Newsmeldungen

des LandesSportBundes Niedersachsen

- Arbeitsgruppe "Sportjugend 2030-Moderner Jugendverband im Sport" präsentiert Empfehlungen

Sportjugend Niedersachsen:  Arbeitsgruppe "Sportjugend 2030-Moderner Jugendverband im Sport" präsentiert Empfehlungen

Vertreter der Arbeitsgruppe "Sportjugend Niedersachsen 2030 - Moderner Jugendverband im Sport" haben dem Vorstand der Sportjugend Niedersachsen bei einer Abschlusssitzung  Empfehlungen der Teil-AG’s und die finale Fassung eines neuen Leitbildes vorgestellt. Sie hat den Auftrag des Vorstandes im Zeitrahmen abgeschlossen. Die Vorstellung des Leitbildes ist ein Tagesordnungspunkt bei der Vollversammlung der Sportjugend am 2. Oktober 2021.

Als besonders hilfreich für die Erarbeitung der Ergebnisse haben sich aus Sicht der Beteiligten die heterogene Zusammensetzung der Arbeitsgruppe und die Impulse einer online-Befragung mit rund 200 Menschen aus der Sportjugend zu den Wünschen an eine Jugendorganisation sowie weiteren Zielgruppen-Befragungen in einem Sportbund erwiesen.

Start: Juli 2020

Die Arbeitsgruppe war im Juli 2020 im Auftrag des Vorstandes der Sportjugend Niedersachsen gestartet. Sie sollte bis zur Vollversammlung 2021 der Sportjugend Niedersachsen soll die AG eine Konzeption für einen modernen Jugendverband und den Weg dorthin erstellen - unter Berücksichtigung der Diskussionen auch in den beiden Entwicklungsvorhaben des LandesSportBundes Niedersachsen - „LSB 2030“ und „Sportorganisationen vor Ort 2030“ - . Zu den To-Do's der AG zählen etwa:

  • den „Markenkern“ der Sportjugend Niedersachsen herauszuarbeiten
  • eine übergeordnete Vision für Sportjugend Niedersachsen 2030 zu erarbeiten
  • Leitziele 2030 zu bestimmen
  • Vorschläge für Maßnahmen zur Erreichung der Leitziele zu entwickeln
  • 10 wichtige inhaltliche Themen bis 2030 benennen
  • die „Rollen“ der Sportjugend Niedersachsen erarbeiten
  • die Doppelrolle als Sportorganisation und als Jugendverband herauszuarbeiten.

Die Leitung der AG hatte der Vorsitzende der Sportjugend Niedersachsen, Reiner Sonntag, als Mitglieder berufen wurden: Birgit Ahrend (Niedersächsischer Basketballverband), Gabriela Beckmann (Keglerverband Nds.), Martin Bögel (Tischtennis-Verband Niedersachsen), Charlotte Boldt (Fechtverband Nds.), Sarah Borchers (Handballverband Niedersachsen), Carola Ehlers (sj Braunschweig), Maximilian Germerott (sj Northeim-Einbeck), Damian Leszczynski (sj Holzminden) und Philipp Tramm (Nordwestdeutscher Volleyball-Verband). Die Geschäftsführung liebt bei Frank-Michael Mücke und Britta Nordhause.Moderator des Prozesses war der Coach Stefan Tschiersch.

Foto LSB: Vor allem aus Krankheitsgründen war fast die Hälfte der Mitglieder aus Arbeitsgruppe und Vorstand beim Austausch im September nicht dabei. Sie diskutierten angeregt: Tim Julian Wilhelmi, Birgit Arendt, Martin Bögel, Carola Ehlers, Damian Leszczynski, Reiner Sonntag, Frank-Michael Mücke und Moderator Stefan Tschiersch.