Newsmeldungen

des LandesSportBundes Niedersachsen

01.08.2020 - SFN Vechta erstmals örtlicher Ausrichter der TurnGala

Gleich mehrere Premieren wird die Showgruppe „In Motion“ des SFN Vechta kurz vor Weihnachten erleben. Am 18. Dezember werden sie in ihrer Heimatstadt bei der TurnGala BIZZAR ihre neue Show vorstellen. Zum ersten Mal sind sie aber auch örtlicher Ausrichter der TurnGala. Eine Aufgabe, auf die sich die Gruppe besonders freut, wie Trainerin Bettina Wichmann erzählt.

„Es war bei der letzten Tour einfach toll, in einer solch hochkarätigen Show vor heimischem Publikum zu zeigen, was wir können“, freut sich Bettina Wichmann. Trotz vielfältiger Bühnenerfahrung – unter anderem qualifizierte sich „In Motion“ viele Male für das „Rendezvous der Besten“ Bundesfinale sowie als Lokalgruppe beim „Feuerwerk der Turnkunst“ – war die Gruppe bei „Celebration“ viel aufgeregter als sonst. „Wenn so viele Freunde und die Familien im Publikum sitzen, möchten wir natürlich, dass alles besonders gut klappt.“

Dass nun auch noch eine große Portion Organisation rund um ihren eigenen Auftritt hinzukommt, ist für die Showgruppe kein Problem. „Im Verein agieren wir seit vielen Jahren sehr selbständig und organisieren uns weitestgehend selbst. Meine beiden Trainerkollegen Christina Rauschmaier, Klaus Browatzki und ich haben schnell festgestellt, dass unser gesamtes Team die Anforderungen, die die Ausrichtung der TurnGala an uns stellt, problemlos erfüllen kann“, sagt Wichmann. Deshalb habe sie sich im Namen des Vereins dem Turnkreis Vechta als Ausrichter angeboten. Was dazu nötig ist? Neben dem eigenen Auftritt als Lokalgruppe, gehören ein tatkräftiges Helferteam und eine Kindergruppe zum Ausrichter-Aufgebot. „Und natürlich haben wir das Vertrauen und den uneingeschränkten Rückhalt durch den Verein und den Turnkreis“, betont die Trainerin. Besonders hilfreich ist zudem das Handbuch, das der Veranstalter Turn- und Sportfördergesellschaft (TSF) den Ausrichtern zur Verfügung stellt. „Dadurch können die Aufgaben konkret verteilt werden.“

Beste Werbung und riesige Motivation

Aber was sind denn nun die Gründe dafür, sich so umfassend für die TurnGala zu engagieren? „Es ist absolut spannend, zu sehen, wie es hinter den Kulissen läuft und eine gute Werbung für uns. Über Social Media und unsere Homepage können wir auch viel Werbung für die TurnGala an sich machen“, erläutert Bettina Wichmann. Und natürlich wird die TurnGala in diesem Winter vor allem unter den zurzeit herrschenden Corona-bedingten Einschränkungen etwas ganz Besonderes. „Unsere Motivation ist riesig, seit wir die ersten Trainingseinheiten wieder zusammen absolvieren konnten. Bis dahin waren alle aus dem Team aber auch zu Hause sehr fleißig und haben sich mit Fitness, Turnen, Yoga und Stretching fit gehalten. Teilweise mussten Väter, Partner und Geschwister als Akrobatikpartner herhalten“, lobt Bettina Wichmann ihre Crew. Dennoch warten alle gespannt darauf, wann endlich auch wieder die
Akrobatikelemente der neuen Darbietung miteinander geübt werden können. Die waren zwar schon recht sicher, müssen aber vor der Premiere noch einmal vertieft werden. „Für unsere alte Show bräuchten wir wahrscheinlich nur ein Trainings-Wochenende zum Üben, für die neue aber eher vier bis fünf, um die letzten Sequenzen und Übergänge fertigzustellen und die Choreografie durch einige Komplettdurchläufe abzusichern.“ Notfalls könnte vorerst auf einige besonders schwierige Elemente verzichtet werden. Es darf also gern „wieder richtig losgehen!“
Egal, wie es am Ende kommt: „In Motion“ vom SFN Vechta freut sich auf die TurnGala – auf das heimische Publikum, auf die hochkarätigen Künstler und darauf, endlich ihre neue Show zu zeigen, die sie eigentlich für das ausgefallene „Rendezvous der Besten“ entwickelt haben und die auf jeden Fall außergewöhnlich wird. „Bisher waren unsere Shows immer sehr gefühlvoll und emotional. Für BIZZAR und die kommende Saison haben wir hingegen ein buntes Kaleidoskop zusammengestellt. Damit werden wir uns hervorragend in die Gesamtshow einfügen“, verrät Bettina Wichmann.

 

Termine in Niedersachsen und Minden/Lübbecke
16.12.2020, 18:30 Uhr, Wilhelmshaven, Nordfrost-Arena
17.12.2020, 18:30 Uhr, Lingen, EmslandArena
18.12.2020, 18:30 Uhr, Vechta, Rasta Dome
19.12.2020, 14:00 u. 18:30 Uhr, Walsrode, Heinrich-Kemner-Halle
20.12.2020, 16:00 Uhr, Hameln, Rattenfängerhalle
21.12.2020, 18:30 Uhr, Osnabrück, OsnabrückHalle
13.01.2021, 18:30 Uhr, Minden/Lübbecke, Kreissporthalle

Infos, Tickets und der komplette Tourneeplan auf www.turngala.de

Foto: Felix Kuntoro, Copyright: TSF GmbH; Text: NTB