LandesSportBund

70 Jahre LandesSportBund Niedersachsen!

Am 23. Juli 2016 feiert der LandesSportBund Niedersachsen sein 70jähriges Bestehen. Der LSB hatte seit seiner Gründung vier Vorsitzende und Präsidenten: Heinrich Hünecke (1946 – 1955), Albert Lepa (1955 – 1983) und Günther Volker (1983 – 1996). Seit 1996 ist Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach im Amt. Ausführliche Informationen gibt es in der Juli-Ausgabe des LSB-Magazins sowie auf der LSB-Homepage.

Sportstätten-Informationsveranstaltung

Am 29. September findet beim KSB Grafschaft Bentheim ab 18:30 Uhr eine Veranstaltung zum Thema: „Kunstrasenplätze – Chancen und Risiken alternativer Bauweisen“ statt. Michael Pülm referiert zur Planung und Herstellung von Kunstrasenplätzen einschließlich Baukosten und Folgekosten und Oliver Schneider zum Thema  „Kunstrasen – Chancen und Risiken alternativer Bauweisen“ (z.B. „Holländische Bauweise“, Einbau von Korkgranulat, Herstellung von Hybridrasen).  Ab 17:30 Uhr kann der fertiggestellte Kunstrasenplatz des VfL Weiße Elf Nordhorn besichtigt werden. Mehr Informationen und Anmeldung 

Sportjugend

Servicestellen für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote

Die Sportjugend Niedersachsen fördert die Beschäftigung von sportfachlichem Personal in „Servicestellen für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote in Schulen, Kindertagesstätten und Sportvereinen“ (BeSS-Servicestellen) bei Sportbünden. Sie sollen die Zusammenarbeit von Schulen, Kindertagesstätten und Sportvereinen fördern und begleiten. Die aktuelle Übersicht finden Sie hier 

„Mit Sport Grenzen überwinden!“: Jugendevent für J-TEAMS

Vom 2. bis 4. September findet das Jugendevent 2016 für J-TEAM-Mitglieder und junge Engagierte bis 27 Jahren der Sportjugend Niedersachsen am Alfsee statt. Bis zu 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer können mit dabei sein, wenn es neben dem sportlichen Programm, u. a. mit Beachsoccer, Wasserski und Stand-up-Paddling, um das Networking und den Erfahrungsaustausch der J-TEAMs geht.  Weitere Informationen

Landesfachverbände

Niedersächsischer Box-Sport-Verband: Neuer Vorstand

Auf dem außerordentlichen Landesverbandstag ist der neue Vorstand gewählt worden: Peter Ritter ist Präsident und Geschäftsführer, Herwig Butz Vizepräsident und Landesverbandsarzt und Alexandra Schatz ist Schatzmeisterin. Dem Vorstand gehören außerdem der Ehrenpräsident Jürgen Kyas und das Ehrenvorstandsmitglied Heinz Gerdes an.

Niedersächsischer Tennisverband: Das NTV-Mobil geht auf Tour

Ab August 2016 geht das neue NTV-Mobil on Tour. Das Mobil enthält Materialien und Spielideen für Tagesveranstaltungen von Tennisvereinen. Mehr Informationen

TTVN: Doppel-Gold bei Jugend-EM

Bei den 59. Tischtennis-Jugend-Euroameisterschaften siegten Nils Hohmeier und Tobias Hippler (beide TuS Celle 92) im Endspiel des Doppel-Wettbewerbs. Das Duo aus dem Tischtennis-Verband Niedersachsen konnten bereits in diesem Jahr sowie im Vorjahr die Deutsche Meisterschaft im Doppel gemeinsam feiern. Zur Meldung

NTV-Streettennis-Tour 2017

2017 findet die Streettennis-Tour des Niedersächsischen Tennisverbandes vom 7. - 20. Juni in maximal zehn Orten statt. Interessierte Vereine, die teilnehmen wollen, können sich bis zum 1. Oktober anmelden.
Mehr Informationen

Zur Ausschreibung

Akademie des Sports

Akademie-Forum „Natürlich gesund bleiben!“ – nur noch wenige Plätze verfügbar

Kurzentschlossene können sich noch für das Akademie-Forum „Natürlich gesund bleiben! – Neue Impulse für ein aktives Älterwerden durch Sport und Bewegung“  am 13. August in Clausthal-Zellerfeld anmelden. Es referierenProf. Dr. Rainer Fretschner (Fachhochschule Kiel) und Dr. Arne Göring (Universität Göttingen). In Workshops werden neue Inhalte für die Sportpraxis zum Thema Sport – Gesundheit – Natur vorgestellt. Fragen zum Programm bitte an Marco Vedder 


Mehr Informationen und Anmeldung

Save the Date: Migration und Sport zwischen Normalität und Herausforderung 28. September

Am 28. September widmen sich die Akademie des Sports und das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte anlässlich des 70jährigen Bestehens des LandesSportBundes Niedersachsen dem Thema Migration und Sport zwischen Normalität und Herausforderung - 70 Jahre LSB Niedersachsen und ein Blick nach vorn. Eine Anmeldung ist ab Mitte August im BildungSportal möglich.  Kontakt Marco Vedder

Kompetent in Führung 13. September: Neues Denken und Handeln

Neues Denken und Handeln – Ein ganzheitlicher Blick auf Menschen und ihre Entwicklung: Im Mittelpunkt der Weiterbildung steht der integrale Ansatz des amerikanischen Autors Ken Wilber, bei dem alle Erkenntnisdisziplinen über den Menschen (wie Religion, Naturwissenschaft, Philosophie, Sozialwissenschaft usw.) zu einem Gesamtzusammenhang zusammengeführt sind. Trainerin ist Inken Bergner.

Kompetent in Führung 23. - 25. September "Wenn's knackt und knirscht"

Wenn´s knackt und knirscht – Sicherheit in schwierigen Gesprächen: Führung heißt, herausfordernde Gesprächssituationen und Konflikte souverän zu meistern. Grundsätze hierzu werden in diesem Seminar vermittelt und geübt. Trainerin ist Ulrike Stender. Zur Ausschreibung

Deutscher Olympischer Sportbund

Zwei Veranstaltungen am Tagungsort Akademie des Sports

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) richtet im Oktober zwei Veranstaltungen am Standort Hannover der Akademie des Sports aus: Am 7./8. Oktober findet die DOSB-Konferenz 2016 „Schlüsselfigur Trainerin und Trainer“ statt, die von DOSB-Präsident Alfons Hörmann und LSB-Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach eröffnet wird. Am 8./9. Oktober findet die 11. Frauen-Vollversammlung des DOSB mit dem Schwerpunkt „Umsetzung der Geschlechterquote“ statt.

Festakt 7. Oktober

Am 7. Oktober findet im Neuen Rathaus in Hannover der Festakt „50 Jahre DOSB-Lizenzausbildung“ statt und es wird der DOSB-Gleichstellungspreis verliehen. Im Anschluss lädt der LandesSportBund Niedersachsen zu einem Empfang ein.

Weitere Meldungen

Online-Umfrage zur zivilen Sicherheitsforschung gestartet

Das Projekt KOKOS („Unterstützung der Kooperation mit freiwilligen Helfern in komplexen Schadenslagen“) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und untersucht, wie freiwillige Helfer sowie zivilgesellschaftliche Akteure (wie z.B. Vereine, Stiftungen, etc.) bei der Bewältigung von komplexen Schadenlagen eingebunden werden können.  Das Institut für Medienforschung der Universität Siegen und das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart haben eine Umfrage gestartet, in der Vertreter auch von Sportvereinen und Sportorganisationen ihre Erfahrungen bei der Bewältigung von Krisen und Katastrophen schildern können. Zur online-Umfrage 

Bundesprogramm: Fördermöglichkeiten für Sportvereine über das Klimaschutzprogramm

Zum 1. Juli 2016 hat das Bundesumweltministerium die Förderung auf Basis der Kommunalrichtlinie ausgeweitet: Sportvereine mit Gemeinnützigkeitsstatus können nun Zuschüsse für Klimaschutzinvestitionen beantragen. Anträge für die Kommunalrichtlinie können zwischen dem 1. Juli bis 30. September 2016 beim Projektträger Jülich gestellt werden. Ab dem 1. Januar bis 31. März 2017 wird ein weiteres Antragsfenster geöffnet. Eine Übersicht und weitere Informationen zu Förderbedingungen und Förderquoten finden Sie unter hier.