Veranstaltungshinweise

Hier bekommen Sie einen Überblick über unsere anstehenden Veranstaltungen.

Sport meets politische Bildung

SAVE THE DATE: 23.09.22, 12:30-17:45 Uhr

Sport & politische Bildung ... passt das zusammen? Ja, unbedingt! Am besten überzeugen Sie sich einfach selbst. Dafür laden wir Sie herzlich zu unserer Netzwerkveranstaltung "Sport meets politische Bildung" ein.

Wann: 23.09.22, 12.30-17.45 Uhr

Wo: LSB Niedersachsen, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover, Toto-Lotto-Saal*

Was: Austausch, Netzwerken und Impulse

Wer: Vertretende von Sportvereinen und -verbänden, Sportbünden, Akteure und Akteurinnen der politischen Bildung

Kosten: für die Veranstaltungen fällt keine Teilnahmegebühr an

Die Veranstaltung bietet den Akteurinnen und Akteuren aus den unterschiedlichen Bereichen die Möglichkeit sich kennenzulernen und ihre spezifischen Bedarfe zu benennen. Dabei können Teilnehmenden gegenseitig von ihrem Wissen profitieren und neue Kontakte knüpfen. Ziel der Veranstaltung ist, neben einem spannenden Input, die Vernetzung untereinander. Dazu laden wir Sie sehr herzlich ein Ihre persönlichen Perspektiven mit uns zu teilen.

Ab 12.30 begrüßen wir Sie im informellen Rahmen, mit einem Mittagssnack und der Möglichkeit ins Gespräch zu kommen.

Programm

12.30-13:15 Einlass + Mittagssnack

13:15-13:30  Begrüßung

13.30-14.15 Input (Sport als demokratiefördernder Raum)

14:15-15:00 Diskussionsrunde

15:00-15:30 Kaffeepause

15:40-17:10 Workshop-Phase (sechs Workshop-Möglichkeiten)

Die Workshop-Phase soll den gemeinsamen Austausch zwischen den Teilnehmenden anregen. Sie haben die Gelegenheit sich mit einem spezifischen Thema zu beschäftigen und können dadurch ins Gespräch kommen.    Es wird einen kurzen geplanten Input geben, der im Vorfeld abgestimmt wird. Die Person wird im Laufe des Workshops aber genauso Teil der Gruppe sein, wie die anderen. Durch die unterschiedlichen Statements, die frei im Austausch platziert werden können, haben alle Teilnehmenden im Plenum die Möglichkeit zu Wort zu kommen. Dies unterstreicht den Charakter, dass alle Teilnehmenden auf Augenhöhe die Möglichkeit haben ihr Expertinnenwissen zu teilen.

  1. Umgang mit Betroffenen von Diskriminierung im Verein
  2. Wie Beteiligung im Sport gelingen kann
  3. Argumentationstraining
  4. Gesellschaftspolitische Verantwortung durch Rechtssicherheit
  5. Erinnerungskultur im Vereine
  6. Politische Jugendbildung

17:15-17:45 Abschluss

 

Anmeldung: Melden Sie sich gerne hier bis zum 12.09.2022 an.

Bei Fragen melden Sie sich gerne per Mail bei Larissa-J. Becks.

Das Projekt "Sport mit Courage" wird durch das Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" des Bundesministerium des Innern und für Heimat gefördert.

Corona-Hinweis: Wir behalten uns kurzfristige Format-Änderungen vor.

*Der Toto-Lotto-Saal besitzt eine Hebebühne zum Befahren der Bühne. Weiter Informationen finden sie hier. Notwendigen Assistenzbedarf können Sie bei der Anmeldung angeben oder kontaktieren Sie uns gerne unter den angegebenen Kontaktdaten.

„Das böse Wort mit R“: Rassismus gemeinsam erkennen und verstehen

Der Workshop bietet die Möglichkeit zum Austausch zum Thema "Diskriminierung in unseren Gruppen und Vereinen - betrifft uns das?" Es geht dabei aber um viel mehr: Nämlich um Gerechtigkeit und gemeinsames Verstehen.

Anmeldung und weiter Informationen: Melden Sie sich gerne hier bis zum 05.09.22 an.

Ort: Familienzentrum des DRK, Godenstedter Straße 59, 27404 Zeven

Datum: 13. September 2022, 18:00-20:30

Kosten: für die Veranstaltungen fällt keine Teilnahmegebühr an

Der Workshop findet in Kooperation mit dem Landkreis Rotenburg (Wümme) und dem Kreissportbund Rotenburg (Wümme) statt. Das Projekt "Sport mit Courage" wird durch das Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" des Bundesministerium des Innern und für Heimat gefördert.