Kontakt

Gündel, Roy
Teamleiter
Telefon: 0511 1268-187

Gräfe, Robert 
Programmleiter               "Integration durch Sport"
Tel.: 0511 1268-184 

Beratung und Begleitung

Die Herausforderungen für unsere Vereine und Verbände wachsen: Zugewanderten und sozial benachteiligten Menschen soll durch den organisierten Sport soziale Teilhabe ermöglicht werden, auch um das Miteinander über kulturelle und soziale Unterschiede hinweg zu verbessern. Im Fokus stehen dabei wohnumfeldbezogene Initiativen und die Mitwirkung der Sportorganisation in Kooperationen und Netzwerken mit kompetenten Partnern.  

Bei der Planung und Umsetzung von Ideen treten jedoch oftmals zahlreiche Herausforderungen auf:

Wie erreiche ich die Zielgruppe?

Wie finanziere ich die Übungsleiter/innen?

Wie finde ich Menschen, die sich freiwillig engagieren?

Gern beraten und begleiten wir Sie daher bei ihren Vorhaben von der Ideenfindung über die Antragstellung bis hin zur Reflexion ihrer Maßnahme. 

Koordinierungsstellen Integration im und durch Sport vor Ort

Einige Sportbünde haben spezielle Anlaufstellen für Sie eingerichtet, die die Rahmenbedingungen vor Ort kennen und eng mit anderen kompetenten Partnern vernetzt sind. Diese Koordinierungsstellen „Integration im und durch Sport“ können Sie direkt kontaktieren. Sie helfen Ihnen bei Ihrem Anliegen gern weiter, beraten Sie fachlich und unterstützen Sie bei möglichen Förderanträgen. Außerdem bieten sie Austausch-Workshops und spezielle Qualifizierungsmaßnahmen vor Ort an. Sie können damit auf kompetente Unterstützung in Ihrer Nähe zurückgreifen.

Eine Übersicht über die bestehenden Koordinierungsstellen finden Sie hier

Erstberatung durch den LandesSportBund Niedersachsen

Die Erstberatung durch den LandesSportBund Niedersachsen empfiehlt sich für Vereine, Sportbünde und Fachverbände, die sich dem Themenfeld  Integration  nähern.

Das Erstgespräch findet entweder bei Ihnen vor Ort mit dem Vorstand Ihres Vereins statt oder es können die räumlichen Angebote in Hannover genutzt werden. Unter Umständen kann sich auch eine telefonische Erstberatung anbieten.

Innerhalb des Erstgespräches analysieren Sie und Ihr Verein zusammen mit den LSB-Mitarbeitenden die Ausgangslage. Hierfür werden vereinsspezifische Voraussetzungen und Rahmenbedingungen berücksichtigt. Gemeinsam werden Chancen und Herausforderungen für Ihren Verein bestimmt und Zielvorstellungen entwickelt.

Mit der Erstberatung erhalten Sie und Ihr Verein einen ersten Gesamteindruck über Ihr aktuelles Engagement. Unser gemeinsames Ziel ist es, Ihnen im Rahmen der Erstberatung mögliche passgenaue Unterstützungsleistungen aufzuzeigen.

Beratung von der Idee bis zur Abrechnung

Der LandesSportBund Niedersachsen möchte Sie und Ihren Verein individuell bei Ihren Vorhaben unterstützen. Um die zielgruppenorientierte Entwicklung Ihres Vereins zu fördern, bieten wir – auf Basis Ihrer Ideen - individuelle Lösungen und Leistungen an.

Selbstverständlich beraten wir Sie und Ihren Verein dabei von der Idee bis zur Abrechnung. Gemeinsam klären wir fachliche Fragen und die jeweiligen Antrags- und Abrechnungsmodalitäten, wenn Sie unsere finanziellen Unterstützungsleistungen in Anspruch nehmen.

Begleitung ausgewählter Maßnahmen

Die kulturelle Vielfalt in unserer Gesellschaft bietet für den organisierten Sport zugleich Chancen und Herausforderungen

Im Rahmen der Begleitung ausgewählter Maßnahmen unterstützt der LandesSportBund Niedersachsen Sie bei der Steuerung Ihrer Initiative.

Gemeinsam wird untersucht, ob der eingeschlagene Weg für Ihren Verein, Sportbund oder Fachverband (noch immer) der richtige ist.

Die Begleitung orientiert sich dabei vor allem an den zwei Kernfragen:

• Sind die gesetzten Ziele geeignet und realistisch?

• Sie die eingesetzten oder geplanten Maßnahmen zielführend?

Darüber hinaus begleiten wir Ihr Vorhaben auch im Rahmen gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit, um auch andere von Ihren Erfahrungen profitieren zu lassen und die integrativen Potentiale des Sports angemessen in Szene zu setzen.

Beratung und Begleitung von Fachverbänden

Auch für  Fachverbände ist die interkulturelle Öffnung gegenüber zugewanderten und sozial benachteiligten Menschen eine herausfordernde Aufgabe. Dabei bietet die Zusammenarbeit des  LandesSportBunds Niedersachsen mit den Landesfachverbänden im Themenfeld Integration vielfältige Chancen und Potenziale für alle Beteiligten.

Diese Chancen und Potenziale werden im Rahmen der Beratung und Begleitung von Landesfachverbänden mit Blick auf ihre jeweilige Angebots-, Mitglieder- und Ehrenamtsentwicklung gemeinsam herausgearbeitet. Ziel ist die Stärkung der Teilnahme und Teilhabe von zugewanderten und sozial benachteiligten Menschen. Auf Basis dieser Analyse entwickeln wir gemeinsam integrative Maßnahmen, die wir begleiten und unterstützen.