TTVN

25 Kinder aus Niedersachsen waren bei der 3. Stufe der Talentsichtung in Osnabrück. Hier fand dieses Jahr die dritte Stufe der TTVN Nachwuchssichtung zusammen mit einem D-Mini-Kaderlehrgang statt. Das TTVN-Trainerteam um Landestrainer Oliver Stamler hatte ein buntes Programm vorbereitet. Vorrangig wurde an den beiden Tagen viel Tischtennis gespielt, aber auch Koordinations- und Konditionsübungen standen auf dem Programm. Olli Stamler zeigte sich nach dem Lehrgang beeindruckt vom Trainingsniveau und dem allgemeinem Verhalten der jungen Athleten: „ Die Kinder haben an beiden Tagen sehr gut trainiert und auch „drum-herum“ sehr gut mitgemacht, fast so als wäre dies ihr 10. Lehrgang“. Die letzte Stufe der Nachwuchssichtung bilden die Jahrgangsmeisterschaften am 10.06.2016 in Hannover (Empelde). Danach wird entschieden welche Spielerinnen und Spieler den Sprung in den D-Kader schaffen.

TalentTag 2017

Badminton, Bogensport, Leichtathletik und Para-Cycling – in diesen vier Sportarten konnten sich beim TalentTag in Werlte Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung  ausprobieren.  Begleitet und angeleitet wurden sie dabei von BSN-Landestrainern. Die ehemaligen erfolgreichen Leistungssportler, zum großen Teil Medaillengewinner bei Paralympischen Spielen, unterstützen heute den BSN im Bereich der Talentsichtung. 

Der TalentTag ist eine Veranstaltungsreihe von der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) und wird in Niedersachsen vom Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN) ausgerichtet. Bei dieser Veranstaltung geht es vorrangig um die Sichtung und weitere Förderung von sportlichen Talenten im Behindertensport. Diese Veranstaltung findet niedersachsenweit statt. Mehr Informationen

NTV Qualitätsmanagement

Der Niedersächsische Tennisverband führt ein Qualitätsmanagement-System (QM) für die Nachwuchsförderung ein. Das QM für das dezentrale Training greift landesweit und bewertet den derzeitigen Ist-Zustand des Trainings in den Regionen. Mehr Informationen