LandesSportBund

41. Landessporttag am 19. November ab 11 Uhr

Der 41. Landessporttag am 19. November beginnt mit dem Thema 'Neustrukturierung der Leistungssportförderung'. Gastreferent ist Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes. Er diskutiert danach mit Vico Merklein (Handbike, Bronze bei den Paralympics 2016), Ruth-Sophia Spelmeyer (Leichtathletin, Teilnehmerin bei den Olympischen Sommerspielen 2016), Wolfgang Hein (Präsident Landesschwimmverband Nds. und Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Landesfachverbände) und Reinhard Rawe (LSB-Vorstandsvorsitzender). Moderatorin ist Sandra Wallenhorst (ehem. Triathletin). Danach beginnt der parlamentarische Teil des Landessporttages.

Bis 31. Dezember Vereinshelden nominieren!

Gemeinsam mit der SportEhrenamtsCard suchen LandesSportBund und Sportjugend Niedersachsen Vorbilder für ehrenamtliche Mitarbeit im Sport: Bis zum 31. Dezember 2016 können die „Vereinshelden“ des Jahres nominiert werden. Die Vereinshelden-Kampagne möchte Menschen auszeichnen, die sich außerhalb von Gremienarbeit engagieren. Unter allen Nominierten werden 20 Karten für den Ball des Sports am 10. Februar 2017 für je zwei Personen verlost.

Mut, Muss oder Muße – Reformen in Kirche und Sport

Der 47. Studienkurs des Arbeitskreises Kirche und Sport der EKD findet vom 18. bis 25. Februar in Sils/Maria (Schweiz) statt. Diese Experten wollen u.a. über Aufwand und Nutzen von Reformen in Organisationen beider Bereiche diskutieren: Norbert Engelhardt (LandesSportBund Nds.), Stefanie Brauer-Noss (Theologin), Prof. Dr. Gunter Gebauer (Freie Uni Berlin), Dr. Thies Gundlach (EKD) Dr. Dr. h.c. Volker Jung (EKD), Christian Klaue (IOC), Prof. Dr. Ralph Kunz (Uni Zürich), Veronika Rücker (DOSB-Führungsakademie), Martin Schönewandt (dsj) und Hans-Peter Seubert (Journalist). Kontakt: Birgit Reichel    

Sportbünde

KreisSportBund Göttingen-Osterode: Kontaktdaten

Die Kontaktdaten des KreisSportBundes Göttingen-Osterode sind: Geschäftsstelle Osterode petra.graunke@ksb-goettingen-osterode.de; Geschäftsstelle Göttingen: info@ksb-goettingen-osterode.de  oder Telefon: 0551 – 50469050 

SSB Osnabrück: Neues Sportlotsen-Projekt für geflüchtete Menschen

Der StadtSportBund Osnabrück, die Universität Osnabrück, die Koordinierungsstelle Flüchtlingssozialarbeit und die Freiwilligen-Agentur der Stadt Osnabrück haben das Freiwilligenprojekt „Sportlotsen“ für geflüchtete Menschen ins Leben gerufen. Freiwillige und ehrenamtliche Sportlotsen sollen geflüchtete Menschen bei der Eingliederung in einen Sportverein begleiten. Gesucht werden nun Mitstreiter, die sich gut in Osnabrück auskennen und als Paten beim Einstieg in den Vereinssport unterstützen. Kontakt: Philipp Karow

SportRegion Hannover: Wahl zum Sozialen Talent 2016

23 Jugendliche und junge Erwachsene sind für die erstmals von Regionssportbund und StadtSportBund Hannover vergebene Auszeichnung "Soziales Talent der SportRegion Hannover" nominiert worden. Bis zum 20. Dezember läuft die Online-Abstimmung.

SSB Oldenburg: OLaF - Oldenburg aktiv für Flüchtlinge

Der Stadtsportbund (SSB) Oldenburg unterstützt Sportvereine im Rahmen des Projekts -"OLaF" bei ihrem Engagement im Themenfeld Sport mit und für Flüchtlinge. Ein erstes Video stellt Aktivitäten vor! 

Landesfachverbände

NLV-Jugendtag 2016

Beim Jugendtag des Niedersächsischen Leichtathletik Verbandes (NLV) ist die neue Fachkommission Jugend gewählt worden: Ulrike Marszk, Nora Hemmert, Linnea Ziemke, Thomas Walz, Daniela Minkus und Steffen Brümmer. Prof. Dr. Gerhard Treutlein (Heidelberg) hielt einen Vortrag über Doping-Prävention. Der NLV wird auf Wunsch einiger seiner Mitglieder Schulungsmaßnahmen zum Thema Anti-Doping anbieten. Kontakt

TTVN: Spitzentischtennis auf Augenhöhe in Weende: 6. – 8. Januar 2017

Zum vierten Mal lädt der SC Weende/Göttingen unter dem Motto „GRENZENLOS RELOADED“ zu einem inklusiven Tischtennis-Lehrgang in die Sporthalle Weende ein. Mit dabei sind u.a. Paralympics-Sieger Holger Nikelis und Weltmeister Valentin Baus sowie Mitglieder der Tischtennis-Nationalmannschaft des DBS. Kontakt

Akademie des Sports

Neuer Partner

Die Akademie des Sports hat mit der Stiftung Sicherheit im Sport den dritten Partner für seine inhaltliche Arbeit gefunden. Weitere Partner sind die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz und das Europäische Netzwerk der Akademien des Sports.

Schulverpflegung in Bewegung – Restlos genießen!

Die Fachtagung am 22. November 2016 bietet zum Thema Lebensmittelwertschätzung in der Schule Modelle aus der Praxis und ein Diskussionsforum über konkrete Maßnahmen zur Abfallvermeidung in der Schule. Kontakt: Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen 

Mehr Informationen

Sicherheit und Unfallprävention in Sportstätten

Am 2. Dezember widmen sich die Akademie des Sports und die Stiftung Sicherheit im Sport dem Thema: „Sicherheit und Unfallprävention in Sportstätten“. Schwerpunkte sind u. a. die Prävention von Sportunfällen und die Verkehrssicherungspflicht. Kontakt: Dagmar Krause 

Mehr Informationen

Kompetent in Führung

Steigerung der persönlichen Wirksamkeit − Selbst in Führung gehen (Special für Frauen) – Restplätze verfügbar!!!

Trainerin: Barbara Messer

Termin: 25. - 26. November 2016, Hannover

Ausschreibung

Kompetent in Führung 2017

Kontakt: Dagmar Krause 

Das Programm

Sie können aus dem gesamten Programm nach persönlichem Interesse wählen. Die Akademie empfiehlt den Einstieg mit einem Basismodul „Wer bin ich? Wer sind die anderen?“ an den Terminen 8.-10. März und 17.-19. Mai. Die Basismodule sind als Bildungsurlaub anerkannt. Kontakt: Thomas Friedrich 

Landesregierung

Niedersächsische Sportmedaille für Sven Knipphals

Der Leichtathlet Sven Knipphals (VfL Wolfsburg) ist mit der Niedersächsischen Sportmedaille geehrt worden. Der 31 Jahre alte Sprinter nahm die höchste sportliche Auszeichnung des Landes mit Verspätung entgegen, da er am Jahresempfang des niedersächsischen Sports von Landesregierung und LandesSportBund im Juni nicht teilnehmen konnte. Der Staatssekretär im Ministeriums für Inneres und Sport, Stephan Manke, hat dem 31-Jährigen die Sportmedaille überreicht.

Deutsche Sportjugend

dsj-Zukunftspreis 2017

Die Deutsche Sportjugend (dsj) sucht Sportvereine, die Kinder in der Vorschulphase in besonderer Weise auf den Übergang in die Grundschule mit vorbereiten. Der dsj-Zukunftspreis 2017 "Sportvereine als Mitgestalter des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule" ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Es ist der sechste Zukunftspreis für den Altersbereich Kinder bis etwa 12 Jahre. Einsendeschluss ist der 26. März 2017.   Weitere Informationen

Deutsche Sporthochschule Köln

Aufruf zur Teilnahme am Projekt VOICE

VOICE arbeitet sexualisierte Gewalt auf und gibt den Betroffenen im Sport eine Stimme. Das von der EU geförderte wissenschaftliche Projekt möchte Antworten geben zur Entstehung sowie zu den Bedingungen und Strukturen von sexualisierter Gewalt im Sport. Die Projektleitung für Deutschland liegt beim Institut für Soziologie und Genderforschung der Deutschen Sporthochschule Köln. Das Projekt wird von Universitäten in sieben weiteren europäischen Ländern durchgeführt. In Deutschland wird es von der Deutschen Sportjugend und dem Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V. unterstützt. Kontakt

Mehr Informationen 

Stellenausschreibungen

TKH: Inklusionsmanager für Blindenbeteiligung im Gesundheitssport

 Der Turn-Klubb zu Hannover sucht für die Umsetzung von Projekten im Bereich Sport & Inklusion –insbesondere der blindengerechten Nutzung eines Gesundheitsstudios-  zum 1. Januar 2017 einen Sport- Inklusionsmanger (30 h Teilzeit). Die Stelle ist zunächst bis zum 31.Dezember 2018 befristet. Bewerbungsschluss ist der 10. Dezember. Zur Ausschreibung

Weitere Meldungen

„Jung, sportlich, FAIR“ : Bewerbungsschluss 30. November

Noch bis zum 30. November können Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahre bei „Jung, sportlich, FAIR“ bewerben. Die Fair Play-Initiative der Deutschen Olympischen Gesellschaft sucht faire Gesten im Sport sowie Projekte von Jugendlichen zur Thematik Fair Play ausgezeichnet werden. Mehr Informationen