LandesSportBund

LSB begrüßt Einrichtung einer Koordinationsstelle Rechtsextremismus

Der Vorstandsvorsitzende des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen, Reinhard Rawe, hat in einem Schreiben an die Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz und Staatssekretär Stephan Manke (Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport) die Einrichtung einer Koordinierungsstelle „Landesprogramm gegen Rechtsextremismus“ begrüßt. Rawe lud in seinem Schreiben zu einem Gespräch mit dem zukünftigen Leiter der Koordinationsstelle, Polizeioberrat Thomas Müller, ein: „Mit seiner Expertise im Themenfeld Rechtsextremismus steht der LSB als Ansprechpartner für die Belange des Sports in Niedersachsen zur Verfügung; darüber hinaus auch für die Aktivitäten der Landeskoordinierungsstelle Rechtsextremismus des Landes Niedersachsen.“
In dem Schreiben wird auch auf die umfangreichen Maßnahmen des LSB seit dem Jahr 2008 hingewiesen. Sie umfassen Foren, Workshops, Beratungen, Materialbereitstellungen, Förderungen und Auszeichnungen von Sportvereinen, die konkrete Aktivitäten gegen Rechtsextremismus durchgeführt haben. Der LSB will seine Bemühungen gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Rechtsextremismus fortsetzen.

Kontakt: Patrick Neumann

Anti-Doping-Forum am 3. September – KORREKTUR

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen veranstaltet am Standort Hannover der Akademie des Sports am 3. September ein Anti-Doping-Forum. Es referieren Fritz Güntzler MdB (Mitglied des Sportausschusses des Deutschen Bundestages), Dr. Lars Mortsiefer (Vorstandsmitglied der Nationalen Anti-Doping-Agentur - NADA), Prof. Dr. Reinhard Dengler (Anti-Doping-Beauftragter des LSB), Prof. Dr. Rainer Cherkeh (Anti-Doping-Beauftragter des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes) und Prof. Dr. Uwe Tegtbur (Direktor des Instituts für Sportmedizin an der MHH). Die Triathletin Sandra Wallenhorst spricht außerdem über das Doping-Kontrollsystem aus der Sicht von Leistungssportlern.

Kontakt: Volkard Jeschieniak

LSB-Vereinswettbewerb 2016

Der LandesSportBund Niedersachsen schreibt in diesem Jahr zum vierten Mal seinen Vereinswettbewerb „Sportvereine von heute aktiv – flexibel – erfolgreich“ aus. Vereine können sich mit ihren Erfolgsmodellen in einer der vier Kategorien (je nach Mitgliedergröße) bis zum 13. August bewerben.

Kontakt: vereinswettbewerb@lsb-niedersachsen.de

Ehrenamts-Wochenende am 24./25.09.2016 im Heide Park

Das Heide Park Resort und die SportEhrenamtsCard Niedersachsen sagen anlässlich der 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements am 24. und 25. September 2016 „Danke“ für ehrenamtlichen Einsatz. Alle Ehrenamtlichen erhalten mit ihren Sportgruppen oder bis zu vier Begleitern aus der Familie oder dem Freundeskreis an beiden Aktionstagen (24. & 25.09.2016) bei Nachweis einer Vereinszugehörigkeit (Vereinsausweis oder schriftliche Bestätigung) ein vergünstigtes Eintrittsticket für 20 Euro bei Erwachsenen und 18 Euro für Kinder und Jugendliche (bis 17 Jahre). Ehrenamtliche, die in Begleitung ihrer Jugendgruppe kommen, erhalten an diesem Tag freien Eintritt.

Weitere Informationen und Ticketbestellung

Sportbünde

Frauensporttag in Göttingen

Am Dienstag, 2. August findet ab 17.00 Uhr der diesjährige Frauensporttag des Stadtsportbundes (SSB) Göttingen statt. Auf den Außenanlagen am „Haus des Sports“ können die Teilnehmerinnen vier Sportangebote ausprobieren in diesem Jahr Pilates mit Redondoball Plus, XCO-Walking, Stretching und Slamball.

Weitere Informationen

Landesfachverbände

LSN und LSB: Auswahlkommission zu Gast

Eine Auswahlkommission des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) hat sich in dieser Woche über das Konzept des Landesschwimmverbandes Niedersachsen (LSN) für ein Nationales Ausbildungszentrum Wasserball (NAZ) informiert. Es wird vom LandesSportBund Niedersachsen und vom Olympiastützpunkt (OSP) Niedersachsen uneingeschränkt unterstützt. Vertreterinnen und Vertreter von LSN, LSB, LOTTO Sportinternat sowie OSP Niedersachsen begrüßten die Delegation mit Lutz Buschkow (DSV-Direktor Leistungssport), Jens Christoph Pech (DSV-Leistungssportreferent Wasserball), Rolf Lüdecke (Stellvertretender Vorsitzender der DSV-Fachsparte Wasserball) und Milos Sekulic (DSV-Bundestrainer). Der DSV wird über Vergabe des NAZ an einen der insgesamt drei Bewerber in den kommenden Monaten entscheiden.

Weitere Informationen

Europameisterschaften: Sieben niedersächsische Leichtathleten dabei

An den Leichtathletik-Europameisterschaften in Amsterdam (6. bis 10. August) nehmen auch sieben Athletinnen und Athleten aus dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband teil: Annika Roloff (Stabhochsprung, MTV 49 Holzminden), Ruth Sophia Spelmeyer (400 m-Einzel und Staffel, VfL Oldenburg), Fate Tola (5000 m, LG Braunschweig) sowie Alexander Gladitz (400 m-Einzel und Staffel, Hannover 96), Sven Knipphals (100 m-Staffel, VfL Wolfsburg), Sören Ludolph (800 m, LG Braunschweig) und Eike Onnen (Hochsprung, Hannover 96).

„UnserSpiel! Mitgestalten!“ NBV-Symposium & Zukunftsforum 2016

Der Niedersächsische Basketballverband (NBV) veranstaltet am 2. und 3. September das Symposium und Zukunfts-Forum „UnserSpiel! Mitgestalten“. Die zweitägige Veranstaltung findet im Forum des LOTTO Sportinternats im LandesSportBund Niedersachsen statt und richtet sich an alle Interessierten, die Basketball im Bundesland Niedersachsen mitgestalten möchten. Der Teilnahmegebühr beträgt 25 € pro Person. Anmeldeschluss ist der 21. August 2016.

Zum Anmeldeportal
Zur Facebook-Veranstaltungsseite

Akademie des Sports

Akademie-Forum Sportentwicklung „Natürlich gesund bleiben!“ –
nur noch wenige Plätze verfügbar

Am 13. August 2016 findet das Akademie-Forum „Natürlich gesund bleiben! – Neue Impulse für ein aktives Älterwerden durch Sport und Bewegung“ in Clausthal-Zellerfeld statt. Referieren werden Prof. Dr. Rainer Fretschner (Fachhochschule Kiel) und Dr. Arne Göring (Universität Göttingen). In Workshops werden neue Inhalte für die Sportpraxis im Verein vorgestellt, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf dem thematischen Dreiklang von Sport – Gesundheit – Natur liegt. Die Teilnahme der gesamten Veranstaltung wird mit 5 LE für die Verlängerung der Übungsleiter C-Lizenz anerkannt.

Kontakt: Marco Vedder
Mehr Informationen und Anmeldung

Migration und Sport zwischen Normalität und Herausforderung
70 Jahre LandesSportBund Niedersachsen und ein Blick nach vorn

Am 28. September 2016 widmen sich die Akademie des Sports und das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte (NISH) aus Anlass des 70-jährigen Bestehens des LSB dem Thema Migration. Diskutiert wird die Rolle des Sports in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, im Fokus steht dabei sein Beitrag für die Integration von Menschen, die aus verschiedensten Gründen nach Deutschland bzw. Niedersachsen gekommen sind bzw. kommen werden. Beginn ist um 18:00 Uhr in der Akademie des Sports Hannover. Eine Anmeldung ist ab Mitte August im BildungSportal des LSB Niedersachsen möglich.

Weitere Informationen folgen.
Kontakt: Marco Vedder

>> Kompetent in Führung 2016 <<

Neues Denken und Handeln –
Ein ganzheitlicher Blick auf Menschen und ihre Entwicklung

am 13. September 2016 in Hannover

Wer mit Menschen arbeitet und sich für die persönliche Entwicklung von Menschen interessiert, kann sich in unterschiedlichen Bereichen weiterbilden: Ob Medizin oder Hirnforschung, Managementtheorien, Psychologie oder auch die verschiedenen Religionen – jede Denkrichtung gibt ganz unterschiedliche Antworten. Ken Wilber hat weltweit anerkannte Wissensbereiche und Weisheitslehren sortiert und zueinander in Beziehung gesetzt. Der von ihm benannte integrale Ansatz bietet einen Rahmen für die ganzheitliche Zusammenführung der verschiedenen Perspektiven auf den Menschen.

Trainerin: Inken Bergner (bergner.biz)
Weitere Informationen


Wenn´s knackt und knirscht – Sicherheit in schwierigen Gesprächen
vom 23. bis 25. September 2016 in Hannover

Es ist eine zentrale Aufgabe von Führungskräften, Konflikte zu bearbeiten, aber auch die positive Funktion von Konflikten wahrzunehmen. Denn Konflikte verhindern Stagnation dennoch werden sie überwiegend negativ bewertet. Das liegt auch an dem häufig unprofessionellen Umgang mit ihnen und den Schwierigkeiten bei ihrer Beilegung. Führung heißt, herausfordernde Gesprächssituationen souverän zu meistern. Grundsätze hierzu werden Sie in diesem Seminar kennenlernen und üben.

Trainerin: Ulrike Stender
Weitere Informationen

Deutscher Olympischer Sportbund

Medientag zur Einkleidung der Deutschen Olympiamannschaft in Hannover

Beim Medientag zur Einkleidung der Deutschen Olympiamannschaft in der Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover begrüßte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, über 20 Athletinnen und Athleten sowie weitere offizielle Vertreterinnen und Vertreter des DOSB für die Olympische Spiele in Rio. Sie erhielten jeweils rund 70 Ausrüstungsgegenstände für ihren Aufenthalt in Brasilien. Vor Ort waren auch der Vorstandsvorsitzende des DOSB und Chef de Mission, Michael Vesper, sowie der Vorstandsvorsitzende des LandesSportBundes Niedersachsen, Reinhard Rawe. Sie wurden vom Leiter des Standortes, Oberst Dirk Waldau begrüßt. Am Standort Hannover werden rund 50 Soldaten für die Einkleidung der Olympiamannschaft eingesetzt.

Weitere Informationen

Projektstart: Inklusionsmanager/innen für den Sport

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördern insgesamt 20 hauptberufliche Stellen als Inklusionsmanager/innen in einem Verband oder Verein, die von Menschen mit Schwerbehinderung besetzt werden. Sportorganisationen und Sportvereine können sich ab sofort als Projektpartner bewerben und erhalten dann eine auf zwei Jahre befristete finanzielle Förderung zur Einstellung von Menschen mit Schwerbehinderungen als Sport-Inklusionsmanager/innen. In zwei Phasen werden damit je 10 Stellen für Sport-Inklusionsmanager/innen in Sportverbänden und -vereinen geschaffen. Zum 1. Januar 2017 sollen die ersten Stellen besetzt werden.

Weitere Informationen und Pressemitteilung