Newsmeldungen

des LandesSportBundes Niedersachsen

Foto: Matthias Reinicke, Sportjugend Braunschweig

- Über 40 Jahre Sportjugend Braunschweig-Ferien

Superhelden an der Ostsee

Über 40 Jahre Sportjugend Braunschweig-Ferien in Lenste

Hoch hinaus an der Mobilen Kletterwand, 100 Punkte beim Fußball-Darts oder einfach nur toben auf der Hüpfburg – die Sportjugend Braunschweig feiert in diesem Jahr 40 Jahre-Ferienfreizeiten auf dem stadteigenen Jugendzeltplatz Lenste/ Grömitz an der Ostsee.

André Ehlers, Vorsitzender der Sportjugend Brauschweig ist voller Lob „Das diesjährige Motto unserer Freizeit lautet: Superhelden! Für mich sind zum einen unsere Kinder und Jugendlichen Helden, weil sie die schwierige Zeit der Pandemie so heldenhaft gemeistert haben. Zum anderen sind für mich aber auch unsere Betreuerinnen und Betreuer Helden. Denn ohne ihre Superkräfte wären 40 Jahre Sportjugend-Sommerfreizeiten in Lenste nicht möglich“.

Beim großen Sommerfest-Budenzauber ließen es die rund 200 Kinder, Jugendlichen und Teamer deshalb in diesem Jahr besonders krachen. Sehr gerne schaute deshalb auch der Vorsitzende der Sportjugend Niedersachsen, Reiner Sonntag, am 30./31.Juli 2022 bei den Braunschweigern vorbei. Und er kam nicht mit leeren Händen. 12 Mitglieder aus dem Betreuungsteam des Zeltlagers wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement geehrt. Dabei erhielt Hans-Tino Eimecke die Ehrennadel für über 20 Jahre Mitgliedschaft im „Lenste-Team“.

Bei einem von André Ehlers geleiteten Rundgang durch das Zeltlager mit seinen großen Rasenflächen und den vielfältigen Spielgeräten zeigte sich aber auch deutlich, dass spätestens in der bevorstehenden Winterpause zahlreiche dringende Reparaturen und Ersatzbeschaffungen durchzuführen sind, um zukünftig wieder eine vollständige Nutzung der sportiven Angebote des Zeltlagers zu ermöglichen.

Gunnar Stratmann, Regionalbeirat der Braunschweigischen Sparkassenstiftung und Mark Burmeister, Bürgermeister der Gemeinde Grömitz, tauschten im gemeinsamen Gespräch mit Reiner Sonntag und André Ehlers dazu zahlreiche Ideen aus. Reiner Sonntag regt dabei auch an, zukünftig auch den nahe gelegenen Strand und die damit verbundenen  Wassersportmöglichkeiten intensiver zu nutzen und mit dem Einsatz z. Bsp. von Stand Up Paddle Boards, Kajaks und Schnorchel-Ausrüstungen die Attraktivität des Zeltlagers für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen  erheblich zu steigern. „Direkt an der Ostsee ein Ferienlager zu betreiben und die Wassersportmöglichkeiten und den Sandstrand nicht ausgiebig zu nutzen, macht ja wirklich keinen Sinn“ so Reiner Sonntag lächelnd, und er ist sich sicher, dass „gemeinsam mit der Stadt Braunschweig, der Gemeinde Grömitz, der Braunschweiger Sparkassenstiftung und der Sportjugend Niedersachsen sicherlich auch die Finanzierung der erforderlichen Maßnahmen zu bewältigen sein wird“.

Geehrt wurden

für > 5 Jahre Jugendarbeit: Lena Wenske, Merle Reichstein, Tim Heinemann
für >10 Jahre Jugendarbeit: Alexis Heiermann, Björn Neugebauer, Christian Figura, Dr. Henning Schmidtke, Henning Oetke, Kerstin Oetke, Michael Reißner, Sven Brüggemann

für > 20 Jahre Jugendarbeit: Hans-Tino Eimecke