Kontakt

Kosik, Stefanie
Referentin
Telefon: 0511 1268-186

Dem LSB ist es ein besonderes Anliegen Frauen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit zu bieten, Sport und Bewegungsangebote in geschützten Bewegungsräumen kennenzulernen und ausprobieren zu können. Mit den seit 2011 durch den LSB geförderten Interkulturellen Frauensporttagen wird zudem eine örtliche Vernetzung zwischen dem Sportbund, den Sportvereinen mit den für Integration zuständigen Beauftragten sowie weiteren Akteuren in der Migrationsarbeit angestrebt.

Die Ziele

  • Örtliche Vernetzung mit den für Integration zuständigen Beauftragten auf kommunaler Ebene

  • Örtliche Vernetzung mit weiteren Akteuren der Migrationsarbeit

  • Schaffung eines Sporttages für Frauen mit Migrationshintergrund

  • Sensibilisierung und Zielgruppenerweiterung um Frauen mit Migrationshintergrund

  • Einbindung von möglichst vielen Übungsleiterinnen mit Migrationshintergrund

  • Frauen mit Migrationshintergrund sollen die Möglichkeit erhalten, Sport und Bewegungsangebote in geschützten Bewegungsräumen kennenzulernen und ausprobieren zu können

  • Nach Möglichkeit Einbindung von alternativen Veranstaltungsräumen, z.B. Moscheen und Kulturzentren

  • Abwechslungsreiches Sportangebot

  • Nachhaltigkeit des Tages, indem mit dem gewonnenen Netzwerk Angebote für Migrantinnen in den Sportvereinen neu geschaffen oder diese in bestehende Angebote begleitet werde

Gerne unterstützen wir Sportbünde bei der Entwicklung Ihrer Ideen und beraten Sie bereits im Vorfeld zu einer möglichen Antragstellung.