LandesSportBund Niedersachsen

Frohe Festtage

Die Redaktion wünscht den Leserinnen und Lesern des LSB-Newsletters frohe Festtage, erholsame Feiertage und ein gutes Neues Jahr 2017.

Aus dem Vorstand

Der Vorstand des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen hat auf seiner Sitzung in dieser Woche drei Vereine mit 423 Mitgliedern in den LSB aufgenommen: art of sports e.V., den Volleyball-Verein Schulzentrum Alexanderstraße e.V. in Oldenburg und den Turn- und Sportverein Ottersberg – Abteilung Fußball

Sportstätten: Bund fördert Klimaschutz-Projekte

Vom 1. Januar bis 15. April 2017 können Vereine und Verbände im Verbund mit einer Kommune Ideen für investive Klimaschutz-Projekte bei Sportstätten einreichen. Das Bundesumweltministerium will insbesondere Projekte aus dem Bereich Energie- und Ressourceneffizienz z.B. bei der Sportstättensanierung sowie das Thema „Grün in der Stadt“ fördern. Die Projektlaufzeit ist auf 3 Jahre begrenzt. Mehr Informationen

Online-Bestandserhebung 2017

Vereine können die Zahlen für die Bestandserhebung 2017 des LandesSportBundes Niedersachsen zwischen dem 20. Dezember und 31. Januar 2017 online im LSB-Intranet einpflegen. Vereine, die noch keinen Zugang zum LSB-Intranet haben, können diesen beim zuständigen Sportbund beantragen. Zur Online-Bestandserhebung

LINK: https://lsbntweb.lsb-niedersachsen.de/

Ball des Sports Niedersachsen: Jetzt Karten sichern!

Die online-Kartenbestellung für den Ball des Sports Niedersachsen am 10. Februar im Hannover Congress Centrum ist bis zum 30. Januar 2017 möglich. Zur Kartenbestellung

Sportjugend

Caroline Schulze und Tobias Hippler sind Nachwuchssportler des Jahres

Bei der winner-party 2016 der Sportjugend Niedersachsen wurden Rhönradturnerin Caroline Schulze (VfB Fallersleben) als Nachwuchssportlerin und Tischtennisspieler Tobias Hippler (Tus Celle 92) als Nachwuchssportler des Jahres 2016 von Niedersachsen ausgezeichnet. Über 300 erfolgreiche Jugend- und Junioren-Sportlerinnen und Sportler nahmen an der traditionellen Ehrungsveranstaltung im GOP Varieté Hannover teil.

Zum Bericht

Projekt „Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport“: Tandems Nord-West

Vertreter der Tandems Wilhelmshaven, Stade, Rotenburg, Harburg-Land, Verden, Emsland und Wesermarsch sind in Oldenburg zu einem ersten Austausch über ihre Arbeit zusammengekommen. Die regionalen Tandems aus Sportbund/Sportjugend und Fachberatungsstellen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt unterstützen die Sportvereine vor Ort.  Kontakt

Projekt „Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport“: Vier neue Tandems

Zusätzlich zu den bestehenden 17 Tandems gehen in Kürze vier weitere Tandems in Hildesheim, Peine, Northeim und Cuxhaven an den Start. Sie beraten Sportvereine zum Schutz vor sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Sport. Kontakt

Akademie des Sports

Imagefilme portraitieren Standorte der Akademie des Sports

Zwei neue Imagefilme zeigen die Standorte Hannover und Clausthal-Zellerfeld der Akademie des Sports. Gezeigt werden die Veranstaltungsräume und Sportmöglichkeiten und vermitteln einen Eindruck vom Akademie-Alltag für Gäste und Veranstalter. Zu den Videos

Sicherheit und Unfallprävention in Sportstätten – Ergebnisbericht online

Der Ergebnisbericht der Kooperation der Akademie des Sports und der Stiftung Sicherheit im Sport ist online abrufbar

3. Februar 2017 – Gender ohne Ende – das Ende von Gender?

Beim Akademie-Forum geht es um Chancengleichheit und Gender-Mainstreaming. Wie die Potenziale und Kompetenzen beider Geschlechter gleichermaßen genutzt werden können diskutieren Gerd Riedmeier (Vorsitzender Forum Soziale Inklusion), Balian Buschbaum (Autor, Business- & Lifecoach), Kirsten Witte-Abe (stellv. Ressortleitung Chancengleichheit und Diversity DOSB) und Matthias Becker (Ansprechpartner für Männer Stadt Nürnberg). Aus ihrer Arbeit berichten Friederike Kämpfe (Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Hannover) sowie Michaela Werkmann und Benjamin Schenk (Jugend- und Bildungsreferent des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes) vom Projekt „Tandem-Mentoring im Hochschulsport“. Kontakt 

7. März 2017: – Crowdfunding in Sögel

Am 7. März findet das Akademie-Forum „Crowdfunding, Stiftungen und Co. – Für Ideen, die groß werden wollen!“ in der Sportschule Emsland in Sögel statt. Es ist die erste Veranstaltung der Akademie des Sports in Zusammenarbeit mit dem KSB Emsland. Referieren werden Prof. Dr. Ronald Wadsack (Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften), Dr. Sønke Burmeister (Geschäftsführer Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung), Marthe-Victoria Lorenz (Geschäftsführerin fairplaid.org) und Jan Diringer (Trainer 1. Damen HV Lüneburg). Kontakt 

Mehr Informationen und Anmeldung

Kompetent in Führung

Das Programm zu Kompetent in Führung 2017 liegt vor

Kontakt Dagmar Krause

Sie können aus dem gesamten Programm nach persönlichem Interesse wählen. Die Akademie empfielt den Einstieg mit einem Basismodul „Wer bin ich? Wer sind die anderen?“ an den Terminen 8. - 10. März und 17. - 19. Mai. Die Basismodule sind als Bildungsurlaub anerkannt. Kontakt: Thomas Friedrich 

Deutscher Olympischer Sportbund

Mitgliederentwicklung in Sportvereinen

Der DOSB hat  eine neue Broschüre zur Mitgliederentwicklung im Sportverein von 2000 bis 2015 veröffentlicht. Auf der Basis der Bestandserhebungen der Landessportbünde sowie Daten der amtlichen Statistik werden die Mitgliederzahlen in den Sportvereinen analysiert. Mehr Infos

Stellenanzeigen

NFV: Ausbildungsplatz Büromanagement

Der Niedersächsische Fußballverband bietet zum 1. August 2017 einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2017. Kontakt

Zur Ausschreibung

Weitere Meldungen

DRC –Ergocup 2017: 21. Januar in Hannover

Deutscher Ruder-Club von 1884 richtet am 21. Januar im Zentrum für Hochschulsport der Leibniz Universität Hannover den DRC-Ergocup 2017 mit LRVN-Talente-Cup und Landesmeisterschaften Niedersachsen auf dem Ruderergometer aus. Meldeschluss ist der 14. Januar. Mehr Infos  Meldeadresse

Online-Voting für Publikumspreis der „Sterne des Sports“ 2016

Im Rahmen des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ 2016 wird in diesem Jahr zum zweiten Mal der Publikumspreis verliehen.  Der Sonderpreis wird ausschließlich per online-Voting läuft vom 10. bis 22. Januar ermittelt. Nominiert sind die Sportgemeinschaft Letter von 1905 aus Niedersachsen, SG Callenberg aus Sachsen und SV Union Neuruppin aus Brandenburg. zum Online-Voting