Newsmeldungen

des LandesSportBundes Niedersachsen

- Eintracht Hildesheim gewinnt Innovationspreis

Eintracht Hildesheim gewinnt Innovationspreis

Große Freude bei Eintracht Hildesheim. Der Sportverein Eintracht Hildesheim von 1861 e.V. ist der Sieger des 1. Innovationspreises der deutschen Großsportvereine. Eine sechsköpfige Experten-Jury wählte den Hildesheimer Sportverein als Gewinner. Der Freiburger Kreis, die Arbeitsgemeinschaft der großen deutschen Sportvereine,  zeichnet mit dem „Innovationspreis“ Mitgliedsvereine für ihren Qualitäts- und Innovationsvorsprung ihrer Vereinsarbeit aus. Neben Angebotsinnovationen können z.B. Geschäftsmodelle, Prozesse, besonderes Engagement sowie Organisations- und Marketinginnovationen ausgezeichnet werden, die sich durch einen Mehrwert für den Verein oder die Gesellschaft gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden.

„Der Preis ist eine Anerkennung und Motivation für die Preisträger und macht erfolgreiches und vorbildhaftes Handeln für ein breites Publikum sichtbar“, sagt der Stellvertretende Freiburger Kreis Vorsitzende Dr. Alexander Kiel.

Der Preis ist Ausdruck des Strebens des Freiburger Kreises nach Innovationsführerschaft im gemeinnützigen Vereinswesen und hilft dabei, die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft und seiner Mitglieder transparenter zu machen. Der Preis ist mit 5.000,00 € dotiert. Die Jury – unter Vorsitz von Frau Prof. Dr. Pamela Wicker - setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Prof. Dr. Lutz Thieme (Hochschule Koblenz, RheinAhrCampus), Prof. Dr. Gerhard Nowack (IST-Hochschule für Management), Prof. Dr. h.c. Georg Anders, Prof. Dr. Pamela Wicker (Universität Bielefeld) , Michael Kruhl (KSK – Katastrophenschutz, Sicherheitsplanung, Krisenmanagement ) und Doris Büttner (Freiburger Kreis)

„Das Team von Eintracht Hildesheim hat in besonderer Art und Weise sportliche, soziale und innovativ Akzente gesetzt. Der Siegertitel und Deutscher Sport-Innovationmeister ist Ansporn weiterhin kreativ für unsere Mitglieder zu wirken“, freut sich der Vorstandsvorsitzende Clemens Löcke. „Obwohl in Sportdeutschland nur sehr wenig möglich war, haben wir mit zahlreichen Maßnahmen, Projekten und Aktionen Mitglieder erreicht, begeistert und bewegt.“

Bildunterschrift:

Der Vorsitzende des Freiburger Kreises, Boris Schmidt (rechts) überreicht den 1. Innovationspreis an Clemens Löcke, Vorstandsvorsitzender von Eintracht Hildesheim.

Bewerbungsschreiben

Mit fast 40 verschiedenen Maßnahmen, Aktionen und Projekten haben wir in der herausfordernden und besonderen Coronazeit zahlreiche Mitglieder und Menschen erreicht.

Telefonaktion: In dieser Aktion wurden die Studiomitglieder über das Verfahren im Fitnessstudio und neue Angebote - wie das „Personal-Training“ Online sowie Präsenz - informiert. Zudem wurden 700 Mitglieder über 70 Jahre angerufen und über unsere Einkaufshilfe in Kenntnis gesetzt. Übungsleiter haben, ebenfalls für die ältere Generation, einen "Fit für zuhause"-Bogen erstellt, worauf verschiedene Fitnessübungen als Printausgabe an die Haushalte verschickt wurden.

Ritchies und Edgards Family-Boxen: Für die jüngeren Vereinsmitglieder hat Eintracht Hildesheim Geräte-Boxen zusammengestellt. In diesen "Family Boxen" befinden sich verschiedene Spiel- bzw. Sportartikel, mit denen die Kinder daheim in Bewegung bleiben.

Notfallbetreuung & „Fitte Füße, klarer Kopf“: Eintracht Hildesheim ist Kooperationspartner an zehn Schulen. Für die Notfallbetreuung entsendet der Verein montags bis freitags Akteure, um die Schulen zu unterstützen. Neben der Notbetreuung setzen die Eintracht-Akteure auch das Konzept "Fitte Füße, klarer Kopf" um. In diesem Konzept werden Kinder auf dem Schulhof und dem Eintracht-Areal unter den geltenden Hygienevorschriften bewegt.

Feriencamps: 26 verschiedene Camps werden im Jahr 2021 durchgeführt. Diese finden unter besonderer Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen statt. Über 500 Kinder werden in den Camps das ganze Jahr über bewegt. Neu dabei sind die Social Media und die Wald & Natur Camps.

Video-Bewegungsangebot: Kurse und Sportstunden wurden Videos von Übungsleitern und Trainern aufgenommen. Diese wurden frei zugänglich auf YouTube veröffentlicht. Als Ergänzung wurden live Sport-Online-Angebote ins Leben gerufen. Von montags bis freitags kann jeder auf zahlreiche verschiedene Sportkurse zugreifen und live daran teilnehmen. Auch für die Reha-Teilnehmer wurde ein online Reha-Angebot entwickelt. Im Rahmen der Live-Kurse hat sich der Verein mit 5 anderen Großsportvereinen aus Niedersachsen zusammengetan, um das größte Online-Sportangebot in Niedersachsen zu schaffen. Eintracht Hildesheim übernimmt für diese große Aktion mit über 500 Angeboten pro Woche die Koordination. Darüber hinaus haben zahlreiche Abteilungen (Basketball, Schwimmen, Turnen, Karate, …) ebenfalls Online-Angebote erstellt.

Interne Sportschalten: Neben den Eintracht-Gremien befinden sich Vereinsvertreter von Eintracht im dauerhaften Austausch auch mit anderen Vereinen. Es werden Tipps für die Umsetzung von verschiedenen Angeboten, Hilfestellungen bei Anträgen und vieles mehr weitergegeben.

Eintracht Stufenplan: Zu Beginn der Pandemie hat Eintracht Hildesheim einen eigenen Stufenplan entwickelt, um das Sporttreiben geregelt und strukturiert auf das Areal zurück zu holen. Im Stufenplan „Comeback in Eintracht“ wurden unter anderem Abstand- und Hygiene-Regelungen, Einlasskontrollen erklärt und das Sportgelände in 13 Eintracht Areale aufgeteilt. Kontaktlos, Individualsport im Freien und später die 10 plus 1-Regelung wurden umgesetzt.

Individualsport mit Hotline-Buchung: Mitte 2020 war der Individualsport wieder möglich. Die Sportler meldeten sich vorab telefonisch oder per Mail an und buchten einen Zeit-Slot. Das Fitnessstudio wurde ebenfalls für den Individualsport geöffnet, sodass die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Zudem wurde ein 600qm2 großer Fitnessgarten eingerichtet, wo die Mitglieder an der frischen Luft trainieren können. Für die Mitarbeiter wurde Anfang 2021 ein extra Mitarbeiter-Studio (ehemalige Gaststätte) eingerichtet, wo alle Eintracht-Akteure maximal zu zweit trainieren können.

KiSA Stationen/Parkour: Egal ob klettern, balancieren oder springen – auf dem Eintracht-Bewegungs-Parkour ist für jeden etwas dabei. Eine Familie kann sich gemeinsam 45-min. lang austoben und die vielseitigen Landschaften in unseren Hallen voll ausnutzen. Nach der Sporteinheit einer Familie desinfiziert das Eintracht- Personal die Hallen.

Crowdfunding: Eintracht Hildesheim hat eine Spendenaktion mit Prämien für Unterstützer ins Leben gerufen. Es konnten Kleinbeträge von 5,- € bis hin zu einem frei wählbaren Betrag gespendet werden. Das Spendenziel von  24.000,- € wurde erreicht.

Eintracht Sport-TV-News: Eintracht geht als moderner Traditions-Sportverein mit der Zeit und hat zusätzlich zu der Print-Ausgabe der Vereinszeitung Eintracht NEWS eine digitale Form ins Leben gerufen. Die digitale Eintracht Sport-TV-News wird regelmäßig ausgestrahlt. Die Sendungen werden in dem eigens hergerichteten TV-Studio gedreht, vertont und geschnitten.

SpatZ, UHU & Elster: Seit vielen Jahren kooperiert Eintracht Hildesheim mit verschiedenen Kita-Einrichtungen. Im Rahmen dieser Kooperationen werden die Kinder der Kitas von geschulten Übungsleitern sportlich bewegt. Das neue Angebot für Kitas heißt: Sport am Kindergarten-Zaun (SpatZ). Die Übungsleiter betreten bei diesem Angebot nicht das Gelände der Kita, sondern stehen vor dem Zaun. Die Kinder stehen mit den Erziehern hinter dem Zaun auf dem Gelände. Damit werden die geltenden Abstandsregelungen eingehalten und dennoch ein vielfältiges Bewegungsnagebot durchgeführt. Des Weiteren wurde „UHU“ in die Sportangebots-Palette mit aufgenommen. UHU steht für Unter HUndert – also ein Sportangebot für die ältere Genration, welche normalerweise in unseren Hallen sportlich aktiv sind. Unsere Übungsleiter fahren zu den Sportlern nach Hause. Darüber hinaus bietet Eintracht den Etagensport im Altersheim an. Elster steht für: „Etagen-Leibes Sport, trainieren mit Erfolg“. Die Trainer fahren in das Altersheim und bieten vor dem Fahrstuhl – weil dort am meisten Platz ist – ein Bewegungsangebot an. So wird jede Etage im 30-Minuten-Takt angefahren und die Bewegungseinheit durchgeführt.   

Öffnung des Geländes für alle: Das Sportareal der Eintracht ist seit 2018 nur für Mitglieder nutzbar. Wenn man als Gast auf dem Gelände Sporttreiben möchte, benötigt man eine Outdoorcard. Seit Beginn der Pandemie hat Eintracht Hildesheim das Gelände für alle geöffnet. Voraussetzung dafür waren eine Voranmeldung und die Einhaltung der AHA-Regeln auf dem Areal - abends auch mit Flutlicht bis 22.00 Uhr.

Corona Testungen in Kitas: Seit Neustem testet Eintracht Hildesheim 2x die Woche in 60 Kindertagesstätten 900 Erzieherinnen und Erzieher auf Corona. Zusammen mit der freiwilligen Feuerwehr werden die Testungen in Kooperation mit der Stadt durchgeführt.

Müll-Aktion: Das Junge Team von Eintracht Hildesheim hat in Zweier-Teams um das Eintracht-Areal in einem Umkreis von zwei Kilometern Müll gesammelt. Dabei wurden die öffentlichen Plätze rund um einen beliebten See abgegangen. Diese Aktion wurde im Rahmen des Langzeit-Projekts „Eintracht soll grüner werden“ organisiert.

Im Kinderbereich haben wir über 200 (!) Neumitglieder gewinnen können. Das aktuell 160-jährige Jubiläumsjahr trägt die Überschrift „Eintracht setzt dem Sport in Hildesheim die Krone auf“. Eintracht Sommer-Tour: Eintracht stellt sich an zehn zentralen Orten in Hildesheim vor. In diesem dreistündigen Programm sollen Sportarten vorgestellt, Informationen vermittelt und Serviceleistungen dargestellt werden. Eintracht Schnupper-Card (1.Klasse): alle jetzigen Erstklässler (rund 1.000 Schülerinnen und Schüler) erhalten eine dreimonatige kostenfreie Vereins-Schnupper-Card. Darüber hinaus verteilen wir an jedes Kind einen 10,- € Gutschein, welcher für Feriencamps, Kindergeburtstage und Schwimmkurse.

Eintracht Schnupper-Card (Kita): Um bereits Kinder im Kita Alter für Sport- und Bewegungsangebote neugierig zu machen, überreichen wir allen Kita Kindern, die vier Jahre alt werden, eine dreimonatige kostenfreie Vereinsmitgliedschaft. Auch diese Kinder erhalten den 10,- € Gutschein als Geburtstagsgeschenk. Unsere intensiven „SpatZ- und Kiddies in Bewegungs“-Angebote in den Einrichtungen werden dabei optimal genutzt.

Nelio Plus: „Hildesheim lernt (wieder) Schwimmen“. Mit weit über 50 Schwimmangeboten – mit Seepferdchen, Seepferdchen Plus und sicherem Schwimmen – werden wir auch hier unserer gesamtgesellschaftspolitischen Aufgabe gerecht.

„61 Eintracht-Orte“: In den vergangenen 160 Jahren hat Eintracht Hildesheim in der Stadt Spuren hinterlassen, Markenzeichen und Markensteine gesetzt. Ehemalige und aktuelle Trainings-, Spiel-, Wettkampf- und Vereinsgaststätten werden in einer kleinen Broschüre redaktionell und bebildert dargestellt. Es wurden während der Pandemie auch Projekte geplant, welche sonst erst später in den Fokus gerückt wären. Dabei geht es einmal um die Erneuerung des Kunstrasenplatzes auf dem Sportareal. In Kooperation mit einem angrenzenden Sportverein wird das alte Feld durch ein komplett neues Kunstrasenfeld ersetzt. Zudem wurde der Bau einer Zweifeldhalle geplant.