LandesSportBund

Sportminister besucht Akademie des Sports

Niedersachsens Innen- und Sportminister Boris Pistorius besucht heute im Rahmen seiner Sommerreise den Standort Clausthal-Zellerfeld der Akademie des Sports. Für den LandesSportBund Niedersachsen als Träger begrüßen ihn LSB-Vizepräsidentin Dr. Hedda Sander und der stellvertretende LSB-Vorstandsvorsitzende Norbert Engelhardt gemeinsam mit dem Akademie-Leiter Karl-Heinz Steinmann.

LSB-Vereinspreis: Einsendeschluss 13. August

Der LandesSportBund Niedersachsen e. V. lädt auch 2016 wieder zum Vereinswettbewerb ein, der unter dem Motto „Sportvereine von heute! Aktiv – flexibel – erfolgreich!“ steht. Gesucht werden Erfolgsmodelle jeder Art. Mitmachen lohnt sich: Es warten Preise im Wert von insgesamt 20.000 Euro!

Weitere Informationen

Sportjugend

Noch 10 Plätze für Bundesfreiwilligendienst ab 27 Jahren 

Der ASC Göttingen kann noch 10 Plätze im Bundesfreiwilligendienst im Sport ab 27 Jahren besetzen. Der BFD kann in Vollzeit oder als Teilzeittätigkeit mit mindestens 21 Stunden pro Woche als überwiegend praktische Hilfstätigkeit in Einrichtungen des Sports abgeleistet werden.

Kontakt: Claudia Löning

Deutsch-Französischer Tandem-Sprachkurs „Sport und Sprache

In dieser Woche waren 20 Jugendliche und je zwei Betreuer aus Frankreich und Niedersachsen zu Gast bei der Sportjugend Niedersachsen. Sie wurden begrüßt vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden und zuständigem Vorstandsmitglied für die Sportjugend Niedersachsen des LandesSportBundes Niedersachsen, Norbert Engelhardt. Neben Sprachunterricht in der Tandem-Methode standen gemeinsame Sportaktivitäten auf dem Programm.

Sportbünde

SSB Osnabrück: Sport mit Flüchtlingen

Die Koordinierungsstelle für Sportangebote mit Geflüchteten des Stadtsportbundes Osnabrück, die Koordinierungsstelle für Flüchtlingsarbeit in Osnabrück und die Projektgruppe SmOF (Sport mit Osnabrücker Flüchtlingen) des Instituts für Sport- und Bewegungswissenschaften der Universität Osnabrück laden zu einem 3. Runden Tisch zum Thema „Weiterentwicklung von Sportangeboten für Flüchtlinge in Osnabrück“ am 18. August ein.

Mehr Informationen gibt Philipp Karow 

Akademie des Sports

Akademie-Forum Inklusion und Sportentwicklung zu barrierefreien Sportstätten

„ICH KOMM‘ NICHT REIN – Sportstätten barrierefrei gestalten!“ ist der Titel des Akademie-Forums Inklusion und Sportentwicklung am 16. September in Hannover. Kooperationspartner sind der Behinderten-Sportverband Niedersachsen und die Architektenkammer Niedersachsen. Das Forum will Impulse liefern, damit landesweit möglichst viele Menschen einen gleichberechtigten Zugang zu Sportstätten und Sportanlagen haben. Auf dem Programm stehen u. a. ein Erfahrungsbericht, ein Bericht über Planung und Bau einer barrierefreien Sportstätte bei der TSG Hatten-Sandkrug und ein Fachvortrag zu Planung und Kosten barrierefreier Sportstätten.

Teilnahmebeitrag: 15 Euro
Kontakt: Marco Vedder

Mehr Informationen und Anmeldung

Termin vormerken und weitergeben –
Sicherheit und Unfallprävention in Sportstätten

Am 02. Dezember 2016 widmen sich die Akademie des Sports und die Stiftung Sicherheit im Sport der „Sicherheit und Unfallprävention in Sportstätten“. Schwerpunkt ist die Sicherheit des Sporttreibens hinsichtlich Unfallprävention, Verkehrssicherungspflicht und Versicherung der Übungsleiter. Die Veranstaltung findet von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr am Standort Hannover statt. Der Teilnahmebeitrag inkl. Vollverpflegung und Informationsbroschüren beträgt 40,00 €. Eine Anmeldung ist ab September 2016 im BildungSportal des LSB Niedersachsen möglich. Gerne können Sie sich einen Platz unverbindlich vormerken.

Kontakt: Marco Vedder

Kompetent in Führung 13. September: Neues Denken und Handeln

Neues Denken und Handeln – Ein ganzheitlicher Blick auf Menschen und ihre Entwicklung: Im Mittelpunkt der Weiterbildung steht der integrale Ansatz des amerikanischen Autors Ken Wilber, bei dem alle Erkenntnisdisziplinen über den Menschen (wie Religion, Naturwissenschaft, Philosophie, Sozialwissenschaft usw.) innerhalb eines wissenschaftlich begründeten Gesamtzusammenhangs zusammengeführt sind. Trainerin ist Inken Bergner.

Zur Ausschreibung

Kompetent in Führung 23. - 25. September „Wenn's knackt und knirscht

Wenn´s knackt und knirscht – Sicherheit in schwierigen Gesprächen: Führung heißt, herausfordernde Gesprächssituationen – und Konflikte – souverän zu meistern. Grundsätze hierzu werden in diesem Seminar vermittelt und geübt. Trainerin ist Ulrike Stender.

Zur Ausschreibung

Deutscher Olympischer Sportbund

App-Angebot für Sportvereine wird verlängert

Bis zum 20. Dezember wird die ursprünglich im Mai 2016 ausgelaufene Aktion „1.000 Apps für 1.000 Vereine“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Softwarefirma vmapit GmbH verlängert: Weitere 450 Sportvereine werden bei der Entwicklung und Einführung einer eigenen Vereinsapp unterstützt. Die Kosten für die Konzeption, die Entwicklung, das Design und die Veröffentlichung übernehmen die beiden Projektpartner, die laufenden Betriebs- und Updatekosten sind vom Verein zu tragen.

Weitere Informationen und Kontakt

Weitere Meldungen

Neue Broschüre „Hate Speech – Hass im Netz erschienen

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW und die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen veröffentlichen in Kooperation mit klicksafe.de die neue Broschüre „Hate Speech – Hass im Netz. Sie gibt Fachkräften und Eltern Informationen und Empfehlungen, um Strategien gegen abwertende, menschenverachtende und volksverhetzende Sprache und Inhalte im Internet zu entwickeln und handlungsfähig zu sein. Sie soll auch dabei helfen, Hate Speech in ihren subtileren Spielarten zu erkennen.

Download-PDF und kostenloser Bezug