Sportentwicklungsprozesse

In der Stadt und auf dem Land gibt es vielfältige Ansätze, das Leben attraktiv zu gestalten. Gute Sport- und Bewegungsmöglichkeiten gehören nicht nur zu den sogenannten weichen Standortfaktoren, die den Zu- oder Wegzug von Menschen und Unternehmen beeinflussen. Sport- und Bewegungsangebote im Sinne der Gesunderhaltung werden zunehmend ein wesentlicher Bestandteil der Daseinsvorsorge. Sportvereine leisten hier einen großen Beitrag.

Bei vielen Entwicklungsprozessen wird der gemeinnützige Sport jedoch (noch) nicht als Partner erkannt. Dabei sind die Vereine mit ihren Angeboten, ihren Räumen, ihrem geselligen Kern und ihrer Organisation feste Bestandteile des sozialen Lebens im Stadtteil, in der Stadt oder auf dem Land.         

Bei diesen Prozessen sind Sportbünde und Vereine beteiligt bzw. sollten eine Beteiligung anstreben:

 

-          Integrierte Stadtentwicklungskonzepte z.B. Buchholz in der Nordheide

-          Dorferneuerungen

-          Instrumenten der Landentwicklung wie Leader und ILE

-          Zukunftswerkstätten

-          Bewegungsnetzwerke z.B. Wunstorf 

-          Seniorennetzwerke

-          Integrationsnetzwerke z.B. Ideenworkshop