AOK Projektkooperation

Der LandesSportBund will gemeinsam mit der AOK Niedersachsen und den Sportbünden Bewegung in die Kommunen bringen! Geplant sind Veranstaltungen, Workshops und nachhaltige und partizipativ angelegte Bewegungsangebote für Menschen in der zweiten Lebenshälfte.

AOK Projektkooperation

 

Mehr Bewegungsangebote für ältere Menschen -

Ältere Menschen in Niedersachsen sollen möglichst lange gesund und selbständig leben können und dafür attraktive gesundheitsförderliche Sport- und Bewegungsangebote in ihren Wohnorten – in Sportvereinen oder bei anderen Anbietern - nutzen können. Dieses Ziel verfolgen die AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen und der LandesSportBund Niedersachsen mit ihrem Projekt „Aktiv & gesund älter werden“.

Ziel der Kooperation ist es, kommunale Netzwerke sowie zielgruppengerechte Angebote der Bewegungs- und Gesundheitsförderung für ältere Menschen zu etablieren und deren Nachhaltigkeit sicher zu stellen.

Im Rahmen dieses ganzheitlichen gesundheitsfördernden Ansatzes übernehmen Akteure des Sports (Sportvereine, Sportbünde oder Kreisfachverbände) in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der Kommune den bewegungsbezogenen Part. Besonders im Blickpunkt stehen dabei ältere Menschen, die bislang keinen Zugang zu den Bewegungs- und Gesundheitsangeboten der Sportvereine, Krankenkassen und Kommunen haben.

Während der Laufzeit dieses Kooperationsvertrages wird zunächst in vier ausgewählten Standorten/Regionen das Projekt „Aktiv & gesund älter werden“ pilotiert. Auf der Grundlage der gewonnenen Erfahrungen in den Modellstandorten/Regionen entsteht im Rahmen des Projektes ein Handlungsleitfaden, der anderen Standorten/Regionen in Niedersachsen als Orientierung und Handlungsanleitung für ähnliche Aktivitäten dienen.

Kontakt

Nina Panitz
Referentin
Telefon: 0511 1268-217

Auftaktveranstaltungen

In 2018 starten wir mit einer Auftaktveranstaltung am 20.04. in Uelzen.

 

Am 30.09.2017 wurden im Zuge der Auftaktveranstaltung Bewegungsangebote für ältere Menschen in Verden vorgestellt.

 

Die erste Auftaktveranstaltung fand am 23.09.2017 in Hameln statt.

Ziele der Projektreihe

  • Gesundes Älterwerden bei möglichst langer Selbständigkeit durch die Verbesserung der Bewegungsverhältnisse und durch attraktive gesundheitsförderliche Sport- und Bewegungsangebote in der Kommune unterstützen
  • Die vorhandenen Strukturen organisierten Sports als Bestandteil der kommunalen Gesundheitsförderung nutzen und ausbauen und in gesundheitsfördernde Netzwerke einbeziehen
  • Ältere Menschen motivieren und beteiligen, Partizipation und bürgerschaftliches Engagement ermöglichen und fördern

Standorte 2017

Während der Laufzeit dieser Kooperation, wird zunächst in vier ausgewählten Standorten/Regionen das Projekt „Aktiv & gesund älter werden" pilotiert.

Zu den beiden Pilotregionen, die das Projekt 2017 praktisch umsetzen, gehören der KSB Hameln und der KSB Verden. Hameln startete die Veranstaltungsreihe am 23. September und Verden folgte eine Woche später, am 30. September.

Während der Veranstaltung haben ältere Menschen die Möglichkeit, an Workshops ihrer Wahl teilzunehmen. Ein abwechslungsreiches Programm zwischen Theorie (Vorträge) und Praxis (Workshop-Phasen) charakterisiert die Tagesveranstaltungen. Das Ende bildet der gemeinsame Ausklang bei Kaffee und Kuchen.

Standorte 2018

Der dritte Standort des Pilotprojektes "Aktiv & gesund älter werden" ist in diesem Jahr KSB Uelzen.

Die Auftaktveranstaltung hierzu findet am Freitag, den 20. April 2018 in der Stadthalle Uelzen statt.

Den Einstieg macht Dr. Christoph Rott (Universität Heidelberg) mit einem Vortrag zum Thema "Wie bleibe ich fit im Alltag?". Das anschließende Programm bietet viele attraktive Mitmach-Workshops wie Pilates und Line Dance sowie den Alltags-Fitness-Test mit anschließender individueller Beratung. Der Marktplatz der Möglichkeiten bietet Raum für örtliche Vereine und Institutionen, um für Informationen und Beratung zur Seite zu stehen. Während der Veranstaltung sorgen Kaffee und Kuchen für ein geselliges Zusammensein.

Weitere Informationen auf:

http://www.ksb-uelzen.de/

 

Impressionen der Auftaktveranstaltung in Hameln

Befragung der Teilnehmer "Können Sie sich vorstellen in Zukunft eine Sportart auszuüben?"
Vorführung auf der Bühne
Workshop-Phase
Workshop-Phase: Vorstellung und Durchführung des Alltags-Fitness-Tests (AFT)
Workshop-Phase: Crossboccia

Impressionen der Auftaktveranstaltung in Verden

Anmeldung der Teilnehmer
Vortrag von Dr. Arne Göring zum Thema "Auf dem Weg ins Glück"
Rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten die Veranstaltung
Durchführung des Alltags-Fitness-Tests (AFT); Messung der Hüftbeweglichkeit
Materialien für den Alltags-Fitness-Test
Durchführung des Alltags-Fitness-Tests (AFT); Messung der Schulterbeweglichkeit
Auswertung des AFT
Kleine Ballspiele und Cross-Boccia
Mittagspause
Praxisworkshop: Fit und aktiv 60+
Fit und aktiv 60+; Drums Alive
Praxisworkshop: Fitnessrucksack

 

 

 

Weitere Impressionen finden Sie hier.

Auch auf der Facebook-Seite des KSB Verden finden Sie noch weitere Bilder.

ARAG
Polytan
ASS Team
BKK 24
Deutscher Sportausweis
Barmer