LandesSportBund

Bis 31. Dezember Vereinshelden nominieren!

Gemeinsam mit der SportEhrenamtsCard suchen LandesSportBund und Sportjugend Niedersachsen Vorbilder für ehrenamtliche Mitarbeit im Sport: Bis zum 31. Dezember 2016 können die „Vereinshelden“ des Jahres nominiert werden. Die Vereinshelden-Kampagne zeichnet Menschen aus, die sich außerhalb von Gremienarbeit engagieren. Unter allen Nominierten werden 20 Karten für den Ball des Sports Niedersachsen am 10. Februar 2017 für je zwei Personen verlost.

Jetzt nominieren!

LSB-Vereinspreis 2016

Sie engagieren sich für das Gemeinwesen, betreiben Sportentwicklung und sind sozialpolitisch aktiv: Die Gewinner des LSB-Vereinswettbewerbes 2016 sind der SV Yurdumspor ´88 Lehrte, der TSV Georgsdorf 58 und der TSV Anderten. Einen Sonderpreis erhielt der MTV Eintracht Celle. Der Wettbewerb erfolgte in den drei Kategorien bis 500 Mitglieder, bis 1500 Mitglieder und mehr als 1500 Mitglieder. Zu den Videos

Webinar "Förderung von Klimaschutz in Sportstätten" am 7. Dezember

Das "Service & Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz" bietet am 7. Dezember von 17 bis 18 Uhr ein Webinar zum Thema „Förderung von Klimaschutzmaßnahmen in Sportstätten“ an. Sportvereine können bis zu 40% Zuschüsse für Klimaschutzinvestitionen über die Kommunalrichtlinie für ausgewählte Energiesparmaßnahmen (z.B. LED-Beleuchtung) erhalten. Infos und die Online-Anmeldung

Akademie des Sports

3. Februar 2017: Gender ohne Ende – das Ende von Gender?

Beim Akademie-Forum geht es um Chancengleichheit und Gender-Mainstreaming. Wie die Potenziale und Kompetenzen beider Geschlechter gleichermaßen genutzt werden können diskutieren Gerd Riedmeier (Vorsitzender Forum Soziale Inklusion), Balian Buschbaum (Autor, Business- & Lifecoach), Kirsten Witte-Abe (stellv. Ressortleitung Chancengleichheit und Diversity DOSB) und Matthias Becker (Ansprechpartner für Männer Stadt Nürnberg). Aus ihrer Arbeit berichten Friederike Kämpfe (Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Hannover) sowie Michaela Werkmann und Benjamin Schenk (Jugend- und Bildungsreferent des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes) vom Projekt „Tandem-Mentoring im Hochschulsport“. Anmeldungen sind möglich

Kontakt: Dagmar Krause

Kompetent in Führung

Das Programm zu Kompetent in Führung 2017 liegt vor.

Kontakt: Dagmar Krause

Sie können aus dem Programm nach persönlichem Interesse wählen. Die Akademie empfiehlt den Einstieg mit einem Basismodul „Wer bin ich? Wer sind die anderen?“ an den Terminen 8.-10. März und 17.-19. Mai . Die Basismodule sind als Bildungsurlaub anerkannt. Kontakt 

Sportbünde

KSB Vechta im Dialog mit Politik

Der Vorstand des Kreissportbundes Vechta hat mit dem Landrat, Bürgermeistern und Sprechern der Arbeitsgemeinschaft Sport aus Gemeinden in seinem Einzugsgebiet u.a. über die Finanzierung des Sports 2017 gesprochen.

Deutscher Olympischer Sportbund

Fair Play Preis des Deutschen Sports

Noch bis zum 31. Dezember 2016 können Interessierte ihre Anwärter online nominieren. Den Fair Play Preis des Deutschen Sports vergeben jährlich der Deutsche Olympischen Sportbund und der Verband Deutscher Sportjournalisten. Zur Online-Plattform

Kontakt

Olympiastützpunkt Niedersachsen

Auszeichnung "Eliteschüler des Sports": Pauline Starke nominiert

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Sparkassen-Finanzgruppe zeichnen seit 2009 jährlich die „Eliteschüler des Sports“ aus den 43 „Eliteschulen des Sports“ aus. Das Eliteschule des Sports System Hannover mit dem Lotto Sportinternat hat Pauline Starke als regionale Eliteschülerin nominiert. Die Judoka vom Judo Team Hannover ist Europameisterin in der Altersklasse U21. Bewertet werden neben den sportlichen Leistungen auch die schulische Leistung und die Persönlichkeitsentwicklung. Die Auszeichnung erfolgt beim Neujahrsempfang 2017 des DOSB.

Niedersächsische Landesregierung

„Unbezahlbar und freiwillig 2016: Zwei Preisträger aus dem Sport

Mohammed Nouali, Übungsleiter beim MTV 48 Hildesheim, und die Turn- und Sportgemeinschaft Rolfshagen sind Preisträger aus dem Bereich Sport des diesjährigen Niedersachsenpreises für Bürgerengagement. Es hatten sich 280 Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Organisationen beteiligt. Den Wettbewerb der drei Partner - Sparkassen, VGH und Landesregierung - gibt es seit 2004.

Ein Jahr „Niedersachsen packt an"  

In dieser Woche war Jahrestag des Aktionsbündnisses, in dem auch der LSB Partner ist. Initiiert hatten dieses der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Unternehmerverbände Niedersachsen, die beiden großen christlichen Kirchen in Niedersachsen sowie das Land Niedersachsen. Die Dokumentation der bisherigen Aktivitäten ist hier verfügbar. 

Stellenausschreibung

Bürgerfelder Turnerbund: Geschäftsführung

Der Bürgerfelder Turnerbund aus Oldenburg mit mehr als 4000 Mitgliedern schreibt zwei Stellen in seiner Geschäftsführung aus. Zu den Stellenausschreibungen

Weitere Meldungen

Sterne des Sports 2016: SG Letter für Publikumspreis nominiert

Im Rahmen des Wettbewerbes „Sterne des Sports 2016“ sind für den Publikumspreis nominiert: Sportgemeinschaft Letter von 1905, SG Callenberg und SV Union Neuruppin. Der Gewinner wird durch online-Voting entschieden: Zwischen dem 10. und 25. Januar können Internet-Nutzer ihr Votum per Klick abgeben. www.sterne-des-sports.de/index.php

Sterne des Sports 2016: Preisträger in Weser-Ems ausgezeichnet!

Volksbanken und Raiffeisenbanken in Weser-Ems vergeben "Großen Stern des Sports" in Silber: Der Osnabrücker Turn- und Sportverein 07 Burg Gretesch e. V. kam mit seinem Projekt "TSG Energiebahn – Nachhaltige Ernährung und bewegte Freizeit" auf den ersten Platz. Er hat sich damit für das Finale der „Sterne des Sports“ auf Bundesebene qualifiziert. Der zweitplatzierte Sportverein Grenzland Laarwald e. V. engagiert sich mit einer seit 20 Jahren durchgeführten grenzüberschreitenden jährlichen Fahrradtour. Der Bürgerfelder Turnerbund e. V. holte mit seiner Maßnahme "90 Jahre Bühnenabend beim Bürgerfelder Turnerbund" den dritten Platz.  Mehr Informationen