Austausch und Qualifizierung

Qualität und Erfolg integrativer Arbeit hängen auch von der Fachkompetenz der Akteure ab. Spezielle Schulungen, Raum für Erfahrungsaustausch und die Vernetzung mit kompetenten Partnern sind wichtige Bausteine unserer Qualitätsentwicklung.

Austausch und Qualifizierung

Zugeschnitten auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der engagierten Menschen in den Strukturen des organisierten Sports bieten wir verschiedene Möglichkeiten der Qualifizierung und des Erfahrungsaustauschs.

"Fit für die Vielfalt"

Das Format "Fit für die Vielfalt“ gibt Anregungen und Impulse für die Vereinsarbeit und erweitert Handlungskompetenzen für das gemeinschaftliche Zusammenleben im Sportverein. Das Thema Vielfalt wird umfassend diskutiert, aber auch konkret erfahren - in praktischen Übungen, die oft zu überraschenden Erkenntnissen des eigenen Denkens und Handelns führen. Die Qualifizierungsmaßnahme wird in drei unterschiedlichen Veranstaltungsformaten angeboten: einem Impuls-Workshop (2-4 LE), einem Tagesseminar (8-10 LE) und einem Intensivseminar (15-20 LE). Hier erfahren Sie mehr.

Soccer Refugee Coach

Im gemeinsamen Projekt „Soccer Refugee Coach“ qualifizieren der Niedersächsische Fußballverband (NFV) und der LSB Niedersachsen geflüchtete Menschen im Rahmen eines zertifizierten Lehrgangs zu Inhalten des Fußballtrainings. Ein Ziel ist dabei die nachhaltige Integration in den organisierten Vereinssport. Weitere Informationen hier

Thematische Veranstaltungen und Workshops

Regelmäßig bieten Ihnen themenbezogene Veranstaltungen die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren, mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen und sich mit anderen Engagierten auszutauschen. Neben zentralen Veranstaltungen des LSB laden einige Sportbünde und Landesfachverbände auch zu eigenen Veranstaltungen vor Ort ein. Die entsprechenden Ausschreibungen finden Sie immer frühzeitig im LSB-Magazin, im LSB-Newsletter und auf den Internetseiten des LSB bzw. des jeweiligen Sportbundes oder Landesfachverbandes. Diese Veranstaltungen stehen auch für Interessierte außerhalb des organisierten Sports offen!

Eine Auswahl verschiedener Formate im Themenfeld Teilhabe und Vielfalt finden Sie in unserem aktuellen Bildungsprogramm.

Projektdatenbank www.sport-integriert-niedersachsen.de

In Kooperation mit dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, der Deutschen Sportjugend und der Leibniz Universität Hannover startete im November 2008 die Online-Datenbank www.sport-integriert-niedersachsen.de. Sie versteht sich als Plattform für die Präsentation von vielfaltssensiblen und sozialen Aktivitäten mit Sportbezug, die allen Interessierten offensteht. Sie ist ein stetig wachsender Ideenpool und Erfahrungsschatz gleichermaßen. Hier erfahren Sie mehr.

Vernetzung auf Landesebene

Die Bündelung von Kompetenzen unterschiedlicher Partner innerhalb und außerhalb des Sports ist von zentraler Bedeutung hinsichtlich der Qualitätsentwicklung des gesellschaftlichen Engagements. Das gilt nicht nur für Initiativen auf der Umsetzungsebene vor Ort, sondern genauso für die Ebene des LSB Niedersachsen als Dachorganisation des Sports. Wir arbeiten daher bereits in vielerlei Hinsicht – etwa bei landesweiten Projekten, gemeinsamen Veranstaltungen oder in Arbeitskreisen - mit anderen Organisationen auf Landesebene zusammen. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn auch Ihre Organisation sich im Bereich Teilhabe und Vielfalt bewegt und Sie bei Ihrer Arbeit Anknüpfungspunkte zum Sport sehen.

Bildungs- und Schulungsprogramm für Stützpunktvereine

Das Bildungs- und Schulungsprogramm 2022 richtet sich primär an Stützpunktvereine im Bundesprogramm "Integration durch Sport". Bei freien Plätzen ist darüber hinaus bei einzelnen Veranstaltungen die Teilnahme von Interessierten aus anderen Vereinen möglich. Zudem führen wir bei Interesse einzelne Veranstaltungen auch direkt in Ihrer Sportorganisation durch.

Kontakt: Robert Gräfe (rgraefe(at)lsb-niedersachsen.de oder Tel. 0511 1268184)

 

Kontakt

Roy Gündel

Teamleiter Teilhabe und Vielfalt

Robert Gräfe

Programmleiter "Integration durch Sport"