Trainingseinrichtungen für den Leistungssport

Die Leistungssport-Infrastruktur besteht in Niedersachsen aus dem Olympiastützpunkt Niedersachsen in Trägerschaft des LSB mit dem Eliteschule des Sports System Hannover, Bundesstützpunkten, Landesleistungszentren und Landesstützpunkten. Derzeit bestehen 11 Bundesstützpunkte für die Sportarten: Boxen, Judo, Leichtathletik, Rudern, Sportschießen, Tennis, Tischtennis, Gerätturnen Männer, Wasserball Männer und zwei Paralympischen Trainingsstützpunkte im Rollstuhlbasketball und im Para-Badminton. Dazu bestehen im Reiten, Handball und Basketball sog. Schwerpunktsetzungen, da in diesen Sportarten kein Bundesstützpunktsystem besteht.

Landesstützpunkte

Die Landesfachverbände können beim LSB im Rahmen ihrer Leistungssportkonzepte vereinsübergreifende Landesstützpunkte (LStP) für jeweils zwei Folgejahre beantragen. 

Landesstützpunkte Niedersachsen

Landesleistungszentren

Die Landesfachverbände können beim LSB im Rahmen ihrer Leistungssportkonzepte vereinsübergreifende Landesleistungszentren für einen olympischen Zyklus beantragen. weiter

 

Bundesstützpunkte

Bundesstützpunkte sind von den Spitzenfachverbänden vorgeschlagene und vom DOSB/BMI anerkannte Standorte mit einer hohen Kader Konzentration und spitzensportlichen Rahmenbedingungen. weiter