Team Niedersachsen

Seit Oktober 1994 unterstützt der LSB Spitzensportlerinnen und -sportler durch seine Individualförderung auf ihrem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen. Die LSB-Individualförderungen, angefangen von „Countdown Atlanta" bis zu „Team Niedersachsen - 2020" im laufenden Olympiazyklus, hatten und haben zum Ziel, gemeinsam mit der Wirtschaft Niedersachsens die sozialen Rahmenbedingungen der niedersächsischen Olympiakandidatinnen und -kandidaten zu verbessern. Förderer der laufenden Aktion „Team Niedersachsen - 2020“ ist die Toto-Lotto Niedersachsen GmbH. Im Nachwuchsbereich fördert die Sparkassen-Finanzgruppe 20 junge Sportlerinnen und Sportler. Besonderer Dank gilt den genannten Förderern, die mit ihrer Unterstützung u. a. auch zu den Erfolgen des Olympiasiegers und mehrfachen Weltmeisters im Biathlon Arnd Peiffer beitragen konnten.

LSB-Individualförderung „Team Niedersachsen - 2020“
- Förderungsgrundsätze, -kriterien und -verfahren ab 2019

Was bezweckt die LSB-Individualförderung „Team Niedersachsen - 2020“?

Die Individualförderung „Team Niedersachsen - 2020“ verfolgt das Ziel, niedersächsische Spitzensportlerinnen bzw. Spitzensportler mit einer positiven Prognose für die Teilnahme an den Olympischen/Paralympischen Spielen in Tokio 2020 bzw. Peking 2022 oder späteren Olympischen/Paralympischen Spielen zu unterstützen, was mit Hilfe finanzieller Zuwendungen von Sponsoren und Eigenmitteln des LSB geschieht.

Wer kann gefördert werden?

Sportlerinnen und Sportler, die in olympischen oder paralympischen Sportarten bzw. Disziplinen starten und die folgenden weiteren Voraussetzungen erfüllen:

  • Mitgliedschaft und Hauptstartrecht in einem niedersächsischen Verein, der Mitglied im LSB Niedersachsen ist,
  •  Lebensmittelpunkt bzw. Trainingsort in Niedersachsen (Ausnahme: Schwerpunkt des Spitzenverbandes außerhalb Niedersachsens),
  • Bundeskaderstatus ab NK2 bzw. D/CKader (im absoluten Ausnahmefall Landeskaderstatus).

Wie werden Sportlerinnen bzw. Sportler durch die LSB-Individualförderung „Team Niedersachsen - 2020“ unterstützt?

Die Geförderten erhalten eine regelmäßige, monatliche finanzielle Unterstützung, die in vier Förderkategorien (Perspektiv-, Regel-, Top- und Top-plus-Förderung) in Höhe von 100 € bis zu maximal 600 € pro Monat erfolgt. Die unterschiedlichen Förderkategorien werden durch den Kaderstatus, die aktuellen Wettkampfergebnisse und die Wettkampfperspektive der Sportlerinnen und Sportler bestimmt, bei deren Einordnung in Förderkategorien auch die berufliche und/oder Einkommenssituation zu berücksichtigen ist. Sportlerinnen und Sportler, deren Bruttogesamteinkünfte 45.000 € p. a. nicht überschreiten, können gefördert werden.

Für Erfolge bei internationalen Meisterschaften, Olympischen und Paralympischen Spielen können an die Geförderten Prämien gezahlt werden.

Eine „Nachkarriereförderung“ für Ehemalige des „Team Niedersachsen - 2020“ ist möglich.

Beantragungs- und Aufnahmeverfahren

Der von der Homepage des LSB Niedersachsen herunterzuladende Aufnahmeantrag für das „Team Niedersachsen - 2020“ bzw. der Antrag auf Verlängerung der Förderung ist durch die Athletinnen und Athleten vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und bei dem jeweiligen Landesfachverband (LFV) einzureichen. Bei Befürwortung des Antrages durch den LFV leitet dieser den Antrag an das Team Leistungssportförderung des LSB weiter und schlägt hierdurch die Aufnahme in die Förderung bzw. die Verlängerung der Förderung vor (Fristen für die Einreichung beim LSB: bis 30.04. - Aufnahmeantrag für das laufende Kalenderjahr, bis 31.10. - Aufnahmeantrag und Antrag auf Verlängerung für das folgende Kalenderjahr).

Die Begutachtung der Anträge erfolgt durch den durch den Vorstand des LSB berufenen Gutachterausschuss des „Team Niedersachsen - 2020“, der zweimal jährlich tagt und Förderempfehlungen entsprechend dem gültigen Kriterienkatalog (s. Anlage) an den LSB-Vorstand bzw. die Geschäftsleitung der Toto-Lotto Niedersachsen GmbH gibt, die mit den Athletinnen bzw. Athleten Fördervereinbarungen abschließen.