Kontakt

Malte Losert
Referent
Telefon: 0511 1268-270

Go Sports Projektreihe

An jährlich fünf Veranstaltungsorten sollen Module zur Bewegungsförderung initiiert werden, vom Sportevent, dem „GO SPORTS DAY“, über moderierte Workshops bis hin zur Etablierung nachhaltiger Bewegungsangebote zur Gesundheitsförderung in der Kommune und den Vereinen. Bei der Gestaltung der Angebote wird ein besonderes Augenmerk auf der Partizipation der Jugendlichen liegen.

Grundlage für die gemeinsame Initiative ist das im vergangenen Jahr verabschiedete „Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention“, das neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit in sogenannten „Lebenswelten“ ermöglicht. Danach sollen Leistungen zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten insbesondere den Aufbau und die Stärkung gesundheitsförderlicher Strukturen unterstützen.

Das Kooperationsprojekt von BARMER und LSB will Jugendlichen - im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe - einen Zugang zu qualifizierten verhältnis- und verhaltensbezogenen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in der Kommune ermöglichen.

Ziele der Projektreihe

  • das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen durch attraktive Sport- und Bewegungsangebote unterstützen
  • Prozesse zur Gesundheitsbildung initiieren
  • Netzwerke für Gesundheit und Bewegung im Kindes- und Jugendalter knüpfen und Sportvereine als Kooperationspartner in diese einbinden
  • gesundheitsfördernde Lebenswelten mitentwickeln und zur Verbesserung der dafür notwendigen Rahmenbedingungen beitragen
  • personelle und soziale Ressourcen  festigen
  • sozial benachteiligte Menschen motivieren und beteiligen

Standorte 2017

Standort Hannover

Der GO SPORTS DAY fand am 12. August 2017 auf dem Opernplatz in Hannover statt. Neben zahlreichen Trendsportattraktionen gab es eine Wunschbox, in der die Kinder und Jugendliche auf unterschiedlichen medialen Wegen ihre Wünsche an die Vereine bezüglich der Generierung neuer Sportangebote äußern konnten.

Standort Nordenham

Am 12. August 2017 fand der GO SPORTS DAY ebenfalls in Nordenham statt. Auf dem Nordenhamer Marktplatz gab es neben einer Kletterwand, einer Bungee-Run-, einer Skater- sowie einer Streetbasketball-Anlage viele weitere Trendsportangebote zum kostenlosen Ausprobieren. In der Zeit von 13 - 17 Uhr traten zudem Tanz- und Akrobatikgruppen auf einer Bühne auf. Eine Luftballonaktion bildete das Ende der Veranstaltung.

Standort Uelzen

Neben einem Fitness-Check, angeboten von der BARMER und einer Bühne für Aufführungen, gab es beim GO SPORTS DAY in Uelzen am Samstag, den 19. August 2017 auf dem Herzogenplatz einen Soccer-Cage, eine Bungee-Run-Anlage und zahlreiche andere Trendsportarten zum Ausprobieren.

Standort Göttingen

Der GO SPORTS DAY wurde am Samstag, den 9. September 2017 von 10:00 -19:00 Uhr in die Göttinger Sportschau im Kaufpark als eigenständiges Trendsportevent integriert. Neben dem BARMER-Showtruck mit einer großen Bühne, auf der sich die Göttinger Vereine des Stadt– und Kreissportbundes mit ihren Angeboten präsentierten, wird es im Anschluss an den GO SPORTS DAY  eine Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit und Sportentwicklung unter Einbezug der Öffentlichkeit ebenfalls im Kaufpark geben.


Standort Peine

Während des Eulenmarktes am 10. September 2017 wurde der GO SPORTS DAY auf dem Echternplatz und der Umgebung der Innenstadt ausgetragen. Neben zahlreichen Trendsportattraktionen gab es eine Wunschbox, in der die Kinder und Jugendliche auf unterschiedlichen medialen Wegen ihre Wünsche an die Vereine bezüglich der Generierung neuer Sportangebote äußern konnten.

Standort Nordhorn

Mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche für neue Sportarten zu begeistern, entstand das Konzept „Go Sports-Masters“, eine Veranstaltungsreihe, bei der in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen mit verschiedenen Sportarten stattfinden. Bei jeder Veranstaltung können die Mannschaften Punkte für sich gewinnen, die später zusammengerechnet werden. Zudem besteht die Möglichkeit in zwei außersportlichen Events zusätzliche Punkte zu erzielen. Insgesamt wird es sechs Sportarten geben, für die sich die Teams offen anmelden können: Ice Games, Intercrosse, Floorball, Stand Up Paddling, Capture the Flag und Flag Football. Auftakt des großen Funsportturniers war am 29. Januar 2017 in der Eissporthalle Nordhorn mit den Ice Games, einem Eisfußball-Turnier. Die zweite Veranstaltung widmete sich der Trendsportart Floorball. 
Die Trendsportart Capture the Flag wurde in der 3. Veranstaltung am Sonntag, den 21. Mai ab 14:00 Uhr präsentiert und ausgeübt. Am 6. August ab 14:00 Uhr folgte die 4. Veranstaltung auf dem Vechtesee in Form von Stand Up Paddling. Intercrosse (5. Veranstaltung, 24. September) und Flag Football (6. Veranstaltung, 26. November) finden jeweils um 14:00 Uhr in der Kreissporthalle statt. Für jede Veranstaltung können sich neue Teams anmelden.

Highlight der Veranstaltungsreihe bildete die Großveranstaltung “GO SPORTS DAY“ im Nordhorner Sportpark. Neben einer Bühne, auf der „Show-Acts“ aufgeführt wurden, gab es zahlreiche Aktionen und weitere Attraktionen, die zum Ausprobieren einladen und sich neben Jugendliche auch an Kinder und Familien richten.

Impressionen der Veranstaltungsreihe 2017

Ehrung der Europameisterinnen im Cheerleading am GO SPORTS DAY in Hannover
Deutscher olympischer Turner Andreas Toba im Aerotrim in Hannover
Vorstellung der Trendsportart Headis auf dem Barmer Showtruck in Hannover
GO SPORTS DAY in Uelzen auf dem Herzogenplatz
Mobiles Wasserbecken zum Ausprobieren der Trendsportart Stand Up Paddling in Uelzen
Kletterpfahl der Feuerwehr am GO SPORTS DAY in Uelzen
Wunschbox
Kistenklettern am Kaufpark in Göttingen
Torwandschießen in Peine
Vorführung einer Tanzgruppe in Nordenham
Bungee-Run-Anlage auf dem Nordenhamer Marktplatz