Newsmeldungen

des LandesSportBundes Niedersachsen

- LSB antwortet Großvereinen

LSB antwortet Großvereinen

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen hat auf einen offenen Brief der 24 mitgliederstärksten Vereine vom 16. Februar reagiert, in dem diese auf die besondere finanzielle Lage hingewiesen und eine nachhaltige und tatkräftige Unterstützung des LSB eingefordert haben.

Antwortschreiben vom 18. Februar 2021

Sehr geehrter Herr Diekmann,

vielen Dank für die Übersendung des offenen Briefes vom 16. Februar 2021, den 24 Mitgliedsvereine des LSB an Herrn Prof. Dr. Umbach und an mich gerichtet haben.

Ich hatte Ihnen bereits gestern telefonisch mitgeteilt, dass wir Ihre Initiative grundsätzlich positiv bewerten. Gleichzeitig hatte ich darauf hingewiesen, dass Ihre Bewertung einer Presseinformation zur Bestandserhebung 2021 keinesfalls den Schluss zulässt, dass der LSB die Großsportvereine bei seiner Betrachtung vergessen hat. In unserer Presseinformation hatten wir uns auf Durchschnittswerte und allgemeine Aussagen bezogen. In der Detailbetrachtung waren und sind wir aber bereits weiter.

Am 11. Februar 2021 habe ich im Rahmen eines Vortrages im Ausschuss für Inneres und Sport auf die zum Teil erheblichen Mitgliederrückgänge der Großsportvereine mit konkreten Angaben aus der aktuellen Bestandserhebung hingewiesen und den besonderen Förderungsbedarf erläutert. Bei der Tagung der Geschäftsführer/Vorstände der Landessportbünde mit dem DOSB am 12. Februar 2021 ist dieser Sachverhalt ebenfalls vertieft diskutiert worden mit dem Ergebnis, dass seit dem 15. Februar 2021 auf Bundesebene über konkrete zusätzliche Unterstützungsleistungen verhandelt wird. Hierzu gab es gestern weitergehende Besprechungen und Abstimmungen mit einigen Sportreferenten und Sportministern der Länder.

Parallel dazu sind wir als LSB mit dem Land Niedersachsen in konkreten Gesprächen, wie den Großsportvereinen im Rahmen der Landesrichtlinie für das Corona-Sonderprogramm gesondert geholfen werden kann. Wir haben eine Erhöhung des Zuschussbetrages und die Möglichkeit einer erneuten Antragstellung bereits vorgetragen und werden uns darüber in der nächsten Woche mit Minister Boris Pistorius direkt austauschen.

Ich bitte Sie um Verständnis, dass ich auf einzelne Formulierungen und auch Kommentierungen Ihres Briefes nicht eingehe. Ich kann Ihnen aber- auch im Namen von Prof. Dr. Umbach- versichern, dass wir uns aktuell mit Nachdruck sowohl auf Bundesebene als auch auf Landesebene für eine besondere Unterstützung der Großsportvereine einsetzen. Ihr offener Brief hat uns zu einem Zeitpunkt erreicht, an dem diese Initiativen bereits gestartet waren.

Die aktuelle Berichterstattung geht aktuell im Wesentlichen auf die von Ihnen am LSB global geäußerte Kritik ein. Das ist schade, aber von uns im Nachhinein kaum noch beeinflussbar. Sie als Absender und die Mitunterzeichner sollten aber wissen, dass wir Ihre herausragenden Leistungen wertschätzen und gleichzeitig Ihre aktuellen Erfordernisse kennen. Wir setzen uns deshalb aus Überzeugung für Sie ein.

Ich bitte Sie darum, die Antwort des LSB auf ihren offenen Brief den Mitunterzeichnern zur Kenntnis zu geben.

Freundliche Grüße
LandesSportBund Niedersachsen e.V.

Reinhard Rawe
Vorstandsvorsitzender