende, junge Menschen im FSJ, FÖJ und BFD am 1./2. April in der Akademie des Sports Hannover. Weitere Informationen in der Ausschreibung

Wer bin ich? Wer sind die anderen?

Persönlichkeitspräferenzen und Führungshandeln: Vom 11.-13. Mai am Standort Hannover der Akademie des Sports. Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt. Weitere Infos in der Ausschreibung

Prävention von sexualisierter Gewalt im Nachwuchsleistungssport

Die Deutsche Sportjugend veranstaltet am 22. März auf Einladung des LOTTO Sportinternates ihre Tagung für Sportinternatspädagoginnen und - pädagogen "Prävention von sexualisierter Gewalt im Nachwuchsleistungssport" in Hannover. Mehr Informationen gibt Elena Lamby

Deutsche Sportjugend

Informationstagung für deutsche und französische Sportvereine

Die Deutsche Sportjugend organisiert in Kooperation mit dem Comité National Olympique et Sportif Français und mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks vom 3. bis 5. Juni eine Informationstagung für Organisatoren, Gruppenleiter, Betreuer und Trainer die sich im deutsch-französischen Jugendaustausch engagieren. Anmeldeschluss ist der 3. Mai 2016 Mehr Informationen Isabelle Gemehl     

Weitere Meldungen

Immaterielles Kulturerbe: Schützenwesen in Deutschland

Das Schützenwesen in Deutschland ist einer von 34 Einträgen im bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes. Die Aufnahme erfolgte 2015. Das Verzeichnis wird in einem mehrstufigen Verfahren von der Deutschen UNESCO-Kommission und verschiedenen deutschen staatlichen Akteuren erstellt. Die Erstellung eines Verzeichnisses des immateriellen Kulturerbes in Deutschland und seine regelmäßige Aktualisierung ist eine Verpflichtung, die Deutschland mit dem Beitritt zum UNESCO-Übereinkommen zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes eingegangen ist. Kontakt