LandesSportBund

Neuaufnahmen in den LSB

Der Vorstand des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen hat auf seiner Sitzung Anfang Juli vier Vereine in den LSB aufgenommen: Eishockey-Club-Wilhelmshaven Sande „Jadehaie“ e. V., Hadashi Fürstenau e. V., Pferdesportverein (PSV) Reiten zwischen Elm und Asse e. V. und Kyffhäuserkameradschaft Kästorf e. V.

VEREINt sparen: Gemeinsame Initiative wird fortgesetzt

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen und die AVACON AG setzen ihr gemeinsames Projekt „VEREINt Energie sparen“ bis zum 31. Dezember 2016 fort. Gefördert wird eine Energieberatung bzw. alternativ eine Beleuchtungsberatung in vereinseigenen Sportstätten (der Eigenanteil des Vereins beträgt jeweils 150 Euro); für die Umsetzung der von einem Energieberater vorgeschlagenen Maßnahmen stehen bei Bewilligung ein Förderzuschuss über ein Drittel der Investitionssumme, maximal 3.333 Euro, zur Verfügung. Antragsberechtigt sind Sportvereine, die ordentliches Mitglied im LSB sind und im Netzgebiet der Avacon AG liegen.

Weitere Informationen gibt Dirk Weidelhofer

LSB-Vereinswettbewerb 2016

Der LandesSportBund Niedersachsen schreibt in diesem Jahr zum vierten Mal seinen Vereinswettbewerb „Sportvereine von heute aktiv – flexibel – erfolgreich“ aus. Vereine können sich mit ihren Erfolgsmodellen in einer der vier Kategorien (je nach Mitgliedergröße) bis zum 13. August bewerben.

Kontakt: vereinswettbewerb@lsb-niedersachsen.de

Ehrenamts-Wochenende am 24./25.09.2016 im Heide Park

Das Heide Park Resort und die SportEhrenamtsCard Niedersachsen sagen anlässlich der 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements am 24. und 25. September 2016 „Danke“ für ehrenamtlichen Einsatz. Alle Ehrenamtlichen erhalten mit ihren Sportgruppen oder bis zu vier Begleitern aus der Familie oder dem Freundeskreis an beiden Aktionstagen (24. & 25.09.2016) bei Nachweis einer Vereinszugehörigkeit (Vereinsausweis oder schriftliche Bestätigung) ein vergünstigtes Eintrittsticket für 20 Euro bei Erwachsenen und 18 Euro für Kinder und Jugendliche (bis 17 Jahre). Ehrenamtliche, die in Begleitung ihrer Jugendgruppe kommen, erhalten an diesem Tag freien Eintritt.

Weitere Informationen und Ticketbestellung

Sportbünde

„Kerlgesund-Tour“: Erlebnissporttag für Männer in Uelzen

Der Kreissportbund Uelzen und die Krankenkasse BKK24 veranstalten mit Unterstützung des LandesSportBundes Niedersachsen am Samstag, 27. August 2016, den Kerlgesund-Erlebnissporttag für Männer. In Kooperation mit den örtlichen Sportvereinen können in sportpraktischen Workshops unterschiedliche Sportarten ausprobiert und kennengelernt werden, z. B. Bogenschießen, Rudern, Jonglieren, Einradfahren oder Functional Training. 

Weitere Informationen und Anmeldung

Landesfachverbände

NLV: Zweimal Bronze bei Leichtathletik-EM

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Amsterdam holten Sven Knipphals (VfL Wolfsburg) mit der 4x100 m-Staffel und Eike Onnen (Hannover 96) im Hochsprung jeweils Bronze. Beide Athleten sind auch in die Deutsche Olympiamannschaft für die Olympischen Spiele in Rio berufen worden. Insgesamt nahmen sieben Athletinnen und Athleten aus dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband (NLV) an den Europameisterschaften teil.

„UnserSpiel! Mitgestalten!“ NBV-Symposium & Zukunftsforum 2016

Der Niedersächsische Basketballverband (NBV) veranstaltet am 2. und 3. September das Symposium und Zukunfts-Forum „UnserSpiel! Mitgestalten“. Die zweitägige Veranstaltung findet im Forum des LOTTO Sportinternats im LandesSportBund Niedersachsen statt und richtet sich an alle Interessierten, die Basketball in Niedersachsen mitgestalten möchten. Der Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro pro Person. Anmeldeschluss ist der 21. August 2016.

Zum Anmeldeportal
Zur Facebook-Veranstaltungsseite

Akademie des Sports

Akademie-Forum Sportentwicklung „Natürlich gesund bleiben!“ –
nur noch wenige Plätze verfügbar

Am 13. August 2016 findet das Akademie-Forum „Natürlich gesund bleiben! – Neue Impulse für ein aktives Älterwerden durch Sport und Bewegung“ in Clausthal-Zellerfeld statt. Referieren werden Prof. Dr. Rainer Fretschner (Fachhochschule Kiel) und Dr. Arne Göring (Universität Göttingen). In Workshops werden neue Inhalte für die Sportpraxis im Verein vorgestellt, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf dem thematischen Dreiklang von Sport – Gesundheit – Natur liegt. Die Teilnahme der gesamten Veranstaltung wird mit 5 LE für die Verlängerung der Übungsleiter C-Lizenz anerkannt.

Kontakt: Marco Vedder
Mehr Informationen und Anmeldung

Termin vormerken und weitergeben –
Sicherheit und Unfallprävention in Sportstätten

Am 2. Dezember 2016 widmen sich die Akademie des Sports und die Stiftung Sicherheit im Sport dem Thema: „Sicherheit und Unfallprävention in Sportstätten“. Schwerpunkt ist die Sicherheit des Sporttreibens hinsichtlich Unfallprävention, Verkehrssicherungspflicht und Versicherung der Übungsleiter. Beginn ist um 10:00 Uhr am Standort Hannover. Der Teilnahmebeitrag inkl. Vollverpflegung und Informationsbroschüren beträgt 40,00 €. Eine Anmeldung ist ab September 2016 im BildungSportal des LSB Niedersachsen möglich. Gerne können Sie sich einen Platz unverbindlich vormerken.

Weitere Informationen folgen.
Kontakt: Marco Vedder

>> Kompetent in Führung 2016 <<

Neues Denken und Handeln –
Ein ganzheitlicher Blick auf Menschen und ihre Entwicklung

am 13. September 2016 in Hannover

Wer mit Menschen arbeitet und sich für die persönliche Entwicklung von Menschen interessiert, kann sich in unterschiedlichen Bereichen weiterbilden: Ob Medizin oder Hirnforschung, Managementtheorien, Psychologie oder auch die verschiedenen Religionen – jede Denkrichtung gibt ganz unterschiedliche Antworten. Ken Wilber hat weltweit anerkannte Wissensbereiche und Weisheitslehren sortiert und zueinander in Beziehung gesetzt. Der von ihm benannte integrale Ansatz bietet einen Rahmen für die ganzheitliche Zusammenführung der verschiedenen Perspektiven auf den Menschen.

Trainerin: Inken Bergner (bergner.biz)
Weitere Informationen


Wenn´s knackt und knirscht – Sicherheit in schwierigen Gesprächen
vom 23. bis 25. September 2016 in Hannover

Es ist eine zentrale Aufgabe von Führungskräften, Konflikte zu bearbeiten, aber auch die positive Funktion von Konflikten wahrzunehmen. Denn Konflikte verhindern Stagnation dennoch werden sie überwiegend negativ bewertet. Das liegt auch an dem häufig unprofessionellen Umgang mit ihnen und den Schwierigkeiten bei ihrer Beilegung. Führung heißt, herausfordernde Gesprächssituationen souverän zu meistern. Grundsätze hierzu werden Sie in diesem Seminar kennenlernen und üben.

Trainerin: Ulrike Stender
Weitere Informationen

Deutscher Olympischer Sportbund

Rio 2016: Dritte Nominierungsrunde des DOSB

24 Tage vor der Eröffnungsfeier hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in dieser Woche weitere 264 Athletinnen und Athleten aus 19 Sportarten für die Olympischen Spiele 2016 in Rio nominiert. Aus Niedersachsen sind dabei: Florian Floto (Bogenschießen 70 m / SV Querum), Erik Pfeifer (Boxen + 91 kg / BW Lohne), Sven Knipphals (4×100 m-Staffel / VfL Wolfsburg), Annika Roloff (Stabhochsprung / MTV 49 Holzminden), Anna-Lena Grönefeld (Tennis-Doppel, evt. Mixed / DTV Hannover) und Andreas Toba (Kunstturnen / Turn-Klubb zu Hannover). Der Deutsche Handball-Bund hat außerdem Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf) in seinen Olympiakader berufen. Die Nominierung der Olympiateams im Fußball (Männer und Frauen) ist um einen Tag auf Freitag, 15. Juli verschoben worden und fand damit erst nach Redaktionsschluss des LSB-Newsletters statt. Die finale Deutsche Reiter-Equipe wird nach Ende des CHIO-Turniers in Aachen (bis zum 17. Juli) bekannt gegeben.

Weitere Informationen

„Das Grüne Band“: Zwei Vereine aus Niedersachsen werden ausgezeichnet

Die Sport- und Spielvereinigung Pennigsehl/Mainsche e.V. (Badminton) und der SC Germania List von 1900 e.V. (Rugby) sind zwei von deutschlandweit 50 Vereinen, die die Auszeichnung „Das Grüne Band für vorbildliche Talentsuche und /-förderung im Verein“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Commerzbank erhalten. Die Auszeichnung ist jeweils mit einer Förderprämie für die Jugendarbeit von 5.000 Euro verbunden und wird in diesem Jahr zum 30. Mal vergeben.

Sportentwicklungsbericht 2015/16

Der Bundesbericht des Sportentwicklungsberichts 2015/16 ist fertig und online gestellt. Im zweijährigen Turnus werden vom Team der Deutschen Sporthochschule Köln unter der Leitung von Prof. Christoph Breuer Daten der bundesdeutschen Sportvereine erhoben und repräsentative Ergebnisse aufbereitet. Seit 2005 wird der Bericht vom DOSB, allen 16 Landessportbünden sowie dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft finanziert. Weitere Veröffentlichungen der neuesten Daten zu speziellen Themen wie Flüchtlinge, sexualisierte Gewalt oder auch Integration werden demnächst fertig. Anfang 2017 liegt dann der Gesamtbericht mit den länderspezifischen Auswertungen und einem Überblick über ausgewählte Ergebnisse der vergangenen zehn Jahre und den Folgerungen vor, die der DOSB daraus gezogen hat.

Stellenausschreibungen

LOTTO Sportinternat: Erzieherin/Erzieher in Teilzeit

Der LandesSportBund Niedersachsen sucht für sein Sportinternat am Olympiastützpunkt Niedersachsen zum nächstmöglichen Termin eine Erzieherin / einen Erzieher mit staatlicher Anerkennung für den allgemeinen Betreuungsdienst. Die Stelle ist befristet auf 12 Monate, Dienstort ist Hannover. Im Sportinternat werden bis zu 75 junge Leistungssportlerinnen und Leistungssportler im Alter zwischen 12 und 20 Jahren in Vollzeitunterbringung betreut. Die Stelle ist auf Teilzeitbeschäftigung (30 Stunden/Woche) ausgelegt.

Zur Stellenausschreibung

LSB: Referentin/Referent „Integration durch Sport“

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf ein Jahr, eine Referentin oder einen Referenten (Vollzeit) für das Programm „Integration durch Sport“. Dienstort ist Hannover. Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugniskopien werden in Schriftform bis zum 4. August 2016 erbeten an: LandesSportBund Niedersachsen e. V., Postfach 3760, 30037 Hannover.

Zur Stellenausschreibung

Weitere Meldungen

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz" gestartet

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) zeichnet mit dem Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ erfolgreiche zivilgesellschaftliche Projekte aus. Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und eine öffentliche Preisverleihung. Mit dem Preis unterstützt das BfDT vorbildliche und übertragbare Aktivitäten von Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen. Ausgezeichnet werden bereits durchgeführte Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie Demokratie, Toleranz und Integration stärken. Einsendeschluss ist der 25. September 2016.

Weitere Informationen