LandesSportBund

Arbeitstagung Bildung vom 28. Februar bis 1. März

Bei der diesjährigen Arbeitsgang Bildung des LandesSportBundes Niedersachsen mit den hauptberuflichen Sportreferenten Bildung werden die Inhalte der neuen Ausbildungskonzeption zum Übungsleiter BSport in der Prävention vorgestellt und Eckpunkte für die Jahresplanung 2018 abgestimmt. Außerdem geht es zusammen mit den Sportreferenten Sportjugend um den Aufbau eines Referententeams für die Lizenz-Aus- und Fortbildung und die Jugendbildung in den jeweiligen Sportregionen.

Kontakt: Karin Bertram

LSB-BildungSportal: Update realisiert

Das BildungSportal des LandesSportBundes Niedersachsen und seiner Sportjugend ist überarbeitet worden. Eine Übersicht zu den Aktualisierungen finden Interessierte hier. Das BildungSportal ist das zentrale Online-Anmeldeportal für Aus-, Fort- und Weiterbildungen der niedersächsischen Sportorganisation.

Zum Bildungsportal

Sportjugend Niedersachsen

Bis 1. März: J-TEAMs aus Niedersachsen gesucht!

Bis zum 1. März können sich J-TEAMs aus Niedersachsen mit einem einminütigen Video für eine Teilnahme an der bundesweiten J-TEAM-Challenge am 7. Juni in Berlin bewerben. Die Aktion läuft über die Facebook-Seite der Vereinshelden. Das Team mit den meisten Video-Likes gewinnt und fährt, organisiert und finanziert von der Sportjugend Niedersachsen, als Vertreter Niedersachsens in die Bundeshauptstadt.

Weitere Informationen zur Teilnahme gibt es bei den jungen Vereinshelden.

Tandem-Sprachkurs in Deutschland und Frankreich

Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren können vom 9. bis 23. Juni am Deutsch-Fränzösischen Tandem-Sprachkurs „Sport und Sprache“ teilnehmen. Die Sportjugend Niedersachsen organsiert das Programm zusammen mit der Deutschen Sportjugend, CEMEA France sowie mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in einem niedersächsischen Sportverein und mindestens zweijährige Teilnahme am Französischunterricht in der Schule.

Zur Ausschreibung

Sportbünde

KSB Stade: Knut Willenbockel kandidiert als Vorsitzender

Der Vorstand des Kreissportbundes (KSB) Stade schlägt den KSB-Sportwart Knut Willenbockel als Nachfolger des KSB-Vorsitzenden Hermann Krusemark vor. Krusemark hatte angekündigt, beim Kreissporttag am 11. November nicht mehr zu kandidieren. Außerdem hat auch der langjährige stellvertretende Vorsitzende, Paul-Reinhard Schmidt, angekündigt, nicht wieder anzutreten. Im Vorstand des KSB laufen deshalb weitere Planungen für Neubesetzungen.

KSB Emsland: 2 Goldene Ehrennadeln mit Brillant

Der KreisSportBund (KSB) Emsland hat Günter Stelte und Annedore Zillmer für ihre mehr als 30-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Fachverband Schießen mit der Goldenen Ehrennadel mit Brillant ausgezeichnet. Günter Stelte war zuletzt 27 Jahre lang Vorsitzender des Fachverbandes, Annedore Zillmer über 30 Jahre lang Schriftführerin. Die Auszeichnungen nahmen der KSB-Vizepräsident für Leistungssport Harald Kuhr und der KSB-Geschäftsführer Günter Klene vor. Als Nachfolger wurden Heinz Bahns (Vorsitzender) und Jens Rolink (Schriftführer) gewählt.

Sportregion Osnabrück: Fortbildung „Deutsch lernen in Bewegung“

Am 08. März von 15:00 bis 18:00 Uhr veranstaltet die Sportregion Osnabrück in Kooperation mit der Landesschulbehörde Osnabrück in Hagen-Gellenbeck eine Fortbildung für Übungsleiter und Sportlehrer zum Thema „Deutsch lernen in Bewegung“. Anmeldungen sind auf der Homepage des Stadtsportbundes Osnabrück möglich. Anmeldeschluss ist am 27. Februar.

Kontakt: Heiko Brüning, Telefon 0541/98259-12

SportRegion Hannover: Übungsleiter-Spezialblock in Österreich

Die SportRegion Hannover bietet vom 7. bis 13. Mai einen Übungsleiter-Spezialblocklehrgang rund um Erlebnissport Outdoor im österreichischen Ötztal an. Der 40 Lerneinheiten umfassende Lehrgang wird für die Ausstellung und Verlängerung der ÜL C-Breitensport-Lizenz anerkannt.

Zur Ausschreibung und Anmeldung

Akademie des Sports

Akademie des Sports und KSB Emsland – Crowdfunding in der Sportschule Emsland

Am 07. März 2017 findet das Akademie-Forum „Crowdfunding, Stiftungen und Co. – Für Ideen, die groß werden wollen!“ in der Sportschule Emsland in Sögel statt. Es ist die erste Veranstaltung der Akademie des Sports in Zusammenarbeit mit dem KreisSportBund Emsland. Es referieren Prof. Dr. Ronald Wadsack (Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften), Dr. Sønke Burmeister (Geschäftsführer Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung), Marthe-Victoria Lorenz (Geschäftsführerin fairplaid.org) und Jan Diringer (Gründer der Unmöglich UG). Beginn ist um 17:30 Uhr. Anmeldungen sind über das BildungSportal und die Homepage der Akademie des Sports möglich.

Kontakt: Dagmar Krause

Mehr Informationen

Kompetent in Führung

Freiwilligendienst, Ausbildung, was dann?! – Du kannst mehr als du glaubst

Für junge Engagierte im Sport von 16 bis 26 Jahren, z. B. Sport- und Fitnesskaufleute, Auszubildende, junge Menschen im FSJ, FÖJ und BFD am 31.03. bis 01.04.2017 in der Akademie des Sports Hannover.  

Weitere Infos in der Ausschreibung.

 

Ziele setzen, verfolgen, erreichen – wie persönliche Veränderung gelingt

Erfahren und erleben Sie mehr darüber eigene Ressourcen zu nutzen und gesetzte Ziele gekonnt zu erreichen. Unsere Trainerin Agnes Wörner wird Sie vom 05.-07.05.2017 in der Akademie des Sports Hannover auf den ersten Schritten begleiten.

Weitere Infos in der Ausschreibung.

Weitere Meldungen

Onlinekonsultation zum Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung

Zur Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsaktionsprogramms ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ wird im Sommer 2017 ein Nationaler Aktionsplan verabschiedet. Vom 15. Februar bis 15. März 2017 steht eine Onlinekonsultation zum Nationalen Aktionsplan allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen. Die Onlinekonsultation stellt die Ziele des Nationalen Aktionsplans vor und lädt ein, Vorschläge für Umsetzungsmaßnahmen einzubringen und zu diskutieren. Mit ihren Einschätzungen, Anregungen und Ideen können Sie sich unter in-aktion.bne-portal.de in die Ausgestaltung des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung einbringen!

Zur Onlinekonsultation

Broschüre „Barrierefrei durch Braunschweig“ aktualisiert

Ab sofort gibt es eine Neuauflage der Broschüre „Barrierefrei durch Braunschweig“ des Behindertenbeirats Braunschweig. Das 76-seitige Heft gibt Hilfestellung zu barrierefreien Angeboten in den Bereichen Beratung, Gesundheit, Leben, Wohnen, Verkehr, Hotels und Gaststätten, Einkaufen sowie Genießen. Alle Einträge wurden überprüft und aktualisiert. Die Broschüre ist kostenlos an öffentlichen Auslagestellen erhältlich, zum Beispiel in der Bürgerberatung und in der Touristinfo, und kann online heruntergeladen werden.

Zur Broschüre